Special

Wir wissen, wo die besten Halloween-Partys sind

+

Am 31. Oktober ist wieder Gruselzeit - Halloween. Inzwischen ist der irisch-amerikanische Kürbiskult auch bei uns ein Highlight des Jahres. Die besten Partys der Stadt findet Ihr hier.

Bis noch vor wenigen Jahren kannte man Halloween bei uns lediglich aus amerikanischen TV-Serien und Kinofilmen. Doch das hat sich in den letzten Jahren deutlich geändert. Auch bei uns gibt es überall Halloween-Partys. Hier unsere ultimativen Halloween-Partytipps:

3 Tage Horror in der Freiheizhalle

Lernt das Fürchten wie nie zuvor. Betriebsleiter Christian Schmid hat sechs Monate im Keller verbracht um einen Gruselgang zu planen, Figuren zu basteln und Spezial-Effekte zu programmieren. Los geht es am 31. Oktober mit „Bloody Horror“ und DJ Tommy Serano. Am Freitag heizt DJ Ronny beim „Schlager des Schreckens“ den Untoten ein und am Samstag gibt es die „Ü30-Party Horror Edition“ mit DJ G-Point. Eine Area des Schreckens mit lebenden Geisern und grusliger Deko an allen drei Tagen sorgt für den nötigen Thrill. Außerdem bekommt jeder Gast an allen drei Tagen einen blutigen Shot des Grauen for free.

Freiheizhalle, Rainer-Werner-Fassbinder-Platz 1
Mi., 31.10, Fr., 02.11., 03.11, 21 Uhr, Eintritt je 10 Euro.

Sex–O–Ween in der Nachtgalerie

Ein schaurig schönes Unterfangen erwartet Euch auch in diesem Jahr in der Nachtgalerie! Denn Halloween hat in Deutschland Einzug gehalten und auch in Nachtgalerie wird Süßes oder vielleicht doch Saures (for free) verteilt. Die Halle verwandelt sich in die Hölle und lädt sexy Hexen und heiße Laybecks zum Feiern ein. Pünktlich um Mitternacht reißen sich die wildgewordenen Vampir- und Hexen-Gogos die Klamotten vom Leib und tanzen ihren Hexentanz nur für die Gäste. In der Halle läuft Party & Charts und im Clubbing Room wird Black & R´n´B gespielt. Wer sich in dieser Nacht besonders schön hässlich macht und im Halloweendress erscheint, der zahlt nur den halben Eintritt.

Nachtgalerie, Landsbergerstrasse 185
Mi., 31.10., 21 Uhr, Eintritt: 10 € - im Halloween-Dress nur 5 €

BobBeaman Club – Mad Halloween

Bienvenido al infierno! Es ist Halloween! Auch im BobBeaman Club wird es gruselig. Dunkle Nebelschwaden über das Dach. Ein schauerndes Quietschen hier, ein schrilles Pfeifen dort. Seltsame Gestalten übernehmen die Geschicke. Der Horror schaut Dir aus Deinen Augen. Es ist kurz vor Mitternacht und es ist Halloween, schrei wenn Du kannst. Aber vielleicht nicht nur aus Angst, sondern auch vor Vergnügen! Das bietet Euch die schaurig schöne Party für unter dem Motto: Mad Halloween mit Trap & Hip Hop. Es gibt 100 Begrüßungs-Drinks für die ersten 100 Gäste, an einem Stand sorgen Make-Up Artisten für ein schauriges Auftreten. Wer in Halloween-gerechter Verkleidung kommt, muss nur die Hälfte zahlen.

BobBeaman Club, Gabelsbergerstraße 4
Mi., den 31.10., 22 Uhr, Eintritt 10 € - im Halloween-Dress nur 5 €

35 milli(m)eter öffnet die Pforten zur Hölle

Lernt das Fürchten und das Feiern: Das Tor zwischen der Hölle und München öffnet sich ein Stück, Nebelschwaden jagen wie kalte Schauer durch die Nacht, wenn am 31. Oktober finstere Gestalten um die Ecke huschen und Kürbislaternen den Weg weisen. Auf zwei dekorierten Grusel Floors werden Horror-Movies gezeigt, man kann sich schminken lassen und fegefeuerheiße Teufelinnen-Gogos heizen den Gästen ein. Für kostümierte Party-People gibt es einen Bloody-Welcome-Drink. Musikalisch werden die Feierwütigen von den DJs Alex Hannibal D-Licious, Mette The Ripper Gür und Ben The Snowman Ho das Gruseln gelehrt, sie spielen Pop & R´n´B Tunes. Verhungern muss man auch nicht: es gibt Speisespecials aus Chucky´s Küche und verfluchte Bottle Specials.

