Kinostarts ab dem 22.08.

Kinostarts der Woche

1 von 51
Gloria - Das Leben wartet nicht
2 von 51
Gloria - Das Leben wartet nicht
3 von 51
Gloria - Das Leben wartet nicht
4 von 51
Gloria - Das Leben wartet nicht
5 von 51
Gloria - Das Leben wartet nicht
6 von 51
Paranza - Der Clan der Kinder
7 von 51
Paranza - Der Clan der Kinder
8 von 51
Paranza - Der Clan der Kinder

Diese Kinowoche ist vollgepackt mit allem, was man sich wünschen kann: Liebe, nihilistische Milieu-Studien, Coming-of-Age, tiefsinnige Dramen und Naturgewalten-Horror

In den Kinostarts der Woche liefern wir euch einen Überblick auf die anlaufenden Filme und verlinken euch direkt zu den Spielplänen der Münchner Kinos, in denen ihr diese sehen könnt.

Eine tagesaktuelle Übersicht aller laufenden Kinofilme findet Ihr auch auf kino.in-muenchen.de

Gloria – Das Leben wartet nicht

Tragikomödie, Liebesfilm / Regie: Sebastián Lelio / Laufzeit: 101 Min

Letzte Chance für die große Liebe!? Gloria (Julianne Moore), geschieden, zwei erwachsene Kinder, fühlt sich ab und an einsam. Bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge auf Single-Partys in Los Angeles lernt sie Arnold (John Turturro) kennen. Der ist auch geschieden. Schmetterlinge im Bauch. Dann erste Enttäuschung, weil Arnold sie vor seiner Ex-Frau und den Töchtern verheimlicht. Muss sie sich das gefallen lassen?! Gloria – Das Leben wartet nicht, ist, so scheint es, erstmal eines dieser Hollywood-typischen Remakes – hier eines chilenischen Arthouse-Hits von 2012. Regie und Buch stammen von Sebastián Lelio, – und der verwandelt seine „Gloria“ in eine sehr amerikanische Erzählung.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Gloria - Das Leben wartet nicht

Paranza – Der Clan der Kinder

Drama / Regie: Claudio Giovannesi / Laufzeit: 112 Min

In Neapel, wo die Bosse der Camorra tot oder im Gefängnis sind, sind Jugendbanden an der Macht. Sie haben Lust auf Kohle, Motorroller, Markenklamotten, besorgen sich schwere Waffen, dealen, begehen Morde. Nicola (Francesco Di Napoli) ist einer der Anführer, und macht sich doch Hoffnungen, mit Letizia (Viviana Aprea) ein anderes Leben zu beginnen … „La Paranza di Bambini“, (dt. „Der Clan der Kinder“), ein Roman von Bestseller-Autor Roberto Saviano („Gomorrha“), ist die Vorlage zu Claudio Giovannesis bitter trauriger Milieu-Studie Paranza – Der Clan der Kinder. Buch und Film handeln zwar von fiktiven Charakteren, zeichnen aber sehr präzise die Lebenswirklichkeit der Möchtegern-Gangster in Neapel nach.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Paranza - Der Clan der Kinder

Blinded by the Light

Biografie / Regie: Gurinder Chadha / Laufzeit: 118 Min

Coming of Age. 1987. Als Sohn pakistanischer Einwanderer in Luton, am Rande Londons. Javed (Viveik Kalra) hat es nicht leicht mit dem schrecklich konservativen Vater Malik (Kulvinder Ghir), den Rassismen seiner Mitschüler und den unerreichbaren Mädeln. Als ihm Klassenkamerad Roops (Aaron Phagura) Kassetten mit Bruce Springsteen mitbringt, ist es um Javed geschehen. Endlich hat er eine Sprache, eine Musik, mit der er sich identifizieren kann. Das Jugenddrama Blinded by the Light, Regie Gurinder Chadha, basiert auf den Erinnerungen von Sarfraz Manzoor.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Blinded by the Light

Die Einzelteile der Liebe

Drama / Regie: Miriam Bliese / Laufzeit: 107 Min

Vom Entstehen und Vergehen der Liebe erzählt Miriam Blieses Tragikomödie Die Einzelteile der Liebe. Sophie (Birte Schöik) ist hochschwanger. Der Vater ihres ungeborenen Sohns lässt sie im Stich, aber Sophie lernt Georg (Ole Lagerpusch) kennen. Die beiden haben kaum Zeit, sich zu verlieben, denn, mit dem Baby, werden sie rasch zur Kleinfamilie. Wer arbeitet? Wer bleibt zuhause? Es gibt Streit, Versöhnung, neue Zuversicht – der Alltag zehrt die Liebe auf. Schön erzählt, in kleinen, lebensechten Szenen. Gerne mehr davon!

