Gastro-Events

Weinmessen: Edle Trauben, beste Tropfen

Vini d'Italia, Slow Wine und WEINverliebt: Hier treffen sich Weinfreunde in den nächsten Tagen

Die Weinwelt wartet jedes Jahr schon fast sehsüchtig auf den dicken Band aus Italien: Die 33. Ausgabe des Gambero Rosso Vini d'Italia bewertet 2542 Weingüter und insgesamt 22 586 Weine und vergibt die klassischen Noten von 1 bis 3 Gläsern, je nach Qualität des Labels. Dieses Jahr kann die Rekordzahl von 457 „Tre Bicchieri“ vermeldet werden. „Vini d'Italia“ ist nicht nur eine Sammlung von Bewertungen, sondern ein Standardwerk für alle, die an italienischen Qualitätsweinen interessiert sind. Zum Winzer des Jahres wurde dieses Jahr Leopardo Felici aus Apiro in den Marken, Rotwein des Jahres wurde der Carmignano Riserva 2016 vom Weingut Piaggia aus der Toskana, der Weißwein des Jahres der Colli di Luni Vermentino Etichetta Nera 2018 von der Cantina Lunae Bosoni aus Ligurien. Vorgestellt werden viele der Drei-Gläser-Weine bei der Gambero Rosso Tre Bicchieri 2020-Verkostung im Isarforum am 28. Januar (ab 13 Uhr Fachpublikum, ab 16 Uhr für alle Weinliebhaber, Eintritt 25 Euro).

Vicampo ist einer der führenden Online-Wein-Marktplätze in Deutschland mit bereits über 430 000 Kunden. Durch die innovative Online-Plattform und App haben Weinliebhaber die Möglichkeit, neue Lieblingsweine – vom renommierten Spitzenbetrieb bis zum ambitionierten Newcomer – zu entdecken. Am 1. und 2. Februar kann man im Löwenbräukeller (12-19 Uhr, Eintritt 25 Euro) bei der WEINverliebt einige dieser Winzer aus Deutschland und Österreich und ihre Weine kennenlernen, dazu gibt es Feinkost und Spezialitäten.

Weiter geht es bereits am 3. Februar mit der Vorstellung der 10. Ausgabe des SlowWine Guide im Eataly (ab 13.30 Fachbesucher, ab 16 Uhr Weinliebhaber, Eintritt ab 10 Euro). Zum Jubiläum haben sich hier 50 ganz besondere Weingüter angekündigt, die in der neuen Ausgabe vertreten sind. Der Weinführer steht für einen anderen Ansatz: Es geht mehr um die Menschen und deren Philosophien hinter dem Wein als rein um Aromen-Spektren, mehr um den Respekt vor der Natur und der Tradition, als um die Vermarktungskompetenzen. In den letzten 10 Jahren hat das SlowWine Team mehr als 20 000 Weingüter besucht und noch mehr Weine probiert. Jonathan Gebser, Autor des SlowWine Guide, wird „Talk & Taste“- Runden mit je fünf Weinen anbieten.

Auch interessant

Digitale Kochschule

Italia in Casa

Italia in Casa

Gastro-Kritik

Das Weinheim: Gut trinken, gut essen

Das Weinheim: Gut trinken, gut essen

Special

6 Tipps für richtig gute Pizza im Gärtnerplatzviertel

6 Tipps für richtig gute Pizza im Gärtnerplatzviertel

Weinfestival: Grapes & Grooves

Weinfestival: Grapes & Grooves