Kinostarts ab dem 02.05.

Die Kinostarts der Woche

1 von 35
Das schönste Paar
2 von 35
Das schönste Paar
3 von 35
Das schönste Paar
4 von 35
Das schönste Paar
5 von 35
Das schönste Paar
6 von 35
Das schönste Paar
7 von 35
Liebesfilm
8 von 35
Liebesfilm

Mit Das schönste Paar und Liebesfilm wird es diese Woche gleich doppelt emotional, The Hole in the Ground bietet den schaurigen Ausgleich

In den Kinostarts der Woche liefern wir euch einen Überblick auf die anlaufenden Filme und verlinken euch direkt zu den Spielplänen der Münchner Kinos, in denen ihr diese sehen könnt.

Eine tagesaktuelle Übersicht aller laufenden Kinofilme findet Ihr auch auf kino.in-muenchen.de

Das schönste Paar

 / Regie: Sven Taddickens / Laufzeit: 97 Min

Innige Liebe. Malte (Maximilian Brückner) und Liv (Luise Heyer) werden im Urlaub überfallen, Liv vergewaltigt. Zwei Jahre später begegnet Malte zufällig dem Täter (Leonard Kunz). Während Liv einfach nur ihr Leben weiterleben und vergessen möchte, ist Malte voller Rachegefühle. Noch bevor er sich Liv oder der Polizei anvertraut, kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und dem Vergewaltiger. Sven Taddickens bewegendes Drama Das schönste Paar ist, vor allem, eine Liebesgeschichte: über Zusammenhalt und (Wieder-)Zueinanderfinden.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Das schönste Paar

Liebesfilm

 / Regie: Robert Bohrer, Emma Rosa Simon / Laufzeit: 82 Min

Ernst wird‘s. Lenz (Eric Klotsch) ist lieb, nett, absolut unfähig, sich zu entscheiden, ein typischer Berliner um die 30 also. Wacht neben Ira (Lana Cooper) auf. Die Folge: Ein unbeschwerter Sommer der Liebe, mit tiefsinnigen Gesprächen in lauen Nächten. Lenz hat keinen Plan, Ira schon: Sie wünscht sich Kinder. Da macht sich der dumme Kerl aus dem Staub und verfällt in alte Routinen. Feiern, Ausschlafen, Rumhängen in der WG-Küche … und muss halt doch immer wieder an Ira denken. Zufallsbegegnung. Tolle Nacht! Hrrrgh! Lenz! Jetzt aber! … Liebesfilm heißt die schöne Komödie von Robert Bohrer und Emma Rosa Simon.

Der Flohmarkt von Madame Claire

 / Regie: Julie Bertuccelli / Laufzeit: 95 Min

Launisch. Claire (Catherine Deneuve) wacht auf. Überzeugt, dass sie noch heute stirbt. So beschließt sie, all ihr Hab und Gut zu verkaufen. Sofort. Die Dorfbewohner versammeln sich, greifen bei den schönen Sammlerstücken zu, schwelgen in Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Von einer Freundin alarmiert, reist Claires Tochter Marie (Chiara Mastroianni) an. Zum ersten Mal. Nach 20 Jahren. So führt das Stöbern in altem Kram zur Aussprache und Versöhnung von Mutter und Tochter … Der Flohmarkt von Madame Claire von Julie Bertuccelli, nach einem Roman von Lynda Rutledge, ist ein typisch französisches, amüsantes Dramolett über das Älterwerden.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Der Flohmarkt von Madame Claire

A Man of Integrity

 / Regie: Mohammad Rasoulof / Laufzeit: 117 Min

Systemkritik. Reza reicht’s. Er zieht mit Frau und Kindern aus der Großstadt aufs Land, um als Fischzüchter ein beschauliches Leben zu führen. Doch auch hier herrschen Korruption und Gewalt. Ein Großfabrikant mit bestem Draht zur Regierung macht Bauern und Kleinunternehmer von sich abhängig. Reza will sich nicht beugen, gerät ins Gefängnis, seine Fische sterben – und seine Frau, Hadis, versucht, sich zu arrangieren. A Man of Integrity ist ein kunstvolles Drama des iranischen Regisseurs Mohammad Rasoulof. Schuld? Moral? Wer sollte das klären?

Im Netz der Versuchung

 / Regie: Steven Knight / Laufzeit: 106 Min

Gelassenheit. Hat sich Käptn Baker (Matthew McConaughey) vorgenommen, der mit Touris zum Thunfisch-Angeln fährt und sich so mühsam sein Geld verdient. Da kreuzt seine Ex (Anne Hathaway) auf. Mit einem unmoralischen Angebot. Er möge ihren neuen Gatten (Jason Clarke) zu einem Angeltrip mitnehmen und, gegen 10 Millionen Dollar, bitte im Meer entsorgen. Im Netz der Versuchung ist in den USA gefloppt, schon allein, weil er unzutreffend als erotischer Psychothriller beworben wurde. Steven Knight, der mit „No Turning Back“ (Tom Hardy sitzt 90 Minuten im Auto und telefoniert) für Furore sorgte, versucht sich an einem Charakterdrama, mal unfreiwillig komisch, mal mit verblüffendem Twist. Langweilig wird es dabei auf keinen Fall.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft Im Netz der Versuchung

The Hole in the Ground

 / Regie: Lee Cronin / Laufzeit: 90 Min

Paranoia. Sarah (Seána Kerslake) flieht zusammen mit ihrem kleinen Sohn Chris vor ihrer Vergangenheit in eine Kleinstadt. Nach einem Streit läuft der Bub in den Wald. Sarah sucht ihn. Entdeckt ein riesiges Loch im Boden. Chris taucht unversehrt wieder auf. Zeigt aber kurz darauf Veränderungen in seinem Verhalten. Verstörend ist auch die verwirrte Nachbarin Noreen (Kati Outinen), die vor Jahren ihr eigenes Kind getötet hat … The Hole in the Ground ist ein gediegener, atmosphärisch dichter Horrorthriller des Iren Lee Cronin, sein in Sundance viel gelobtes Debüt.

Auf kino.in-muenchen.de: In diesen Kinos läuft The Hole in the Ground

Auch interessant

Kinostarts ab dem 23.05.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Film-Tipp

All My Loving: Raus aus der Krise, rein ins Leben

All My Loving: Raus aus der Krise, rein ins Leben

Kino am Olympiasee

Kino für die ganze Familie 

Kino für die ganze Familie 

Kinostarts ab dem 16.05.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche