Lesungen

Die interessantesten Lesungen der kommenden Wochen auf einen Blick

Martin Arz & Hans Pleschinski

Gottstehunsbei: Diese Leseabende haben es in sich. Nichts für ungeduldiger Christkindwarter.

Er hat’s wieder getan: Tausendsassa Martin Arz, Maler, Schriftsteller, München-Führer, Subkultur-Experte und nicht zuletzt selbst fleißig schreibender Autor des von ihm gegründeten und geleiteten Hirschkäfer-Verlags, hat mit „Der Gottstehunsbei“ seinen neuesten historischen Roman vorgelegt.

Gar schaurig der Schauplatz: München schreibt das finstere Jahr 1430. In einem verregneten Sommer – ja, früher gab’s so was – erschüttert eine Mordserie die bigotte Stadt. Die Opfer einer unheimlichen Bestie werden regelrecht in der Luft zerrissen. Eine harte Nuss für Tassilo Stubenruß, den verwöhnten Patriziersohn. Er muss sich nolens volens dem Teufel stellen. (Lesecafé, Ligsalzstr. 13, 6.12.)

Ein hochproduktiver Überzeugungstäter ist natürlich auch C. Bernd Sucher, der Literaturfreunde und noch ferne mit großer Begeisterungskraft in den Märchengarten des Geschriebenen einführt, in seiner „Suchers Leidenschaften“-Reihe. Höchste Zeit, sich also auch mal gleich in „Suchers Welt“ vorzuwagen. Darin hat der Journalist, Autor und Kulturkritik-Professor seine gesammelten Spaziergänge zwischen zwei Buchdeckel gepresst. (Literaturhaus München, 9.12., 11.30 Uhr)

Hier finden Sie tagesaktuelle Lesungen auf events.in-muenchen.de

Er war Hitlers Lieblingsarchitekt Speer, Jack Londons Seewolf und natürlich der Theaterautor Dreyman im Oscar-Hit „Das Leben der Anderen“. In seiner samtigen Stimme möchte man baden. Ein geschmeidiger Vorleser ist Sebastian Koch selbstverständlich ebenfalls. Und er passt einfach ins Grand-Hotel-Ambiente. Dort liest er, unterstützt von Sängerinnen des Vocalis Ensembles Dresden, seine liebsten Weihnachtsgeschichten – von Eichendorff bis Rilke. (Bayerischer Hof, 9.12.)

Jetzt schon aufs Christkindl warten kann man natürlich auch mit dem Roman- und Theaterautor Kristof Magnusson („Das war ich nicht“, „Männerhort“), der sich von dem „Titanic“-er probten Cartoon-Duo Hauck und Bauer begleiten lässt. Die gemeinschaftliche Adventslesung soll dem Vernehmen nach sehr weihnachtlich, garantiert sehr lustig und „sehr isländisch“ werden. Man darf gespannt sein. (Vereinsheim, 9.12.)

Japan mal ganz anders erleben kann man mit dem Abenteurer Thomas Bauer. Er hat auf den dortigen Inseln den mit 1000 Kilometern ältesten und auch absonderlichsten Pilgerweg der Welt absolviert – und 88 Tempel besucht. Nun berichtet er von seiner Sinnsuche. (Drehleier, 10.12.)

In den schlesischen Nebel kann man sich von Hans Pleschinski entführen lassen. Er stellt noch einmal den Rückzugsort des Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann in der titelgebenden Nobel-Villa „Wiesenstein“ vor. (Haus des Deutschen Ostens, 11.12.)

Ein Abend zum genussvollen Zuhören ermöglicht die „Das Weihnachtsgeschenk“-Lesung von und mit Johann Striebeck. Wer den Namen nicht kennt? Ihn kennt man schon – und zwar als deutsche Stimme von Philip Noiret, Donald Sunderland und aktueller von Clint Eastwood, etwa in „Gran Torino“. Außerdem hat er auch schon Hörbuchfassungen der Donna-Leon-Romane gelesen. Wenn das keine Empfehlung ist. (Kulturhaus Milbertshofen, 15.12.)

Obwohl es bis zu den zwölf magischen Winterabenden zwischen Heiligabend und dem Dreikönigstag noch eine kleine Weile hin ist, kann man sich ja jetzt schon einstimmen lassen: Vom Zauber der Raunächte ist musikalisch-literarische Lesung mit Perchten und eisigen Schneemädchen. (Drehleier, 15.12.)

Und dann wäre da abschließend noch der Schauspieler Friedrich von Thun, der seinem Publikum den „Radetzkymarsch“ bläst. Gemeint ist damit natürlich der gleichnamige Roman von Joseph Roth. Und ein alter k.u.k.-Charmeur ist Thun natürlich auch. (Staatsbibliothek, 6.12.)

Autor: Rupert Sommer

Auch interessant

Kostenloses Hörspiel

Der Teufel steppt in Moskau

Der Teufel steppt in Moskau

Lesungen

Die interessantesten Lesungen der kommenden Wochen auf einen Blick

Die interessantesten Lesungen der kommenden Wochen auf einen Blick

Buchtipp

Schrei nach Gerechtigkeit

Schrei nach Gerechtigkeit

Comic

Amerikanischer Alptraum

Amerikanischer Alptraum