Stream

Kino Europa: Der Glanz der Unsichtbaren

Kino Europa: Der Glanz des Unbekannten
+
Der Glanz des Unbekannten

Die Filmreihe Kino Europa zeigt vom 6. bis 8. März den kostenlosen Stream des französischen Überraschungserfolgs „Der Glanz der Unsichtbaren“ von Regisseur Louis-Julien Petit

Im Mittelpunkt der Sozialkomödie steht ein Tageszentrum für wohnungslose Frauen, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, das kurz vor der Schließung steht, da nicht effektiv genug, so hat es die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Betreuerinnen und Betreute entwickeln mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration. Denn von jetzt an sind alle Mittel erlaubt ...

Eine Komödie über obdachlose Frauen im wirtschaftlich angeschlagenen Nordfrankreich – das klingt erst mal nicht nach einem Kassenschlager, wie es der Film dann in Frankreich geworden ist vor zwei Jahren, auch Dank großartiger Schauspielerinnen wie Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky und Déborah Lukumuena. „Mit seinem mitreißenden Ensemble aus renommierten Profi-Schauspielerinnen und wirklichen Frauen von der Straße ist „Der Glanz der Unsichtbaren“ von Regisseur Louis-Julien Petit einfühlsame Unterhaltung mit unvergesslichen Protagonistinnen“, urteilt das Magazin Screen Daily.

Die gesamte Veranstaltung läuft digital ab und ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist über die E-Mail Adresse europe-direct@muenchen.de nötig, um kurz vor Beginn des Vorführ-Wochenendes 6. bis 8. März das Passwort zur digitalen Filmvorstellung zu bekommen. Mit diesem Passwort kann man den Film an einem beliebigen Zeitpunkt, allerdings innerhalb der 72 Stunden des kommenden Wochenendes, ansehen.

Am 8. März findet um 19.30 Uhr ein digitales Filmgespräch mit Anne Zenner vom Münchner Projekt Karla Start Basis statt, das sich an Frauen in besonders schwierigen Lebenslagen richtet. Hier hat man die Gelegenheit, den Film auch aus der Praxisperspektive zu diskutieren und zu reflektieren. Einfach um 19:30 Uhr hier beitreten und mitdiskutieren.

Die Filmreihe Kino Europa präsentiert seit 2017 die Vielfalt und Qualität des europäischen Kinos, die nicht zuletzt auch durch europäische Förderung ermöglicht wird: Durch die Programme MEDIA und Eurimages wird seit mehr als 25 Jahren die Konkurrenzfähigkeit des europäischen Films auf dem internationalen Feld wie auch innerhalb Europas erfolgreich unterstützt.

Mehr Infos auf www.europarl.europa.eu.

Auch interessant

Filmfestival

Eyes Wide Open – DOK.Fest@home 2021

Eyes Wide Open – DOK.Fest@home 2021

Kino

Autokino Aschheim: Endlich wieder Kino!

Autokino Aschheim: Endlich wieder Kino!

Ortsgespräch

DOK.fest-Chef Daniel Sponsel: „Mit Dok-Filmen in die Schlagzeilen“

DOK.fest-Chef Daniel Sponsel: „Mit Dok-Filmen in die Schlagzeilen“

Demnächst im Kino

Trailerpremiere: Weißbier im Blut

Trailerpremiere: Weißbier im Blut