Special

Die schönsten Club- und Bar-Terrassen der Stadt

Die Terrassen vom P1, Heart, Call me Drella und BobBeaman Club

Leckere Cocktails, ein feiner Wein und delikates Essen unter strahlendem Sommer-Himmel? Wir stellen Euch die schönsten Club- und Bar Terrassen der Stadt vor.

München wird die nördlichste Stadt Italiens genannt. Kaum strahlt die Sonne am weißblauen Himmel, schon sitzen die Münchener auf den Terrassen der Münchner Bars, Clubs und Cafés und genießen das Flair. Wer sich außerhalb der Biergärten einen guten Tropfen gönnen will, sollte sich folgende Orte anschauen.

BobBeaman

Bereits jetzt die ersten Sonnenstrahlen draußen genießen und dazu gemütlich zum Sound mittanzen? Kein Problem! Das BobBeaman hat ab sofort seine Terrasse bei tollem Wetter geöffnet (bei Openair Daytime Raves auch schon früher als 23 Uhr). Die ganz offizielle Eröffnung inklusiver neuer Details wie Deko, Mobiliar und Licht erfolgt dann am Samstag, den 2. Juni, um 23 Uhr bei „Bamba plays Hip Hop“. Wir dürfen gespannt sein!
Gabelsbergerstraße 4, Fr & Sa ab 23 Uhr, www.bobbeamanclub.com

Call me Drella

Bevor es in die Innenräume im kunterbunten Theater der Nacht geht gibt es erstmal auf der seit letztem Jahr erneuerten Terrasse des Call me Drella einen Moscow Mule oder einen anderen erfrischenden Drink. Das ganz offizielle Opening findet am Mittwoch, den 30. Mai (einen Tag vor Fronleichnam) um 22 Uhr statt – mit internationalen Freaks und Artists, The Mini Bar Crew und anderen Kuriositäten aus aller Welt. Eine etwas andere Circus Vorstellung eben.
Maximilansplatz 5, Do-Fr ab 22 Uhr, www.drella.de

Crown’s Club

Manche mögen’s heiß – und die meisten Gäste des Crown’s Club sehen das genauso und begeben sich auch an den heißeren Tagen lieber in den Untergrund, anstatt die Nacht im weitläufigen Außenbereich bei Frischluft zu verbringen. Nichtsdestotrotz wurde diese Oase zwischen Bürogebäuden verschönert, um an den Tagen, an denen der bayerische Sommer uns hold ist mit Hip-Hop und R’n’B die Gemüter auch unter freiem Himmel zum Feiern zu bewegen.
Rosenheimerstraße 145h, Do & Sa 23-6 Uhr, www.crownsclub.de

Filmcasino

Wenn die Hitze über der Stadt liegt, dann gibt es für einen Sundowner fast keinen schöneren Ort in München als das Filmcasino nahe des Odeonsplatzes. Wer sich hier sonnt, kann flanierende Menschen oder noble Karossen, die die Leopoldstraße rauf und runter fahren, beobachten. Das Filmcasino bietet frische, leichte, moderne kalifornische Küche zu erlesenen Weinen an. Wer nach dem ganzen Starren auf die Szenerie noch ein wenig Bewegung zu housigen Beats braucht, kann sich auf den Dancefloor im 1. Stock begeben.
Odeonsplatz 8-10, täglich 12-1 Uhr, Fr 12- Open End & Sa 13 – Open End, So 12-1 Uhr, www.filmcasino.net

Goldene Bar

Trendig, szenekundig und geschichtsträchtig gibt sich die goldene Bar. Wer sich nach einem Spaziergang im englischen Garten noch einen Platz in der Sonne sichern will, kann hier einen Sundowner genießen. Auf der riesigen Fläche auf der Rückseite des Haus der Kunst werden Leckereien vom Grill angeboten, auch neue Drink-Kreationen stehen für laue Sommernächte auf der Bar Karte. Bei gechillten Electro-Beats kann man die Weiten des Englischen Gartens sehen oder beobachten, wie knackige Eisbach-Surfer ihre Bretter aus dem Auto holen.
Prinzregentenstraße 1, Mo-Sa 10-2 Uhr, So 10-20 Uhr, www.goldenebar.de

Die Terrasse vom Heart

Heart

Das Heart, in der Innenstadt Münchens beheimatet, lockt seit bald acht Jahren die Gäste in die alte Börse am Lenbachplatz. Erst kürzlich wurde die Terrasse umgestaltet und bietet eine farbenfrohe Oase unter freiem Himmel. Der neue Look: Schwarz, Weiß und Rot. Wer sich hier sonnt, kann nach lauen Sommernächten noch weiter feiern, und dazu muss man nicht weit gehen: Im Hearthouse darf dann auf drei Ebenen getanzt werden. Außerdem ist man kulinarisch bestens versorgt: mit täglich wechselnden Gerichten und ausgefallenen Cocktail-Kreationen.
Lenbachplatz 2, Mo - Fr ab 11 Uhr und Samstag ab 15 Uhr, www.h-e-a-r-t.me