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Die Einzelteile der Liebe

Good Boys

Komödie / Regie: Gene Stupnitsky / Laufzeit 90 Min

Schlamassel. Der 12-jährige Max (Jacob Tremblay) wird von ein paar Jungs zu einer Knutschparty eingeladen. Blöd, dass er vom Küssen keine Ahnung hat. Mit seinen besten Kumpeln Thor (Brady Noon) und Lucas (Keith L. Williams) crasht er Vaters Drohne beim Versuch, die Nachbarmädel beim Poussieren mit ihren Boyfriends zu beobachten. Auf einer Odyssee durch L.A. klauen sie versehentlich Drogen, müssen einen Paintball-Kampf bestehen, werden von der Polizei und zwei durchgeknallten Teenies verfolgt … Good Boys, Regie Lee Eisenberg und Gene Stupnitsky, (und produziert von Seth Rogen und Evan Goldberg) ist eine verblüffend gelungene Teens-Slapstick-Komödie. Mit prima Drehbuch, tollen Hauptdarstellern.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Good Boys

Stuber – 5 Sterne Undercover

Action, Komödie / Regie: Michael Dowse / Laufzeit: 92 Min

Bewerte! LA-Bad-Ass-Cop Vic (Dave Bautista) gerät bei der Hatz nach einem Killer (Martial-Arts-Ikone Iko Uwais) in das Uber-Taxi von Stu (Kumail Nanijani). Der eine gutmütig, jobhalber an 5-Sterne-Bewertungen interessiert, der andere cholerisch – gemeinsam auf chaotischer Verbrecherjagd. Stuber – 5 Sterne Undercover heißt die unterhaltsame Action-Komödie von Michael Dowse, die, trotz eines wenig überzeugenden Drehbuchs, dank der beiden prima interagierenden Hauptdarsteller dann doch ganz gut gefällt.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Stuber - 5 Sterne Undercover

I am Mother

Science-Fiction / Regie: Grant Sputore / Laufzeit: 114 Min

Psycho 2.0. Nach der Vernichtung der Menschheit ist ein Roboter namens „Mutter“ zuständig für die Aufzucht neuer Menschen. „Tochter“ (Clara Rugaard) ist einer der Teenager, die Zeit ihres Lebens nur Kontakt mit der fürsorglichen „Mutter“ hatten. Wird schwierig, als eine blutbesudelte Frau (Hilary Swank) aufkreuzt, und behauptet, es gäbe eine andere Wahrheit. Nun hat die „Tochter“ ein Problem mit ihrem Weltbild. Grant Sputores Sci-Fi-PsychoThriller I am Mother fand in Sundance ein interessiertes Publikum.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft I am Mother

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Drama, Komödie / Regie: Hervé Mimran / Laufzeit: 100 Min

Coming down. Alain (Fabrice Luchini) ist ständig unter Hochspannung, schwer erträglich für Mitarbeiter und Familie. Erst ein Schlaganfall bringt den Manager eines Automobilkonzerns zur Vernunft. Mithilfe der Logopädin Jeanne (Leïla Bekhti) lernt er wieder sprechen, mit seiner Tochter (Rebecca Marder) will er jetzt den Jakobsweg gehen … Hervé Mimrans arg erbaulicher Das zweite Leben des Monsieur Alain basiert auf der Autobiografie von Christian Streiff.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Das zweite Leben des Monsieur Alain

Aardvark

Drama, Thriller, Komödie / Regie: Brian Shoaf / Laufzeit: 89 Min

Störung. Josh (Zachary Quinto) ist einsam, halluziniert zu seinem Bruder, dem Fernsehstar Craig (John Hamm). Sucht Hilfe bei Therapeutin Emily (Jenny Slate). Die ist fasziniert von den bizarren Geschichten, und noch mehr vom realen Craig, mit dem sie eine Affäre beginnt. Aardvark heißt der Film von Brian Shoaf, der sich nicht recht entscheiden kann zwischen Psychodrama, Thriller oder schräger Komödie.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Aardvark

Crawl

Horror / Regie: Alexandre Aja / Laufzeit: 88 Min

„Oh mein Gott. Was ist passiert?!“ Ein Hurrikan in Florida. Haley (Kaya Scodelario) entdeckt ihren Vater Dave (Barry Pepper) verletzt im Keller. Das Wasser steigt. Und die Alligatoren haben Hunger. Crawl heißt der 08/15-Horror-Thriller von Alexandre Aja, der mal als große Hoffnung galt.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Crawl

Auch interessant

Kinostarts ab dem 14.11.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Kinostarts ab dem 07.11.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Kinostarts ab dem 31.10.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Kinostarts ab dem 24.10.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche