Filmfestival

Filmschoolfest Munich online

Filmschoolfest Munich - Elagabalus
+
Elagabalus von Xanthe Dobbie

Das Filmschoolfest Munich geht online. Ab 12.11. mit gut 70 Filmen von 33 internationalen Filmhochschulen, Climate Clips, HFF Specials, Talks.

Spiel-, Dokumentar-, Animations- und Experimentalfilme von Studierenden aus aller Welt. Von der Australian Film Television and Radio School in Sidney bis zur Yangon Film School aus Myanmar, von der Bauhaus Uni Weimar bis zur VGIK in Moskau – Regisseur:innen von 33 Filmhochschulen nehmen teil.

40 Jahre Filmschoolfest Munich! Das Jubiläum 2020 sollte groß gefeiert werden! Weil das nicht klappt, wird’s jetzt ein Filmschoolfest Munich 39 ½ . Von Donnerstag, 12. bis Sonntag, 22. November online, ohne Geoblocking, also weltweit!

Wieviel Spaß das macht, wie beeindruckend die Filme sind, wie vielfältig die Themen … hier gibt’s einen kleinen Vorgeschmack.

ART OF THE CUT

Anne V. Coates gilt als eine der größten Filmeditorinnen aller Zeiten. Sie starb im Mai 2018 im Alter von 92 Jahren. Im Animationsfilm ART OF THE CUT trifft sie auf die Hauptfiguren ihrer bekanntesten Filme und unterhält sich mit ihnen über ihre Arbeit. Sei es Becket aus dem gleichnamigen Film oder Hercule Poirot aus „Mord im Orient Express“, alle wollen Coates’ Entscheidungen verstehen. Alessandra Carlinos Film ist eine Hommage an eine große Künstlerin und die Filmkunst an sich, entstanden an der Bauhaus-Universität Weimar.

VILLAGE YOUTH / DORFJUGEND

Emir wird morgen heiraten, es ist eine arrangierte Ehe. Unfassbar für Emirs besten Freund und Fußballkollegen Leo. Er hat noch genau 24 Stunden Zeit, um Emir mit wildwüsten Ideen und viel Alc davon abzuhalten, eine Frau zu heiraten, die er gar nicht kennt. Ein Culture Clash-/ Toleranztest auf dem Land, in der Südsteiermark – von Josef Fink, der Spielfilm an der Münchner HFF studiert.

MY FAT ARSE AND I

Die Waage, der ewige Feind: Als einem Mädchen die Hose zu eng wird, beginnt sie zu fasten. Wird von einem Engel nach Slimbuttlandia eingeladen. Dort scheinen alle dünnen Hintern glücklich zusammenzuleben. Doch die Gottheit, die sie verehren, ist mehr als einschüchternd. Regisseurin Yelyzaveta Pysmak studiert an der (auch für ihre Animationen berühmten) Polish National Film, Television and Theatre School Łódź.

KID

Kid

„Deine Generation hat zu viele Optionen. Zu viele, um sie zu begreifen. Was ihr letztendlich macht, ist nichts außer Reden.“ Sagt Davids Vater. Mit Ende zwanzig lebt David zwischen Feiern, flüchtigen Sexbekanntschaften und seinem Job als Lehrer in den Tag hinein. Muss zusehen, wie seine Freunde heiraten, mit ihren Partnern zusammenziehen, zum Jobben ins Ausland gehen. KID ist Gregor Valentovičs autobiografisch geprägter Abschlussfilm an der Film and Television Faculty of the Academy of Performing Arts in Bratislava.

ELAGABALUS

Der römische Kaiser Elagabalus ist genderqueer. Ihm ist ein furchtbares Ende prophezeit, also lebt er im Exzess. Als er sich in einen Wagenlenker verliebt, zerstreitet sich Elagabalus mit seiner kontrollsüchtigen Mutter. Die sich mit dem Liebhaber zusammentut, um sich dem Kaiser zu widersetzen. Erzählt in drei Akten wie im klassischen Theater. Mit 80er-Jahre-Synthi-Sound-Touch und glitzerpinker Bildästhetik. ELAGABALUS ist Xanthe Dobbies Abschlussfilm an der Australian Film, Television and Radio School in Sydney.

Neben dem internationalen Wettbewerb gibt es den Wettbewerb um den Climate Clips Award zum Thema Klimawandel, außerdem die HFF Specials (ausgewählte Produktionen der Hochschule für Fernsehen und Film München) und das Rahmenprogramm mit Eröffnung, vielen Talks und Preisverleihung.

FILMSCHOOL-Binge: Alles in allem sind das gut 24 Stunden junges Kino!

Tickets gibt es ab Donnerstag, 12.11. Direkt im Film-ABC auf www.filmschoolfest-munich.de,
zu sehr moderaten Preisen: Einzelfilm 0,99 Cent, Programmblock 3,99 EUR und der Festivalpass
für alle Filme (!) 12,99 EUR.

Alle Infos auf www.filmschoolfest-munich.de

Autor: Hermann Barth

Auch interessant

Online-Festival

KINO ASYL - Filme aus unserer Heimat

KINO ASYL - Filme aus unserer Heimat

Aktion

Kino On Demand: #streamenfürskino

Kino On Demand: #streamenfürskino

Verlosung

The Postcard Killings und Above Suspicion fürs Heimkino

The Postcard Killings und Above Suspicion fürs Heimkino

Video-on-Demand - Filme

Mehr Streaming-Tipps für November

Mehr Streaming-Tipps für November