Herzog

Eine angenehme Sommerzeit kann man auf der Terrasse des Herzogs im Herzen von München erleben. Bei Sonnenuntergang, wenn man auf den bequemen Stühlen Platz nimmt, genießt man hier richtig leckere Drinks. Nicht umsonst wurde die Bar mit den Munich Nigtlife Awards ausgezeichnet. Das Herzog eröffnet den Sommer am 9. Mai mit Live-DJ an der Terrassenlounge und der offiziellen Einweihung der neuen Aperitvo Bar. Die Bar bietet neben Drink Klassikern auch immer wieder neue Kreationen, da ist sicher für jeden Schmack etwas dabei. Für den großen Durst kann man die Sundowner auch direkt im Pitcher zum Teilen ordern.
Maxburgstraße 4, Mo-Mi, Do 10-1 Uhr, Fr 10-2 Uhr, Sa 12-2 Uhr, www.herzog.bar

Lucky Who

Innenhöfe sind schon was Feines für Gastronomen, die mit Ihrem Laden mitten in der Stadt angesiedelt sind. So auch das Lucky Who: ein windgeschützter, weitläufiger Open-Air-Bereich lädt zu Biergarten-Club-Feeling inmitten von Bürogebäuden ein. Unter der Woche läuft hier Blues, Funk & Soul, am Wochenende stehen Hip-Hop und Funk & Soul DJs an den Plattentellern. Unter freiem Himmel kann man hier Cocktailkunst und deutsch-bayerische Küche genießen.
Brienner Str. 14, Di – Sa, 18 Uhr – Open End, www.luckywho.de

Nachtgalerie

Seit über 18 Jahren ist die Nachtgalerie bereits eine feste Größe im Münchner Nachtleben. Vor allem die günstigen Getränkepreise locken die Gäste an. Die können im Sommer natürlich auch auf der 500 Quadratmeter großen Terrasse genossen werden. Dazu kommen noch ausreichend Sitzgelegenheiten mit Springbrunnen, eine Außenbar sowie für den nächtlichen Hunger der Burger-Grill. Landsberger Straße 185, Fr & Sa ab 22:30 Uhr, www.nachtgalerie.de

Neuraum

Obwohl im Neuraum üblicherweise tief unter der Erde auf insgesamt 4 Areas gefeiert wird, bietet man seinen Gästen im Sommer auch überirdisch eine weitere Möglichkeit zu feiern. Denn ganz neu bietet der weitläufige Open-Air Bereich nun auch eine Tanzfläche, neue Schirme und eine verbesserte Beleuchtung. Genügend Sitzmöglichkeiten zum Chillen gibt es auch, sowie eine Außenbar und Burger vom Grill.
Arnulfstraße 17, Fr & Sa 22.30-5 Uhr, www.neuraum.de

Die Terrasse vom P1

P1

Das P1 ist eine Institution in München, und das schon seit 34 Jahren. Der Club zählt zu den bekanntesten Deutschlands und lockt die oftmals prominenten Gäste auch sicherlich gerne deswegen in das „Einser“, weil man hier so schön unter den Sternen feiern kann. Die Macher erfinden die Terrasse jedes Jahr vom Neuen. Und so wird man dieses Jahr direkt vor den Toren des Englischen Gartens in die Riad’s von Marrakech entführt. Sommerliche Abende voller exotischer Vibes präsentiert das Pacha unter dem Motto „Nomads Garden“ ab 9. Mai.
Prinzregentenstraße 1, Di-Sa, 23-5 Uhr, www.p1-club.de

Pacha

Beachfeeling und Ibiza-Flair inmitten Münchens? Die Terrasse des Pacha ist bereit für einen Sommer unter freiem Himmel. Nicht nur der Club wurde aufwendig renoviert, auch die Terrasse hat einen neuen Anstrich erhalten. An der neuen Gin-Bar werden Gins aus der ganzen Welt angeboten, auch eine neue Cocktailbar und eine Food-Station gibt es. Am 12. Mai eröffnet die Terrasse und leutet mit urbaner Club-Kultur die Sommersaison ein.
Maximiliansplatz 5, Start: Do 18.30 Uhr, Fr & Sa 23 Uhr, So 14 Uhr www.pacha-muenchen.de

Auch interessant

Eventtipp

Underwater Love – Das Sommerfest im Heart

Underwater Love – Das Sommerfest im Heart

Eventtipp

Überhitzungsgefahr – Crux Summer Jam

Überhitzungsgefahr – Crux Summer Jam

Open-Airs

10-jähriges Jubiläum vom Echelon Festival in Bad Aibling!

10-jähriges Jubiläum vom Echelon Festival in Bad Aibling!

Aktion

Der WiesnGentleman – Respekt ist meine Stärke

Der WiesnGentleman – Respekt ist meine Stärke