Festival

Gasteig HP8: Alpenrausch-Festival

Freuen sich aufs Alpenrausch-Festival im Gasteig HP8: Musiker Christian Loferer und Kuratorin Stefanie Boltz
+
Freuen sich aufs Alpenrausch-Festival im Gasteig HP8: Musiker Christian Loferer und Kuratorin Stefanie Boltz

Mit „Alpenrausch“ präsentiert der Gasteig HP8 im Juli ein Festival für Neue Volksmusik bei freiem Eintritt 

Zwei Tage lang, am 29. und 30. Juli, bringt Münchens neues Kulturareal Gasteig HP8 die Alpenwelt in die Stadt. Beim neuen Festival „Alpenrausch“ präsentieren Künstler und Künstlerinnen aus dem gesamten Alpenraum die Vielfalt der Neuen Volksmusik – von traditionellen Klängen bis hin zu Ausflügen in Jazz, Pop und Klassik. Zusätzlich gibt es ein Mitmach-Programm mit Musik-Workshops und sportlichen Aktivitäten.

Zusammengestellt hat das Programm Stefanie Boltz. Die Sängerin und Komponistin war schon mehrere ähnliche Events verantwortlich. „Beim Alpenrausch-Festival kann man die ganze Bandbreite moderner alpenländischer Musik erleben“, meint Boltz. Von traditionellem Weidegesang und Straßenmusikern wie der Band Oansno über die Munich Opera Horns an Hörnern und Alphörnern bis zu dem aus den Alpen stammenden Multi-Instrumentalisten Manu Delago werden interessante Acts mit dabei sein.

Im ganzen Gelände des Gasteig HP8 wird es zusätzlich kleinere Pop-Up-Bühnen geben, auf denen die Musiker und Musikerinnen, die zum Festival kommen, spontan miteinander musizieren und improvisieren können. Und auch die Festivalbesucher können aktiv werden: In Workshops kann „Juuzen“, eine spezielle, archaische Form des Jodelns, ausprobiert und an Boulderwänden geklettert werden. Zusätzlich gibt es Filme, zum Beispiel von barfußwandernden Alpenmusikern, und für Kinder und Junggebliebene Doctor Döblingers Kasperltheater.

Alpenrausch – das Festival für Neue Volksmusik 
Am Freitag, 29. und Samstag, 30. Juli, Gasteig HP8, Hans-Preißinger-Straße, Eintritt frei