Improvisationsmusik

Festival für improvisierte Musik mit The Great Boredom, KAIDA und Quelle

Die Musikerin Fie Schouten
+
Die Musikerin Fie Schouten

Einen musikalischen Crossover von FreeJazz über Krautrock bis Ambient gibt es am 23. Oktober 2020 im Projektraum Streitfeld zu hören

Corona bedingt findet das Festival in diesem Jahr zeitlich gestreckt in zwei Teilen statt, damit auch alle gesund bleiben und möglichst viele was zu hören bekommen. Alle drei Formationen spielen selbstverständlich in jedem Set. Los geht’s jeweils mit The Great Boredom. Diese, also „die großartige Langeweile“, beschreibt jenen Moment unmittelbar vor dem Urknall und vereint den Potsdamer Pianisten Nicolas Schulze und den Schlagzeuger und Multiinstrumentalisten Daniel Kartmann aus Stuttgart. Die genaue Ahnung dessen, was der andere spielen wird, birgt immer die Möglichkeit mitzugehen, oder sich für einen eigenen Weg zu entscheiden. Die eigene Integrität bewahren und dennoch gemeinsam frei agieren ist das Ethos ihrer Musik als The Great Boredom.

Deutsch-niederländische Spielgemeinschaft

Zum 20-jährigen Gründungsjubiläum von KAIDA treffen sich die Weggefährtinnen Karina Erhard (D) und Fie Schouten (NL) nach mehrjähriger Pause wieder beim Festival improvisierte Musik. In den sieben gemeinsamen Jahren widmeten sie sich intensiv der zeitgenössischen Musik und ihren Schnittstellen mit Improvisation. Das Duo spielte auf vielen internationalen Festivals, erhielt namhafte Preise und zahlreiche Komponist*innen widmeten den beiden Stücke. Mittlerweile ist Fie Schouten als gefragte Stockhausen-Interpretin eine Spezialistin für Neue Musik und Karina Erhard hat den Focus auf Improvisation und Performance verlegt.

Fürs Festival haben die Musikerinnen zwei Stücke dabei, die komponierte Teile mit improvisierten Sequenzen verbinden: „Lusuolo“, ein dreisätzig angelegtes Werk des Schweizer Duos Racine/Moninari, das einen auskomponierten Kopf- und Schlusssatz mittels Improvisation verknüpft, sowie „Veeg“ von Jorrit Dijkstra (NL/USA) mit einem elektronischen Soundtrack als Basis für improvisierte und auskomponierte Teile. Außerdem sind freie Improvisationen zu hören, in denen die beiden ihre Einheit virtuos und einfühlsam erneut heraufbeschwören.

Last but not least: Quelle

Die Vielfalt der unterschiedlichen Herkunft (geografisch, musikalisch, generationsbedingt) speist den Reichtum der wirksamen Einflüsse auf diese Musik, die Genre-Bezeichnungen wie Kraut, Frei-Jazz, Poetry, Ambient, World, Electronic, Noise etc. nur umreißen können. Elemente, die nicht reproduktiv, sondern als „Teilchen“ einer alternativen musikalischen Sprache verwendet werden und deren Anteil am Gruppenklang immer wieder neu verhandelt wird.

Aus „alchemisch gesetzten Themen“ erspielt sich die Formation Quelle ein im Idealfall „unvernutztes Klanggeschehen“, das sich, schwankend zwischen „Spartanik und Soundorgie, fahrlässig in der Nähe des gefräßigen Schattenspiegels tummelt.“ Der Bandname bezieht sich auf die Adresse des ehemaligen Probenraumes der Gruppe in Quelle 1 in Wackersberg im Tölzer Land. Feat. Ken Brown (voc, perc), Stephan Conrady (synth, player), Thomas Fritsch (sax) und Giovanni Raabe electro, perc).

Festival improvisierte Musik, 23. Oktober 2020, Streitfeld-Projektraum, Streitfeldstraße 33, Rückgebäude
Set 1 – Beginn: 18:00 Uhr, Einlass 17:45 Uhr; Set 2 – Beginn: 20:45 Uhr, Einlass 20:30 Uhr

Unkostenbeitrag pro Set 11,-- Euro, ermäßigt 6 Euro

Bitte für jeden Set extra anmelden mit Angabe der Personenzahl unter buero@geniusloci-ev.de, Es gelten die bekannten Corona-Hygieneregeln. Karten nach Voranmeldung an der Abendkasse.

Auch interessant

 Konzert-Streaming

Antirassismus-Pop - Die Münchner Kammerspiele laden zur Online-Premiere

Antirassismus-Pop - Die Münchner Kammerspiele laden zur Online-Premiere

Klassik-Streaming

„Arien Zeigen“ in der Theaterakademie

„Arien Zeigen“ in der Theaterakademie

Konzertstream

Dua Lipa - Multidimensionale Live-Experience im Stream

Dua Lipa - Multidimensionale Live-Experience im Stream

Klassik digital

Bayerische Staatsoper - Neue Streaming-Reihe & Quiz-App

Bayerische Staatsoper - Neue Streaming-Reihe & Quiz-App