35 milli(m)eter, Bayerstr. 3-5
Mi., 31.10. 19 Uhr, Eintritt frei!

Substanz - schwarzes Halloween

Offene Wunden. Blut. Vampire. Verwesende Untote! Halloween, der Tag vor Allerheiligen, ist ein wichtiger katholischer Totengedenktag und wird vor allem in Irland, mittlerweile auf eine etwas andere Art gefeiert. So auch im Substanz. Der kultige Kneipenclub mit Musik von Punk bis Indie bietet Live-Acts, Poetry-Slam und populäre Fußballpartys und am Dienstag, einen Tag vor dem Tag der Untoten, die Party mit dem Motto: "schwarzes Halloween" für gruselige Gestalten der Unterwelt. DJ Dr. Acula legt ab 22 Uhr auf.

Substanz, Rupprechtstrasse 28
Di., 30.10., 20 Uhr, Eintritt 3 €

The Rocky Horror Heart Show

Spukende Geister, blut-durstige Vampire und alle anderen Monster finden sich in München ein, um durch die Stadt zu spuken. Halloween ist es die einzige Nacht, in der man auf Halloween-Partys für das scheußlichste und grauenhafteste Outfit belohnt wird und sich Zombies, blutige Krankenschwestern, Vampire und andere Monster nicht verstecken müssen. Gefeiert wird auch im Heart, und zwar zu den angesagtesten House-Tracks von den Heart Residents. Beim Halloween Special "Rocky Horror Picture Show" erwartet das Club-Restaurant seine Gäste alle in Black & White, getreu dem Motto ... "we would like if you may to take you on a strange journey“.

Heart Restaurant und Bar, Lenbachplatz 2
Mi., 31.10., 19 Uhr, Eintritt mit Anmeldung frei

P1 Club - La Maison Gothique

Dunkelheit, Düsternis und Nebel legen sich über den Englischen Garten. Die Blätter färben sich, die Sonne geht früh unter und überall in der Stadt treiben sich Werwölfe, Geister, Hexen und Zombies rum. Sie sind auf den Weg Halloween zu feiern! Da läuft einem direkt ein kalter Schauer über den Rücken. Ist man in den Katakomben des „La Maison Gothique“ angekommen, war es das mit den Schockmomenten noch lange nicht. Wer sich traut soll sich in die Katakomben von Paris hineinbegeben, in der das Oanser für Gänsehaut und gruselige Überraschungen sorgt. Dazu gibt’s jede Menge Schampus und morbiden Spaß!

P1 Club, Prinzregentenstraße 1
Mi., 31.10., 20 Uhr

Warehouse Halloween Techno Festival

Draußen wird es jetzt endlich Herbst, sprich dunkel, kalt und ungemütlich. Aber auch die Stunde der Geister - oder besser gesagt Halloween - steht vor der Tür. Wer verrückt genug ist, an Halloween aus dem Haus zu gehen, der fürchtet sich am 31.10.2018 nicht vor dem, was im Warehouse los ist. Geister, Hexen und Kobolde können einsteigen in den Zug zur Hölle und dabei Mords Stimmung mit feinsten Techno Beats hören. An den Plattentellern stehen: Daniel Levez, Nastasia, Somniã, Schwester Stefanie, Pico, Lenniz Noctis, Tet, Amann, Endeffekt, Captian Galu, Deekays, Re-Flex, Breaking Decks, Space Encounter und Knsti.

