Konzert-Streaming

Antirassismus-Pop - Die Münchner Kammerspiele laden zur Online-Premiere

Schland Is The Place For Him: Fehler Kuti
+
Schland Is The Place For Him: Fehler Kuti

Die Konzertperformance The History of the Federal Republic of Germany am 28. und 29. November um 20 Uhr.  

Die Konzertperformance The History of the Federal Republic of Germany konnte aufgrund des Lockdowns im November nicht live zur Premiere kommen. Bis zu dem ungewissen Zeitpunkt, an dem man sich wieder versammeln darf, laden die Münchner Kammerspiele nun zur Online-Premiere des gesamten Abends am 28.11. und einer weiteren Online-Vorstellung am 29.11. jeweils um 20 Uhr ein. Mit antirassistischem Pop besingen, entlarven und überschreiben Fehler Kuti und Die Polizei deutsches Sicherheitsbedürfnis, Heimat- und Ordnungspolitik.

Hinter dem Pseudonym Fehler Kuti verbirgt sich der Musiker, Kulturanthropologe und Performer Julian Warner. Dessen Debütalbum „Schland Is The Place For Me“, das ebenso experimentell und fragmentarisch wie poppig und eingängig daherkommt, wurde von Tobias Siegert und Markus Acher (The Notwist) produziert. Inhaltlich behandelt Fehler Kuti hierbei Rassismus und Entfremdung, letzteres aber auch als popkulturelles Versprechen: „I want those who suffer from alienation to stand in alliance with those who seek alienation.“ Seine Platte ist dabei gleichermaßen kritisch wie konstruktiv und mithin auch ein durchaus tanzbares Angebot zum Nach- und vor allem auch Neudenken: „Making music is about building coalitions. It‘s about suggesting an articulation of styles, sounds and people, that hasn‘t materialized yet, but may help us in the current crisis.“ Zur Premiere am 28.11. gibt es von 20 bis 21 Uhr die Möglichkeit sich über die Social-Kanäle der Münchner Kammerspiele mit dem künstlerischen Team auszutauschen. Im Anschluss lädt die Vermittlungsreihe „Schau mer mal“ um 21 Uhr zum Künstler*innen-Gespräch via Zoom.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter vermittlung@theaterbueromuenchen.de. Mehr Informationen zu „Schau mer mal“ gibt es unter: www.theaterbueromuenchen.de/vermittlung

Auch interessant

Verlosung

Telemilla: It’s A Rock’n’Roll Love Letter

Telemilla: It’s A Rock’n’Roll Love Letter

Ortsgespräch

Ars Musica-Veranstalter Roland Fritsch: „Auf jeden Fall weiter bestehen bleiben“

Ars Musica-Veranstalter Roland Fritsch: „Auf jeden Fall weiter bestehen bleiben“

Ausblick 2021

Konzert-Highlights 2021: Von Pet Shop Boys über Eric Clapton bis Elton John und Parkway Drive

Konzert-Highlights 2021: Von Pet Shop Boys über Eric Clapton bis Elton John und Parkway Drive

Konzert-Livestream

Benefizkonzert vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Benefizkonzert vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks