Event-Tipp

17 Jahre Fish’n’Blues in der Glockenbachwerkstatt

Fish'n'Blues

Die kulinarische Konzertreihe in der Glockenbachwerkstatt wird fast volljährig. Ein Grund zum Feiern für Münchner Freunde handgemachter Musik

Fangen wir mal ganz vorne an: Die Glockenbachwerkstatt, beliebter Stadtteiltreff und ältestes Bürgerhaus Münchens wird 40 Jahre alt. Neben der Funktion als sozialer Treffpunkt konnte sich die „Glocke“ in dieser Zeit auch als Ort etablieren, an dem Münchens Musikszene zeigt, was sie kann. 

Nicht zuletzt dank Guido Berg: Seines Zeichens Koch und Blues-Aficionado. Vor 17 Jahren hatte er die Idee, die leidenschaftlichen Howls, Wails und String-Bends des Blues mit dem oft so leichten und doch diffizilen Geschmack eines Loup de Mer oder Saiblings zu einer kulinarisch-auditiven Einheit verschmelzen zu lassen: Fish‘n‘Blues war geboren.

Seitdem gibt es jeden Mittwoch in der Glockenbachwerkstatt auf der Bühne Musikschmankerl mit wechselnden Bands und Künstler*innen und auf dem Teller Fischspezialitäten, die in Genuss und Qualität um Weites übertreffen, was die günstigen Preise vermuten lassen. 

In den 17 Jahren Veranstaltungsgeschichte hat sich dabei schon so manche Überraschung ereignet: So sei hier nur der Name Jesper Munk genannt, der auf der kleinen Bühne seine ersten Schritte als Musiker tat und inzwischen deutschlandweit Clubs und Hallen füllt. Wenn er gerade in Town ist, tritt er dort gerne als Überraschungs-Act auf. Genauso wie Maestro Guido Berg himself, der nicht nur am Herd, sondern auch an Mikro und Gitarre eine gute Figur macht. 

Unter Beweis stellt er das am kommenden Mittwoch (20.3.), wenn er mit seiner Blödelrock-Band „Männer ohne Nerven“ die Feierlichkeiten zum 17. Geburtstag der Reihe einläutet. Danach spielen die jungen Bluesrocker von Inside Golde n und Pete Hubson mit seiner Band. Weitere Fish’n’Blues-Legenden wie Andi Sturm und Stani Kirov werden es sich wohl auch nicht nehmen lassen, spontan in das ein oder andere Geburtstagsständchen einzustimmen. 

So auch wir: 

„Woke up that morning… When Fish’n’Blues turned 17… So I started singin‘…“ 

Ok, lassen wir das: Happy Birthday an die Glockenbachwerkstatt und Fish’n’Blues! 

Autor: Franz Furtner

Fish'n'Blues in der Glockenbachwerkstatt, Blumenstraße 7
MI 20.03., 19:30 Uhr

Auch interessant

Jazznotes 

Weitere Jazz-Konzerttipps im Juli

Weitere Jazz-Konzerttipps im Juli

Konzert-Highlights

Weitere Konzert-Highlights im Juli

Weitere Konzert-Highlights im Juli

Verlosung

The Black Seeds am 01. August im Ampere

The Black Seeds am 01. August im Ampere

Klassik-Highlights

Die Klassik-Highlights im Juli

Die Klassik-Highlights im Juli