Kinostarts ab dem 31.03.

Die Kinostarts der Woche

Morbius mit Jared Leto
+
Morbius mit Jared Leto

Autorenfilm aus dem Iran, Sci-Fi-Action aus dem Hause Marvel und eine Rückkehr in die Welt von Harry Potter - in unseren Kinostarts der Woche.

Kein böser Wille. Der hoch verschuldete Rahim ist begeistert, als seine Freundin eine Handtasche voller Goldmünzen findet. Ein Wunder! Jetzt kann er endlich heiraten, seine Schulden bezahlen und mehr Zeit mit seinem Sohn verbringen. Aber: Das schlechte Gewissen plagt – und Rahim versucht, den Besitzer der Tasche zu finden. Dafür wird er bald als Ehrenmann in den sozialen Netzwerken und im Fernsehen gefeiert. Allein, eine kleine Notlüge wird ihm zum Verhängnis. Mit „Nadar und Simin – eine Trennung“ feierte der iranische Regisseur Asghar Farhadi Triumphe. A Hero – Die verlorene Ehre des Herrn Soltani ist ein neues Meisterwerk über Moral, das soziale Miteinander und den sehnlichen Wunsch, alles richtig zu machen. (Ab 31.3.)

Annäherung. Es kriselt in der Beziehung zwischen der jungen Finnin Laura und ihrer russischen Freundin Irina. Laura braucht Abstand und fährt mit dem Zug von Moskau die 2000 km nach Murmansk. Sie teilt das Abteil mit dem russischen Bergarbeiter Ljoha (Jurij Borisov). Der lässt mit der Zeit sein nervendes Machogehabe fallen, und Laura erkennt einen verletzlichen Menschen hinter all den Masken. Ein Ausflug, Annäherungen, Nebeneinanderher … Juho Kuosmanens, für den Oscar nominierter Abteil Nr. 6 lebt vom episodischen Erzählen, unverbundenen emotionalen Fragmenten, bleibt, was die Zukunft angeht, im Ungefähren. (Ab 31.3.)

Justizreform. Anfang der 1980er kämpft Anwältin Barbara Hug (Marie Leuenberger) für ihre Mandant*innen im Schweizer Strafvollzug. Ihr Einsatz für Punkerin Heike (Jella Haase) hat sie berühmt gemacht. Mit dem Industriellen-Sohn, Berufskriminellen und „Ausbrecherkönig“ Walter Stürm (Joel Basman), bekommt sie einen Mandanten, der so gar nicht zu ihren Überzeugungen passt. Als der charmante Egomane jedoch in Isolationshaft kommt, fliegen ihm die linken Herzen zu. Oliver Rihs‘ Justizdrama Bis wir tot sind oder frei basiert auf wahren Begebenheiten. (Ab 31.3.)

Auch interessant:

Das tagesaktuelle Kinoprogramm jetzt auf kino.in-muenchen.de

Schwangerschaft. 1963. Studentin Anne (Anamaria Vartolomei) entscheidet sich für eine Abtreibung – zu einer Zeit, als Abbrüche in Frankreich schlicht verboten waren. Es geht, wo fachliche Hilfe kriminalisiert ist, um ihre immer verzweifelteren Versuche, die Schwangerschaft zu beenden. Und um existenzielles Alleingelassensein. Das Ereignis, Audrey Diwans überzeugende, intensive und empathische Verfilmung des autobiografischen Bestsellers von Annie Ernaux, ist, leider, aktueller denn je. (Ab 31.3., Diskussion im Citykino 31.3.)

Sony Spider-Man Universum. Nach „Venom“ und „Venom: Let There be Carnage“ nun die dritte Variante, Morbius, ein pandemiebedingt vielfach verschobener SciFi-Action-Horror-Film, betitelt nach dem Antihelden der Marvel-Comicvorlage, dargestellt von Jared Leto. (Ab 31.3.)

Das Böse besiegen. Anna (Stimme: Roxana Samadi) trifft Maikäfer Sumsemann (toll: Peter Simonischek). Der hat ein Bein, seine Frau und sein Heim verloren. Der böse Mondmann hat das alles auf den Mond verschleppt. Anna und ihr Bruder Peter wollen Sumsemann helfen. Peterchens Mondfahrt ist ein phantastisches Animations-Abenteuer von Ali Samadi Ahadi (der auch schon „Petterson und Findus“ verfilmt hat). (Ab 31.3.)

Welt retten. Sonic, der blitzschnelle blaue Igel will beweisen, was er für ein toller Held sein kann. Dr. Robotnik und sein Spezl Knuckles wollen einen Smaragd finden, mit dem man die Menschheit auslöschen kann. Das müssen Sonic und Fuchs-Freundin Tails verhindern. Sonic the Hedgehog 2 setzt die Vermarktung des (mittlerweile 30 Jahre alten) Maskottchens des japanischen Spieleherstellers SEGA mit bekannten Mitteln fort. (Ab 31.3.)

Düstere Pläne. Schwarzmagier Gellert Grindelwald ( jetzt: Mads Mikkelsen) sammelt neue Anhänger. Hogwarts-Lehrer Albus Dumbledore (Jude Law) macht sich Sorgen und bittet Newt Scamander (Eddie Redmayne) und dessen Freunde um Hilfe. In Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse gilt es für Albus Dumbledore und die Seinen, den Konflikt zwischen Gut und Böse für sich zu entscheiden. (Ab 31.3.).

Autor: Hermann Barth