Jazznotes 

Die ersten Jazz-Konzerttipps im Juli

Etienne Charles mit Band Creole Soul am 9. Juli in der Unterfahrt

Alles so schön bunt hier – in den nächsten zwei Wochen zeigt sich, dass Jazz keine stilistische Grenzen kennt.

Seine sonnendurchflutete, karibisch-tänzelnde Musik swingt wie der Teufel. In der Unterfahrt feiert der jamaikanische Pianist Monty Alexander den Umstand, dass er nun schon 75 erfüllte Lebensjahre auf Erden weilt (Unterfahrt, 4.7.).

In der Band Ark Noir sind einige der besten jungen Musiker der hiesigen Jazz-Szene versammelt, lauter frisch denkende Typen, die sich als richtungsweisend herausstellen könnten. In der Unterfahrt stellen Saxofonist Moritz Stahl, Gitarrist Tilman Brandl, Tastenmann Sam Hylton, Bassist Robin Jermer und Schlagzeuger Marco Dufner ihr Album „Tunnel Visions“ vor (6.7.).

Dieses Trio geht wirklich furchtlos zur Sache. Das Fearless Trio mit Altsaxofonist Johannes Ludwig, Pianist Simon Nabatov und Schlagzeuger Fabian Arends hat gerade ein furioses Werk veröffentlicht, auf dem dichte Kompositionen und befreite Improvisationen Hand in Hand gehen. Der Dreier ist bei „Jazz+“ in der Seidlvilla zu hören (9.7.).

Mitten im Sommer feiert der aus Trinidad stammende Trompeter Etienne Charles einen karibischen Karneval mit uns. Creole Soul, der Band des umwerfenden Virtuosen, gehört mit dem Haitianer Godwin Louis auch einer der besten Altsaxofonisten unserer Tage an (Unterfahrt, 9.7.).

Obwohl er im Magazin Down Beat beim „Critics Poll“ schon einmal die Kategorie „Rising Star Tenorsaxophone“ für sich entscheiden konnte, blieb ihm der längst verdiente Bekanntheitsgrad bisher versagt. Jetzt zeigt JD Allen mit seinem Trio in der Unterfahrt sein imposantes Können (10.7.).

Wer noch nie beim Augsburger Jazzsommer war, sollte sich einen Kurztrip gönnen. In der traumhaften Kulisse des Botanischen Gartens finden dort im Juli und August anspruchsvolle Konzerte statt. Diesmal verstärkt sich ein Trio um den Künstlerischen Leiter des Festivals, Christian Stock, um den Saxofonisten James Carter, sind Kenny Barron und Emil Brandqvist mit ihren Trios, Markus Stockhausen mit Quadrivium, Wolfgang Muthspiel mit seinem Quintett und das Harrycane Orchestra zu hören. Ein besonderes Schmankerl gib es am 10. Juli. Da ist ein Allstar-Quintett auf der Pavillon-Bühne aktiv, mit Pianist Danilo Pérez, Trompeter Avishai Cohen, Saxofonist Chris Potter, BassistLarry Grenadier und Schlagzeuger Johnathan Blake.

Tenorist Claus Koch swingt mit seinen Boperators am 11. Juli in der Bar Gabanyi.

Wie jedes Jahr gönnt sich die Gemeinde Unterföhring ein Internationales Jazz-Weekend (11. bis 14.7.). Diesmal möchten Chicuelo und Marco Mezquida im Bürgerhaus ein Flamenco-Feuerwerk abbrennen. Heftig lodern wird es wohl auch beim Auftritt der Kuba-Jazz-Legende Chucho Valdés (Piano). Entdecken lässt sich die französische Schlagzeugerin Anne Paceo mit ihrer Band.

Autor: Ssirus W. Pakzad

Auch interessant

Verlosung

Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie am 30.10. im Gasteig

Konstantin Wecker und die Bayerische Philharmonie am 30.10. im Gasteig

Konzert-Highlights

Die Konzert-Highlights im Oktober

Die Konzert-Highlights im Oktober

Metal

Konzerttipps für alle Metalheads im Oktober

Konzerttipps für alle Metalheads im Oktober

A-Cappella-Festival

Unglaubliche Klangfarben bei Vokal Total

Unglaubliche Klangfarben bei Vokal Total