Christopher Street Day 2017

CSD München 2017: Erst Parade, dann Party!

+
Legendär: Das CSD-RathausClubbing

Am Wochenende verwandeln Schwule und Lesben die Innenstadt auf der CSD-Parade und bei den Events drumherum wieder in eine regenbogenfarbene Partyzone.

Mittelpunkt der alljährlichen Spektakels ist die Politparade am Samstagmittag, die größte Demonstration von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgendern und intergeschlechtlichen Menschen im süddeutschen Raum. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Gleiche Rechte. Gegen Rechts!“. Exakt 118 Fußgruppen und Fahrzeuge sind diesmal für die viereinhalb Kilometer lange Strecke durch die Innenstadt und das Glockenbachviertel angemeldet.

Nach der Parade ist vor der Party, sprich: Heimgehen ist nicht. Am Rindermarkt heizen wechselnde DJs unter freiem Himmel die Stimmung bis Mitternacht weiter an, während sich auf der Showbühne am Marienplatz Musiker und Politiker abwechselnd das Mikro in die Hand drücken.

Um 22 Uhr öffnet dann auch das Rathaus die Pforten zum traditionsreichen CSD-RathausClubbing. Im Prunkhof, auf drei Etagen im Westflügel, im Großen und im Kleinen Sitzungssaal sowie im dritten Stock im Ostflügel sorgen eine ganze Reihe von Szene-DJs für viel musikalische Abwechslung und wenig Stillstand bei den Gästen.

Selbstverständlich gibt‘s auch noch alternative CSD-Partys in der ganzen Stadt. Hier tut sich besonders der NY.Club mit Betreiber Ken Koch hervor. Er hat gleich zwei Partys auf die Beine gestellt, in der Isarpost an der Sonnenstraße und im High Jinks im Elisenhof am Justizpalast. Unter dem Motto „2 Partys – 2 Clubs – 1 Preis“ können die Gäste für 18 Euro an der Abendkasse auf zwei musikalisch unterschiedlichen Partys einmal zu House (mit den DJs Sharon O‘Love und Micky Friedmann) und einmal zu Pop-Tunes nach Art der Luxuspop-Party (mit den DJs Louie Pacard und Pop‘o‘lectric) feiern.

Die Strecke zwischen den Clubs ist zwar problemlos zu Fuß zu bewältigen, aber Ken Koch hat natürlich auch an stöckelnde Drag Queens und fußlahme Zeitgenossen gedacht: „Wir haben extra ein paar Rikschas organisiert, die ab Mitternacht zwischen den beiden Locations hin- und herpendeln“, erzählt der Clubbetreiber.

Außerdem hat er bereits kundgetan, dass der neue NY.Club hochoffiziell am 5. August eingeweiht wird. Näheres zur Location und zu den weiteren Neuerungen wird Koch direkt nach dem CSD-Wochenende bekannt geben.

CSD 2017 Parade, Innenstadt
Sa, 15.7., ab 12 Uhr, www.csdmuenchen.de, www.nyclub.de

Auch interessant

Event

Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Magic Lake Festival: Letztes Open-Air in dieser Saison

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 37)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 37)

News

Das Provisorium ist zurück: Totgesagte leben länger!

Das Provisorium ist zurück: Totgesagte leben länger!

Event

Wiesn-Warmup im Paradiso: Liebesgrüße aus der Lederhose

Wiesn-Warmup im Paradiso: Liebesgrüße aus der Lederhose