Buchtipp

Martin Calsow – Kill Katzelmacher!

Martin Calsow – Kill Katzelmacher!

Ratlines nannte man die Fluchtwege der Nazis: Über das faschistische Spanien nach Südamerika oder über Rom – die Klosterroute – in den vorderen Orient, nach Syrien.

„Für einen Moment hatte Steinmüller das vage Gefühl, dass aus dieser Stadt erneut eine Zivilisation entstehen könnte, eine, die nicht mehr obrigkeitshörig und böse war, sondern demokratisch und humanistisch. Eine, die gut war.“

München, 1948. Die Stadt liegt in Trümmern. Zwar jagen die Amerikaner noch immer untergetauchte Nazis, doch stellen sie sich auch langsam darauf ein, dass im Osten der neue Feind sitzt, für dessen Bekämpfung man den ein oder anderen deutschen „Fachmann“ noch brauchen könnte.

Als einige ermordete ehemalige SS-ler gefunden werden, müssen der deutschstämmige US-Offizier Feinstein und der ehemalige Wehrmachtsoldat und jetzige Hilfspolizist Steinmüller zusammen arbeiten, da sich beide in ihren jeweiligen Revieren auskennen und ergänzen, den geduldeten Schwarzmärkten und den geduldeten Racheaktionen einiger Nazi-Opfer.

Nur langsam wird klar, dass die ermordeten SS-ler nicht wegen der Rache ihrer Opfer starben, sondern durch eigene, ausreisewillige Kameraden, die Indiskretion oder Verrat fürchteten und in Syrien gegen den entstehenden Staat Israel kämpfen wollten. Und da Feinsteins Vorgesetzter sein ganz eigenes Ding dreht, geraten die beiden Polizisten in höchste Lebensgefahr, sodass die Konflikte zwischen Feinstein und Steinmüller schlagartig in den Hintergrund treten.

Nach den Quercher-Romanen hat sich Martin Calsow mit „Kill Katzelmacher!“ auf das Terrain „historischer Kriminalroman“ gewagt … und gewonnen. Brilliant recherchiert und gut erzählt, empfehlenswert!

grafit Verlag | Köln 2020 | ISBN 978-3-89425-675-3 | Taschenbuch kartoniert | 290 Seiten

Autor: Martin Welzel

Auch interessant

Verlosung

It’s A Hardcore Night

It’s A Hardcore Night

Verlosung

Moses Wolff: Liebe machen

Moses Wolff: Liebe machen

Buchtipp

Philipp Blom – Das große Welttheater

Philipp Blom – Das große Welttheater

Buchtipp

Catrin George Ponciano – Leiser Tod in Lissabon

Catrin George Ponciano – Leiser Tod in Lissabon