inSights am 26.10.2017

Araki.Tokyo in der Pinakothek der Moderne

Pinakothek der Moderne

Exklusive Kuratorenführung am Premierentag der Ausstellung

Mit inSights, präsentiert von Mastercard Priceless Munich, erleben die Teilnehmer am 26. Oktober eine Premieren-Führung durch die Fotoausstellung Araki.Tokyo in der Pinakothek der Moderne. Die exklusive Abendführung außerhalb der Öffnungszeiten übernimmt die Kuratorin der Ausstellung, Frau Dr. Inka Graeve Ingelmann. Der Abend klingt mit einem kleinen Umtrunk aus, hier steht die Kuratorin gerne für Fragen zur Verfügung.

InSights Logo

Der Japaner Nobuyoshi Araki zählt zu den wohl produktivsten aber auch provokantesten Fotografen unserer Zeit. Araki eignet sich die ihn umgebende Welt seit den 1960er Jahren tagtäglich und obsessiv mit Hilfe des Mediums Fotografie an, eine Aneignung, die mittlerweile in fast 400 Büchern Niederschlag gefunden hat. Sein künstlerisches Werk umspannt ein vielfältiges Spektrum an Themen, von hocherotischen Frauendarstellungen, die international großes Aufsehen erregten, über artifizielle Stillleben, Pflanzenfotografien, reportagehaft anmutende Alltagsdarstellungen und Architekturaufnahmen bis hin zu sehr persönlichen, fast tagebuchartigen Fotografien von sich und seiner früh verstorbene Frau Yoko.

Die aus 28 Diptychen bestehende Arbeit Tokyo (1969-1973) bildete die Originalvorlage für eines der ersten Buchprojekte Arakis, das in kleiner Auflage 1973 erschien und am Beginn seiner intensiven, bis heute andauernden Auseinandersetzung mit dem Lebens- und Stadtraum von Tokyo steht. Seit dem Jahr 2004 besitzt die Pinakothek der Moderne die Originalvorlage von Arakis Tokyo, diese besteht aus 28 kleinformatigen fotografischen Diptychen. Die Ausstellung stellt die Tokyo-Serie vor, ergänzt durch weitere frühe Fotografien von Araki sowie Künstlerbüchern aus den 1960er und -70er Jahren. Es erscheint eine exklusive Werk-Monographie in limitierter Auflage.

Kuratiert wurde die Ausstellung von Frau Dr. Inka Graeve Ingelmann, seit 2002 ist sie die Leiterin der Sammlung Fotografie und Neue Medien der Pinakothek der Moderne. Sie studierte Kunstgeschichte, Germanistik, Theaterwissenschaft und Psychologie und promovierte mit einer Biografie über die Fotografin Ellen Auerbach. Frau Graeve Ingelmann war und ist Mitglied verschiedener Jurys, Fachbeiräte und Kuratorien.

Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro pro Person inkl. Umtrunk. Die Teilnahme ist ausschließlich nach vorheriger Anmeldung unter priceless.com möglich.

+++ Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft! +++

inSights bei Araki.Tokyo in der Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40
Donnerstag, 26.10., Treffpunkt am Haupteingang um 19.45 Uhr, Beginn der Führung 20.00 Uhr. Ende gegen 22.00 Uhr.

Auch interessant

Bilder inSights

So war inSights bei ARAKI.TOKYO in der Pinakothek der Moderne

So war inSights bei ARAKI.TOKYO in der Pinakothek der Moderne

inSights am 26.11.2017

Das Münchner Rundfunkorchester im Prinzregententheater

Das Münchner Rundfunkorchester im Prinzregententheater

Bilder inSights

So war inSights auf der Oiden Wiesn

So war inSights auf der Oiden Wiesn

Bilder inSights

So war inSights bei Magic City

So war inSights bei Magic City