Kinostarts ab dem 20.02.

Kinostarts der Woche

Limbo, Lassie - eine abenteuerliche Reise, Ruf der Wildnis, Brahms: The Boy 2

Hunde, Horror, Paranoia

In den Kinostarts der Woche liefern wir euch einen Überblick auf die anlaufenden Filme und verlinken euch direkt zu den Spielplänen der Münchner Kinos, in denen ihr diese sehen könnt.

Eine tagesaktuelle Übersicht aller laufenden Kinofilme findet Ihr auch auf kino.in-muenchen.de

Limbo

Thriller / Regie: Tim Dünschede / Laufzeit: 89 Min

GEWINNEN UND VERLIEREN. Als die junge Compliance Managerin Ana (Elisa Schlott) am Freitagabend ungewöhnlich hohe Rechnungsbeträge in den Firmenunterlagen entdeckt, kreuzen sich ihre Wege mit denen eines Kleinganoven, eines verdeckten Ermittlers und einem Wiener Gangsterboss. Als Ana ihrem Chef endlich erläutern kann, wie brisant die Lage ist, geht es, bei einem illegalen Boxkampf in einer alten Fabrikhalle, bei dem Carsten (Tilman Strauß), Anas ungeliebter Bruder und dessen Kumpel Ozzy (Martin Semmelrogge) in die Bredouille geraten, plötzlich für alle um alles … Limbo ist der Abschlussfilm von Tim Dünschede an der Münchner Film hoch - schule. Ein atemberaubender Thriller in einer einzigen Einstellung!

Auf kino.in-muechen.de: In diesen Kinos läuft Limbo

Ruf der Wildnis

Abenteuer, Familienfilm, Literaturverfilmung / Regie: Chris Sanders / Laufzeit: 100 Min

FINDE DEN MUT. Buck ist ein verzogener Mischlingshund aus Bernhardiner und Schottischem Schäferhund. Der wird entführt, auf dem Schwarzmarkt in den Norden verkauft … denn während des Goldrauschs in den 1890ern in Alaska werden jede Menge Schlittenhunde gebraucht. Mit Perrault (Omar Sy) und seinem Postschlitten geht es in die abgelegensten Gegenden. Und Buck gerät schließlich an den Einsiedler John Thornton (Harrison Ford), dem fühlt er sich, wie schon lange nicht mehr, eng verbunden … aber der Ruf der Wildnis treibt ihn weiter, bis er sich schließlich einem Wolfsrudel anschließt. Erzählt aus der Sicht von Buck und John, eine Neuverfilmung des Romans von Jack London.

Auf kino.in-muechen.de: In diesen Kinos läuft Ruf der Wildnis

Weißer weißer Tag

Drama / Regie: Hlynur Palmason / Laufzeit: 104 Min

OBSESSION. Kommissar Ingimundur (Ingvar Eggert Sigurosson) hat bei einem Unfall seine Frau verloren. Ist beurlaubt, macht eine Therapie, kümmert sich um seine Enkelin. Dann findet er Hinweise darauf, dass ihn seine Frau mit dem Nachbarn Olgeir (Himir Snaer Guonason) womöglich betrogen hat. Ingimundur recherchiert, vermutet, Olgeir habe seine Frau vielleicht ermordet … und stellt ihn schließlich, Gewehr im Anschlag, zur Rede … Weißer weißer Tag ist ein starkes Psychodrama des isländischen Regisseurs Hlynur Pálmason, der schon mit seinem Debüt „Winterbrüder“ (2017) schwer beeindrucken konnte.

Auf kino.in-muechen.de: In diesen Kinos läuft Weißer weißer Tag

Brahms: The Boy 2

Horror, Mysterie, Thriller / Regie: William Brent Bell / Laufzeit: 120 Min

HAUNTED HOUSE. Immer ist es eine glückliche Kleinfamilie, hier Liza (Katie Holmes), Sean (Owain Yeoman) und Jude (Christopher Convery), die in ein idyllisches Haus, hier das Heelshire Mansion, einzieht, und leider nichts über das Schicksal der Vorbesitzer weiß. Sohn Jude jedenfalls entdeckt alsbald eine Porzellanpuppe namens Brahms, mit der er sich bestens versteht. Brahms allerdings entwickelt ein seltsames Eigenleben und hat ganz eigene Pläne, die Kind und Eltern gefährlich werden … Brahms: The Boy 2 heißt der von William Brent Bell inszenierte Horrorstreifen.

Auf kino.in-muechen.de: In diesen Kinos läuft Brahms: The Boy 2

Fantasy Island

Abenteuer, Horror, Mysterie / Regie: Jeff Wadlow / Laufzeit: 110 Min

HAUNTED ISLAND. Einfach paradiesisch scheint die herrliche Tropen-Insel des geheimnisvollen Millionärs Mr. Roarke (Michael Peña), wo sich ein ausgewählter, gut eingesäumter Kundenkreis die intimsten Wünsche und Fantasien erfüllen kann. Die einen stehen auf Action und Gewalt, die anderen auf Hedonismus pur, ein paar wollen alte Fehler korrigieren oder endlich Rache an ihren Feinden nehmen. Das kann nicht gut gehen. Der Urlaub auf Fantasy Island wird bald zum Horrortrip, und die Gäste müssen sehen, wie sie ihr eigenes Leben retten können. Jeff Wadlow ist der Regisseur des Horrorfilms, der auf Motiven einer in den späten Siebzigern ausgestrahlten TV-Serie beruht.

Auf kino.in-muechen.de: In diesen Kinos läuft Fantasy Island

Lassie – eine abenteuerliche Reise

Abenteuer, Familienfilm, Literaturverfilmung / Regie: Hanno Olderdissen / Laufzeit: 96 Min

GELIEBTER COLLIE. Der 12-jährige Florian liebt seine Hündin Lassie über alles. Als Florians Vater seine Arbeit verliert, muss die Familie in eine kleinere Wohnung ziehen – dort sind Hunde nicht erlaubt. Schweren Herzens überlässt Flo seine Collie-Hündin der Obhut des Grafen von Sprengel und dessen Enkelin Priscilla. Die fahren in Urlaub ans Meer. Als dort aber ein fieser Butler Lassie schlecht behandelt, nimmt sie Reißaus und schlägt sich Richtung Süden durch, zurück zu Flo. Lassie – eine abenteuerliche Reise ist ein Remake des Films „Heimweh“ (1943) nach dem Roman „Lassie Come Home“ von Eric Knight. Der Film spielt in Deutschland! Sebastian Bezzel und Anna Maria Mühe sind Flos Eltern, Matthias Habich gibt den Grafen, Justus von Dohnányi den Butler – die weite Reise erklärt sich u.a. durch die beteiligten Filmförderungen, von Schleswig-Holstein über NRW, Berlin-Brandenburg, Baden-Württemberg bis nach Tschechien.

Auf kino.in-muechen.de: In diesen Kinos läuft Lassie - eine abenteuerliche Reise

Auch interessant

Filmtipp

„Dreiviertelblut – Weltraumtouristen“ von Marcus H. Rosenmüller und Johannes Kaltenhauser

„Dreiviertelblut – Weltraumtouristen“ von Marcus H. Rosenmüller und Johannes Kaltenhauser

Filmtipp

Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas

Ausgrissn! In der Lederhosn nach Las Vegas

Bayerisches Kinder- und Jugendfilmfestival online!

Bayerisches Kinder- und Jugendfilmfestival online!

FILMFEST MÜNCHEN POP-UP

Cineastische Kooperation

Cineastische Kooperation