Warehouse, Reitknechtstrasse 8
Mi., 31.10., 17 Uhr, Eintritt 8 €

Lovelace Hotel - Halloween Hotel Festival

Inzwischen ist der irisch-amerikanische Kürbiskult um Halloween auch bei uns ein Highlight des Jahres. Verkleidete Kinder werden mit Süßigkeiten besänftigt und auch die Erwachsenen werden bei den Halloween-Partys zu Hexen, Leichen oder Vampiren. Mit Musik und einer gruseligen Lesung schickt uns das Lovelace durch die Nacht der Hexen und Gruselmeister. Ab 19 Uhr gibt es eine Lesung: Lesung Frankenreads - Mary Shellys Klassiker. Jeder kennt Frankenstein. Auch zwei Jahrhunderte nach seiner Veröffentlichung hat Frankenstein mit seiner Thematisierung der Rolle von Wissenschaft und Forschung, von Genderrollen, Religion, und der Frage, was uns eigentlich 'menschlich' macht, nichts von seiner Aktualität verloren.

Aus Anlass des 200. Jubiläums der Publikation von Frankenstein (1818) organisiert das Institut für Englische Philologie der LMU München (im Roman Frankensteins Alma Mater!) eine öffentliche Lesung des Romans an Halloween und gibt euch damit die Möglichkeit, das Original kennenzulernen. Nach der Lesung geht es weiter zur Party: auf vier Floors wird gruselig gefiert. Area 1: Hip Hop & Charts bis Michael Myers die Maske ablegt & ein Usher Solo auf den Dancefloor ablegt, Area 2: Latin Rooftop to Paradise Machete Danny Treyo vs Jason im Dance Battle , Area 3: Deephouse & Techhouse bis Pennywise komplett erblasst und auf Area 4: 00´s + 90´s.

Lovelace Hotel, Kardinal-Faulhaber-Straße 1
Mi., 31.10., Lesung: 19 Uhr, Party: 20 Uhr, Eintritt 20 €

NY. Club

Der Halloween-Kult ist schon seit einigen Jahren in Deutschland angekommen. Und so wird auch dieses Jahr schon vor der eigentlichen "Geister-Stunde" kräftig Party gemacht. Zauberer! Zombies! Kürbis! Egal wie und warum Ihr kommt, die Halloween-Party im dem Club der einst queere Geschichte schrieb, hält an Halloween einiges bereit und lädt zu einer schaurigen Party-Nacht ein. Und damit Ihr Eure Furcht gleich am Anfang bekämpfen könnt, gibt es von uns die erste Stunde von 21:15 - 22:15 Uhr alle Longdrinks & Helles auf Haus. Dazu muss man an der Kasse nur das Wort „Horror" sagen und schon bekommt man einen Freifahrtschein für die erste Stunde. Music gibt es von DJ James.

NY. Club, Elisenstraße 3
Mi., 31.10., 21 Uhr

Bayerischer Hof mit Betty Boom

Leuchtende Kürbisse lassen auch den bayerischen Hof zu einem schaurig-schönen Halloween Spektakel mutieren. Doch Geister, Hexen und Dämonen aufgepasst! Betty Boom und DJ Wayne wollen euch in die Hölle schicken! Sie spielen ein breites Repertoire von Pop und Rock bis zu Latin und House, immer mit eigenem Stil und Charme. Der Jahrhunderte alte Halloween Brauch wird mit den von Bar-Chefs kreierten Halloween-Cocktails sowie mit kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Trader Vic’s zelebriert. Wer im Kostüm kommt, zahlt nur die Hälfte Eintritt.

Night Club im Bayerischen Hof, Promenadeplatz 2-6
Mi., 31.10., 22 Uhr, Eintritt 10 € - im Halloween-Dress nur 5 €

Nerodom

Eine große Monster Party hält auch das Nerodom bereit. Wobei hier wahrscheinlich Hexen, Zombies und schwarze Gestalten der Nacht gar nicht auffallen, ist es doch der schwarzeste Club der Stadt. Das Nerodom ist eine gemütliche Gruft, wo die Grablichter brennen, sich die Totenschädel über dem DJ-Pult reihen und über der Bar in leuchtenden Lettern "Aderlass" steht. Hier ist die Goth-Szene daheim und dunkle Gestalten werden magisch angezogen. Und damit auch allen auffällt, dass in dieser Nacht echte Zombies, Killer und Geister unterwegs sind, hüllt sich der Club an Halloween in eine gruselige Special-Deko.

