Kinostarts ab dem 09.05.

Kinostarts der Woche

1 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
2 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
3 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
4 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
5 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
6 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
7 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu
8 von 49
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Der neuste Eintrag ins Pokémon-Franchise begeistert Jung und Alt, begleitet von spannenden Thrillern, berührenden Dokus und inspirierenden Biografien

In den Kinostarts der Woche liefern wir euch einen Überblick auf die anlaufenden Filme und verlinken euch direkt zu den Spielplänen der Münchner Kinos, in denen ihr diese sehen könnt.

Eine tagesaktuelle Übersicht aller laufenden Kinofilme findet Ihr auch auf kino.in-muenchen.de

Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Abenteuer, Fantasy, Komödie / Regie: Rob Letterman / Laufzeit: 105 Min

Privatdetektiv Harry Goodman ist verschwunden. Sein Sohn Tim (Justice Smith) will herausfinden, was passiert ist. Dabei begleitet ihn Harrys ehemaliger Pokémon-Partner Detective Pikachu, der sich selbst das größte Rätsel ist. In Ryme City gehen sie auf Spurensuche und decken eine Verschwörung auf, die das friedliche Zusammenleben von Pokémon und Mensch gefährdet. Pokémon Meisterdetektiv Pikachu heißt die teilanimierte Fantasy-Komödie.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Pokémon Meisterdetektiv Pikachu

Politthriller / Regie: Philipp Leinemann / Laufzeit: 105 Min

Martin Behrens (Ronald Zehrfeld), Zentralasien-Experte beim Bundesnachrichtendienst, ist sich sicher, durch seine Arbeit einen großen Beitrag zur Wahrung der nationalen Sicherheit zu leisten. Doch nach einem brutalen Anschlag auf ein Münchner Restaurant wachsen seine Zweifel an der Mission des BND. Als Behrens in einen immer tieferen Strudel aus Intrigen, Machtmissbrauch und Korruption gerät, begreift er, dass der Feind vor allem im Innern lauert.

Unsere ausführliche Besprechung zu Das Ende der Wahrheit findet ihr hier

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Das Ende der Wahrheit

Drama / Regie: Richard Billingham / Laufzeit: 108 Min

Black Country. In einer Sozialwohnung, am Rande Birminghams, wuchs Richard Billingham zusammen mit seinem Bruder Jason auf. Vater Ray (Justin Salinger) säuft sich durch den Tag. Mutter Liz (Ella Smith) übergewichtig, Kettenraucherin, ist meist mit einem 1000-Teile-Puzzle beschäftigt. Billingham hat das Leben seiner Familie in der Thatcher-Ära in Film verwandelt. Szenen, die mal hyperrealistisch wirken, mal extrem authentisch. Der Vater, der sich von billigem Fusel ernährt. Ein Onkel, der auf die Kids aufpassen soll, und sich bis zum Umfallen betrinkt. Ausbruchsversuche. Ray & Liz ist ein faszinierender Versuch, die eigene Kindheit zu erinnern, visuell zu erzählen. In Zeit. Und Raum. Zeigt eine eigene Welt mit eigenen Ritualen, bizarren Tabubrüchen. Reich an Details. Mal traurig. Mal voller Schönheit. Sehr persönlich. Sehenswert.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Ray & Liz

Stan & Ollie

Biografie, Drama, Komödie / Regie: Jon S. Baird / Laufzeit: 98 Min 

Freunde fürs Leben. Stan Laurel und Oliver Hardy (Steve Coogan und John C. Reilly), zu Stumm- und frühen Tonfilmzeiten weltberühmt, machen 1953 eine Bühnentour durch Großbritannien. Nur allmählich füllen sich die Hallen. Die beiden hoffen, in London einen Produzenten für einen neuen Film zu finden … Jon S. Bairds witzig-melancholisches Biopic Stan & Ollie schildert die schwierigen ökonomischen Verhältnisse hinter den Kulissen. Anders als Charlie Chaplin, Buster Keaton oder Harold Lloyd waren sie an ihren Erfolgen finanziell nicht beteiligt, was ihre innige Freundschaft immer wieder auf harte Proben stellte.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Stan & Ollie

