inSights am 28.08.2018

Internationale Lithografietage im Künstlerhaus

+
Das Künstlerhaus München

Erleben Sie eine exklusive Preview des Ausstellungs-Parcours zu den III. Internationalen Lithografietagen und einen Blick hinter die Kulissen der wichtigen Münchner Kunstinstitution

Mit inSights, präsentiert von Mastercard Priceless Munich, erleben die Teilnehmer am 28. August eine exklusive Preview des Ausstellungs-Parcours der „III. Internationalen Lithografietage“ im Münchner Künstlerhaus am Lenbachplatz.

InSights Logo

Vom 29.8. bis 2.9. stellt das Künstlerhaus die Lithografie ins Zentrum und öffnet dafür das gesamte Haus. Schon einen Tag vor der offiziellen Eröffnung haben wir die Möglichkeit, die Ausstellung und das Künstlerhaus zu besuchen. Begleitet von Maja Grassinger, der Präsidentin des Hauses, und dem Werkstattleiter Franz Hoke, werden anhand eines Parcours durch verschiedene Räume und Ebenen des Gebäudes die unterschiedlichen Prozesse im Kunsthandwerk der Lithografie und gleichzeitig die Geschichte des Hauses genauer beleuchtet.

Dabei erhalten die Teilnehmer auch Einblick in Bereiche der Institution, die sonst nur Mitarbeitern vorbehalten sind, u.a. die historische Kegelbahn sowie den Allotria-Saal. Die etwa 200 Jahre alte Lithografietechnik basiert auf einer Erfindung des Münchners Alois Senefelder und war die im 19. Jahrhundert vorrangig angewandte Drucktechnik. Ob Werbeplakat oder Künstlerisches – ganz unterschiedliche Drucke konnten genau und effizient mit den Steindruckmaschinen, die in der Ausstellung auch bedient werden können, verwirklicht werden.

Lithografietechnik

Berühmte Maler wie Salvador Dalí oder Marc Chagall, aber auch Gegenwartskünstler wie Jonathan Meese zeigen durch ihre Werke wie vielseitig die „Lithos“ sein können. Und welcher Ort ist besser geeignet für die eigenen ersten Schritte als Lithograf, als das Künstlerhaus am Lenbachplatz?

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde vom bekannten Architekten Gabriel von Seidl zwischen 1893 und 1900 im Stil der Neorenaissance errichtet. Regelmäßig verkehrten dort Franz von Lenbach und andere Mitglieder der Künstlervereinigung Allotria, aus deren Mitte die Idee für das Haus entstanden war. Nach einer bewegten Geschichte und zwei Wiedereröffnungen ist das Haus trotz architektonischer Neuerungen immer noch ein absolutes Unikat im Stadtbild.

Die Teilnahmegebühr an dieser exklusiven Führung beträgt 15 Euro pro Person und beinhaltet die Führung und einen anschließenden Umtrunk im Innenhof des Künstlerhauses.

Die Teilnahme ist ausschließlich nach vorheriger Buchung unter priceless.com möglich.

+++ Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft! +++

Preview III. Lithografietage und Blick hinter die Kulissen des Künstlerhauses
Dienstag, 28. August, Treffpunkt 18 Uhr im Eingangsbereich, Lenbachplatz 8. Beginn der Führung: 18.15 Uhr, Dauer ca. 60 Minuten, danach Umtrunk.

Auch interessant

Nachbericht

So war InSights bei BODYSCAN in der ERES-Stiftung

So war InSights bei BODYSCAN in der ERES-Stiftung

inSights am 15.02.2019

Marionettentheater Bille

Marionettentheater Bille

inSights am 15.01.2019

BODYSCAN in der ERES-Stiftung

BODYSCAN in der ERES-Stiftung

Bilder

So war inSights im Kunstlabor München

So war inSights im Kunstlabor München