Nerodom – der schwarzeste Club, Ganghoferstr. 74
Mi., 31.10., 21 Uhr , Eintritt: 5 €

Backstage Halloween Festival

In schaurig-schräger Grusel-Atmosphäre lädt das Backstage am 31.10.2018 zu einem der größten Halloween Festivals in Süddeutschland. Hexen, Zauberer und Zombies tanzen schon ab 17 Uhr bei der All-Area-Halloween-Party. Das Programm zum Fest der Untoten ist riesig! Party & Charts gibt in der Main Area, Hip Hop & Reggaeton im Club, Deephouse & Techhouse in der Werkstatt, Proggy & Psy Sound in der Halle, 00´s & Gruselhits im Reitknecht, Chillout & Smokers Lounge im Werkstatt Biergarten, Vordach und Gleisbett. Und damit die ganzen Grusel Gestalten nicht verhungern müssen, hält die Arena Süd Streetfood bereit. Außerdem Gruselartists, die Schminkstation – die mit Blut und Totenstaub für das richtige Aussehen sorgen.

Backstage, Reitknechtstr. 6
Mi., 31.10. 19 Uhr, Eintritt 8 €

Upside East - Sweet Hell

Das Halloween Rooftop Festival der Toten Dieses Jahr wird es richtig schaurig und gespenstisch an Halloween! Das Upside East feiert am Tag vor dem Tag der Untoten die größte Halloween Rooftop Party der Stadt. Wer mit dem Aufzug in die Horror-Location fährt, liefert sich erbarmungslos aus und wird Teil dieser schaurig schönen Nacht. Den durchaus lebendigen Ohrenschmaus liefert DJ Meines mit einem Mix aus clubbigem Housesound, Classics und R´n´B. Wenn es zur Geisterstunde schlägt, wird dann der Sweet Heaven zur Sweet Hell! Süßes oder Saures, die Party wird den Mitstreitern das Fürchten lehren. Besonders gruseliges Entertainment und schaurige Dekoration erwarten euch.

Upside East, Rosenheimer Straße 145d
Mi., 31.10., 19 Uhr, Eintritt 11,90 €

Die früheste Halloween Nacht der Münchner Clubs

Boooohoooo! Es wird gruselig, wenn Halloween in München ist. Vampire, Geister, Teufel und Zombies entern die Stadt und machen sie unsicher! Nach den riesen Erfolgen in den letzten Jahren geht das größte Münchner Clubhopping nun in die neunte Runde. Unter dem Motto: „Die früheste Halloween Nacht der Münchner Clubs“ wird es am Mittwoch, den 31. Oktober wieder die größte Party der Stadt geben - und zwar zeitgleich diesmal in 11 Top-Locations. Ein Bus-Shuttle bringt die Hexen, Vampire und Zombies dabei von Club zu Club.

Damit es zügig von einer Party zur nächsten geht, stehen insgesamt 10 Shuttlebusse bereit, die zwischen den teilnehmenden Diskotheken pendeln. Abfahrt im 20-Minuten-Takt und ohne lange Wartezeiten. Die Musikpalette reicht von kommerziellem wie auch unkommerziellem House über feinsten Elektro bis hin zu aktuellen Charts und einschlägigen Partysound.

Hier das Musikprogramm der einzelnen Clubs:

089 Bar: Charts, Hits, Evergreens
Call me Drella: Charts, Hits, Crossover, Hip Hop
Filmcasino: Charts, Hits, Crossover
Milch&Bar: Charts, Hits, Evergreens
La Nuit: Hip Hop
Lucky Who: Hip Hop
Neuraum: Charts, Hits, Hip Hop, House
Pacha: House & Electro
Rote Sonne: Electro & Techno
Ruby: Hip Hop & Charts
Sweet: Charts, Oldschool, Hip Hop & House

Tickets gibt es im Vorverkauf und sind ab 20 Uhr für 14€ auch bei allen teilnehmenden Clubs erhältlich

Auch interessant

News

Munich Nightlife Awards 2018: Die Gewinner!

Munich Nightlife Awards 2018: Die Gewinner!

Best of...

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 46)

Best of... - Die besten Partybilder vom Wochenende (KW 46)

Eventtipp & Verlosung

Munich Burnnight im Haus der Kunst - Spektakuläre 3D-Show von Satori im Kunsttempel

Munich Burnnight im Haus der Kunst - Spektakuläre 3D-Show von Satori im Kunsttempel

Eventtipp

Reunion-Hotelfestival: Zurück im geliebten Club-Wohnzimmer

Reunion-Hotelfestival: Zurück im geliebten Club-Wohnzimmer