Glam Girls - Hinreißend verdorben

Komödie / Regie: Chris Addison / Laufzeit: 94 Min

A Hatz! Die ungeschickte Penny (Rebel Wilson) und die arrogante Josephine (Anne Hathaway) tun sich zusammen, um sich an faden Männern schadlos zu halten. Penny ist anfangs noch ein Trampel, aber Josephine macht sie mit der hohen Kunst des Trickbetrugs vertraut. Das zahlt sich aus, denn aus der anfangs unbedarften Kollegin wird eine mit allen Wassern gewaschene Edel-Betrügerin mit eigenwilligem Stil … Glam Girls – Hinreißend verdorben (Im Original: „The Hustle“ !), Regie Chris Addison, ist eine Komödie auf den Spuren von „Zwei hinreißende verdorbene Schurken“ (1988).

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Glam Girls - Hinreißend verdorben

Master Z: The Ip Man Legacy

Abenteuer, Action, Biografie / Regie: Woo-ping Yuen / Laufzeit: 108 Min

Fetzt! Cheung Tin Chi (Jin Zhang) will, geläutert, ein friedliches Leben führen. Aber nein, Gangster brennen sein Haus nieder. Er kommt bei Barbesitzer Fu (Xing Yu) und dessen Schwester Julia (Liu Yan) unter. Die werden bald zu besten Freunden. Tin Chi beschließt, dem üblen Treiben der Drogenmafia Einhalt zu gebieten. Deren Boss Davidson (Dave Bautista) aber lässt sich das nicht bieten … Master Z: The Ip Man Legacy ist das „Ip Man 3“-Spin-Off vom Kampfsport-Meister-Choreographen Woo-Ping Yuen, ein fetziger Action-Krimi mit schönen Martial-Arts-Künsten, dargeboten u.a. auch von Tony Jaa (arg kurz) und der noch immer höchst präsenten Michelle Yeoh („Tiger & Dragon“). Entertaining!

Nur eine Frau

Drama / Regie: Sherry Hormann / Laufzeit: 97 Min

„Ehren-Mord“. Ein Mann erschießt seine Schwester. Auf offener Straße. In Berlin. Nur eine Frau, der dokumentarische Spielfilm von Sherry Hormann („Wüstenblume“), erzählt das Schicksal Hatun Sürücüs, genannt Aynur. Nach einer gescheiterten Ehe mit einem gewalttätigen Mann sucht sich Aynur (Almila Bagriacik) mit ihrem kleinen Sohn eine neue Wohnung. Macht den Hauptschulabschluss nach, beginnt eine Lehre, legt das Kopftuch ab, beginnt eine Beziehung zu einem Deutschen (Jacob Matschenz). Eine bewundernswerte Emanzipation einer selbstbewussten jungen Frau. Nur: Ihre Brüder wollen das nicht akzeptieren.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Nur eine Frau

Von Bienen und Blumen

Dokumentarfilm / Regie: Lola Randl / Laufzeit: 96 Min

Der große Garten. Heißt das schöne Buch von Lola Randl über ihren Family-Umzug von Berlin aufs Land, in die Uckermark, wo alles besser werden sollte. Von Bienen und Blumen ist der halbdokumentarische, skurril-amüsante Spielfilm dazu. Das ist: „Die Sinnsuche des postkapitalistischen Individuums auf dem Land“. Arbeit, Liebe, Beziehungen … läuft da alles ganz anders. Und: „Geht es nicht darum, (bloß) das glaubhafte Bild eines nachhaltigen Wesens abzugeben?“ Eine bayerische Kindheit und ein gsunder Schuss Anarchie helfen da auf.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Von Bienen und Blumen

Autor: Hermann Barth

Auch interessant

Kinostarts ab dem 23.05.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Film-Tipp

All My Loving: Raus aus der Krise, rein ins Leben

All My Loving: Raus aus der Krise, rein ins Leben

Kino am Olympiasee

Kino für die ganze Familie 

Kino für die ganze Familie 

Kinostarts ab dem 16.05.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche