Veranstaltungsbranche

Neustart der Kulturszene

Ticketkäufer bei Konzert
+
Die vollblut LiveMarketing hat eine Umfrage unter Ticketkäufer*innen durchgeführt 

Was erwarten sich die Ticketkäufer*innen? Eine soeben erschienene Erhebung von vollblut LiveMarketing liefert wichtige Erkenntnisse. 

Neben der großen Frage, wann es in der Kultur weitergehen kann, treibt die Veranstalter*Innen auch das „Wie“ um. Was braucht es, um das Vertrauen der Ticketkäufer*Innen wieder zu gewinnen? Sind Hygieneregeln förderlich oder eher ein No-Go? Die erfreuliche Nachricht gleich vorne weg: Viele potenzielle Besucher*Innen warten laut der Umfrage von vollblut LiveMarketing ungeduldig auf Öffnungen und zeigten sich solidarisch. Hygienemaßnahmen werden nicht nur toleriert, sondern von vielen geradezu eingefordert. Als eine Art Katalysator für den Neustart hat die Kulturmarketing-Agentur nun eine Mut machende Erhebung veröffentlicht.

Die Umfrage wurde vom 13. November 2020 bis 25. Februar 2021 durchgeführt. Das Ziel der Befragung ist, Veränderungen von Verhalten, Einstellung und Bedürfnissen von Ticketkäufer*innen während der Corona-Pandemie zu eruieren. Befragt wurden hierzu 775 Ticketkäufer*innen in ganz Deutschland, wobei mit 73% der größte Teil aus Bayern stammt.

98% der Umfrageteilnehmer*innen finden demnach: „Kulturveranstaltungen sind wichtig für die Lebensqualität.“ Da die freie Kulturszene allerdings mit am härtesten von der Pandemie betroffen ist, fragt man sich natürlich: Wie kann es wann weitergehen? Die diplomierten Kommunikationswirt*innen (BAW) Nina Elisabeth Geisler und Sascha Schloifer haben sich seit geraumer Zeit schon voll und ganz der Münchner Kulturszene verschrieben. Seit 2004 begleiten die beiden mit ihrer Agentur Kultur- und Liveevents und betreiben zusätzlich noch die Plattform kulturimblog.de.

Eine tief verunsicherte Branche

Die Corona-Krise hat die Marktbedingungen von Grund auf verändert. Bisherige Termine, Kalkulationen, Marktdaten und Erfahrungswerte sind nicht mehr gültig. Die Branche ist aufgrund der fehlenden Planungssicherheit tief verunsichert. Das wurde Geisler und Schloifer klar, als sie das Kommunikationskonzept für den Kultur-Rettungsschirm Bayern mitentwickelten. Während des Pandemie-Sommers 2020 begleiteten sie unter anderem die Open-Air-Veranstaltungen im Gasteig, unterstützten die Ausarbeitung und Umsetzung des Hygiene-Konzeptes und konnten dabei auch das Verhalten des Publikums beobachten. Nun wollte es Schloifer aber noch genauer wissen und konzipierte die jetzt vorliegende Studie.

Und das erfreuliche Ergebnis besagt, das potenzielle Besucher*innen Hygienemaßnahmen und Einschränkungen auf Kulturveranstaltungen nicht nur akzeptieren und somit gerne hinnehmen würden, sondern diese geradezu einfordern und zur Voraussetzung für einen Besuch machen würden. „Für 71% aller Teilnehmer*innen“ so die Studie, wäre das „verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung eine wichtige Maßnahme.“ Demnach wären sogar 67% auf einem Open-Air-Event bereit, eine Maske zu tragen. Wie sinnvoll das auch immer sein mag, gesetzt den Fall, man hätte die Möglichkeit den Mindestabstand einzuhalten. Abschließend bleibt jedoch festzuhalten, dass offensichtlich ein gutes Hygienekonzept für viele „einer der wichtigsten Aspekte bei der Entscheidung zum Ticketkauf“ ist. Mehr noch: „Die meisten sind bereit, deshalb mehr Geld auszugeben.“

Die Ergebnisse der Erhebung sollen vor allem den Veranstaltern und Kulturschaffenden ein Stück Planungssicherheit für den Kultursommer 2021 mit auf den Weg geben und stehen ab sofort kostenlos auf der Webseite von vollblut LiveMarketing zum Download bereit.

Auch interessant

Livestream

Fraunhofer Volksmusiktage: Dritte Runde  

Fraunhofer Volksmusiktage: Dritte Runde  

Live-Streams

Shows von The Decemberists, Andrew Bird, Korn, Dinosaur Jr. und Mick Fleetwood & Friends

Shows von The Decemberists, Andrew Bird, Korn, Dinosaur Jr. und Mick Fleetwood & Friends

Livestream

Telemilla zeigt die Oakhands aus München

Telemilla zeigt die Oakhands aus München

Live-Stream

ISARFLUX 2021

ISARFLUX 2021