Festival-Tipp

Ein Newcomer-Festival geht in die neunte Runde: Startrampe von PULS

Bei Startrampe im Muffatwerk: Alice Merton

Die Open Air-Saison neigt sich dem Ende zu, zum Glück geht es drinnen weiter

Das Format unterstützt spannende junge Bands und Solokünstler auf dem Weg ins Rampenlicht, organisiert Konzerte mit ihnen an ungewöhnlichen Orten oder ermöglicht ihnen Treffen mit ihren persönlichen Helden: Startrampe von PULS ist seit neun Jahren am Start und stellte bereits richtig bekannte Künstler wie Milky Chance, AnnenMayKantereit oder Jesper Munk vor, als diese noch vielversprechende Newcomer waren.

Am 8. September begibt sich die Startrampe mitsamt dem Moderator Fridl Achten im Rahmen des Jubiläumsprogramms „25 Jahre Muffatwerk“ genau dort hin und bringt dafür eine Auswahl von Bands und Künstlern auf die Bühne, die sich bei dem TV-Format ebenfalls einen guten Namen gemacht haben. Mit dabei sind unter anderem die schwäbischen Samba-Rocker Rikas aus Stuttgart, die Popsängerin Alice Merton, Songwriterin Mine & Fatoni, der Rapper aus München, die HipHop-Kollegen Liquid & Maniac, die Alternative-Emocore-Rocker Blackout Problems und die Synthiepopband Cosby, ebenfalls alle aus München. Nach den Konzerten geht es weiter auf der Aftershowparty mit DJ Freez (PandaParty) und XTOPH (PULS), die auf zwei Floors bis fünf Uhr früh denn Tanzboden beschallen werden.

Auch interessant

Kostenloses Festival

Free & Easy zu sein...

Free & Easy zu sein...

Tollwood 2019

Großes Sommervergnügen – leicht erreicht

Großes Sommervergnügen – leicht erreicht

Streetlife-Festival 2019

Freiraum statt Verkehr

Freiraum statt Verkehr

Ortsgespräch

Manic Street Parade 2019: Fabian Rauecker und Stefan Schröder im Interview

Manic Street Parade 2019: Fabian Rauecker und Stefan Schröder im Interview