Kinostarts ab dem 28. März

Die Kinostarts der Woche

Ab Donnerstag im Kino: Tim Burtons Dumbo, Ein Gauner & Gentleman mit Robert Redford, Willkommen in Marwen und Matthew McConaughey in Beach Bum

Eine adrette Gangstergeschichte erwartet den Krimifan mit Ein Gauner & Gentleman, bei Dumbo darf die ganze Familie über die Neuauflage des Klassikers mit Starbesetzung staunen

In den Kinostarts der Woche liefern wir euch einen Überblick auf die anlaufenden Filme und verlinken euch direkt zu den Spielplänen der Münchner Kinos, in denen ihr diese sehen könnt.

Eine tagesaktuelle Übersicht aller laufenden Kinofilme findet Ihr auch auf kino.in-muenchen.de

Die Kinostarts der Woche in Bildern

Ein Gauner & Gentleman

Drama, Komödie, Krimi / Regie: David Lowery / Laufzeit: 94 Minuten

Cool! Der 70-jährige Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford) kann’s nicht lassen. Mit Charme, Eleganz und unfassbar lässig Banken auszurauben, ist seine große Leidenschaft. Die zweite ist es, aus jedem Gefängnis auszubrechen. Gerade ist er mit Teddy (Danny Glover) und Waller (Tom Waits) auf großer Tour. Trifft mit Farmbesitzerin Jewel (Sissy Spacek) auf die Liebe seines Lebens. Alles wunderbar. Bis Polizist John Hurt (Casey Affleck) das Spiel durchschaut … Ein Gauner & Gentleman, Regie David Lowery („A Ghost Story“) ist die hinreißende Abschiedsvorstellung des mittlerweile zarte 82 Jahre alten Robert Redford. Der kann’s! – Based on a true story. 

Dumbo

Familienfilm, Fantasy / Regie: Tim Burton / Laufzeit: 112 Minuten

Zauber der Manege. Der Krieg hat ihn kaputt gemacht. Zirkusdirektor Max Medici (Danny DeVito) stellt Holt (Colin Farrell), den früheren Starartisten, ein. Er soll sich um den Elefanten Dumbo kümmern. Als Holts Kinder Milly (Nico Parker) und Joe (Finley Hobbins) herausfinden, dass der Dickhäuter dank seiner abnorm großen Ohren fliegen kann, eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Unternehmer Vandevere (Michael Keaton) holt ihn in seinen Vergnügungspark, wo er zusammen mit Artistin Colette (Eva Green) auftritt. Allerdings … Dumbo ist das neue Werk von Tim Burton („Die Insel der verlorenen Kinder“, „Alice im Wunderland“ usw. usw.), ein Disney-Fantasy-Film, angelehnt an den Animationsfilm von 1941. 

Willkommen in Marwen

Biografie, Drama, Komödie / Regie: Robert Zemeckis / Laufzeit: 116 Minuten

Selbstrettung. Maler Mark Hogenkamp (Steve Carell) wird von Neonazis beinahe zu Tode geprügelt. Nach Tagen im Koma kehrt er nur mit Mühen ins Leben zurück. Am Schlimmsten: Ihm fehlt die Erinnerung. Um mit seinem Trauma umzugehen, startet Mark eine spezielle Therapie. Im Garten baut er sich ein Modell der belgischen Kleinstadt Marwen, im zweiten Weltkrieg. Und bevölkert sie mit Puppen, meist starken Frauen, mit denen er, als sein Puppen-Alter-Ego Captain Hoogie, tolle Kriegsabenteuer erlebt. Bis er seine reale Nachbarin Nicol (Leslie Mann) kennenlernt. Willkommen in Marwen ist ein faszinierender Trip in Marks Fantasiewelt, inszeniert von Robert Zemeckis.

Tito, der Professor und die Aliens

Science-Fiction / Regie: Paola Randi / Laufzeit: 93 Minuten

In Paola Randis berührender Family-Sci-Fi-Komödie Tito, der Professor und die Aliens schlägt sich ein kauziger Professor mit den aus Italien angereisten Kindern seines verstorbenen Bruders herum. In der Wüste Nevadas, bei einem hochgeheimen Weltraumprojekt, das der Alienforschung dient.

Beach Bum

Komödie / Regie: Harmony Korine / Laufzeit: 95 Minuten

Relaxt. Moondog (Matthew McConaughey) ist Lebenskünstler, Dichter, polyamourös. Hängt bekifft am Strand rum. Seine steinreiche Ehefrau Minnie (Isla Fisher) liebt ihn – und vergnügt sich mit Lingerie (Snoop Dogg). Als sie tödlich verunglückt, verlangt ihr Testament, dass Moondog innerhalb eines Jahres ein geplantes Buch vollendet – sonst sieht er nichts vom Erbe. Auf der Suche nach Ideen erlebt er gspinnerte Abenteuer … Beach Bum heißt die satirische Komödie von Harmony Korine („Spring Breakers“) um einen schrägen Außenseiter, mit tollem Soundtrack, tollen Bildern. 

Weil Du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Dokumentarfilm, Musikfilm / Regie: Cordula Kablitz-Post, Paul Dugdale / Laufzeit: 112 Minuten

„Laune der Natour“ hieß die Tour der Toten Hosen 2017/18. Cordula Kablitz-Post hat die Band begleitet. Auf der Bühne, bei den Proben. Im Berliner SO36, bei Campinos Hörsturz im Sommer, Neustart in Stuttgart, Heimspiel in Düsseldorf. Die Doku Weil Du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour transportiert, immer noch, das Lebensgefühl aus guten alten Punk-Rock-Tagen. Hach. 

Prinzessin Emmy

Animation, Familienfilm / Regie: Piet De Rycker / Laufzeit: 78 Minuten

Die acht-jährige Prinzessin Emmy kann mit Pferden sprechen, muss adeliges Benehmen lernen … Das ist der wenig gelungene Kino-Animations-Film passend zu den klischeebeladenen Kinder-Verwirr-Büchern aus dem Egmont-Verlag. 

Auch interessant

Kinostarts ab dem 22.08.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Film-Tipp

Once Upon A Time...In Hollywood: Ende einer Ära

Once Upon A Time...In Hollywood: Ende einer Ära

Kinostarts ab dem 15.08.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche

Kinostarts ab dem 08.08.

Kinostarts der Woche

Kinostarts der Woche