Gastro-News

Vegane Gastro-Nomaden: Banana Leaf

Vegane Küche von Banana Leaf beim Gastro-Gründerpreis
+
Vegane Küche von Banana Leaf beim Gastro-Gründerpreis

Das vegane Münchner Food-Konzept Banana Leaf ist am 16. März im Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreises

Daniela Weinhold und Nastasia Broda vom veganen Banana Leaf (früher Urban Pop up Food) aus München sind Gastro-Nomaden – immer unterwegs und ohne feste Location. 2020 hätten sie im Grunde genau das gemacht, was sie schon immer machen, erklärt Gründerin Daniela Weinhold. Und: Die Krise habe sie noch mutiger und kreativer werden lassen. So konnten neue Formate kreiert und umgesetzt werden.

In Zusammenarbeit mit Partnern veranstalteten die beiden mehrere Pop-ups. Dazu gehörte zum Beispiel ein Pop-up Picknick im Englischen Garten, bei dem die Gäste ihre Boxen einfach vorbestellen, und sich anschließend ihren Picknickplatz um den Imbiss herum aufbauen konnten. Für private Corona konforme Events gab es zudem ein „Rundum-Sorglos-Paket“ der Picknick-Boxen. Seit dem Winter werden außerdem vegane Brunch-Boxen zur Abholung angeboten. Infos unter
www.bananaleaf-munich.com

Banana Leaf unter den besten fünf Gastro-Unternehmen

Das Finale des Deutschen Gastro-Gründerpreis 2020 , das im letzten Jahr Corona-bedingt abgesagt werden musste, wird am 16. März ab 15 Uhr im Rahmen der IDX_FS International Digital Food Services Expo powered by INTERNORGA (15. bis 17. März) nachgeholt.

Das vegane Food-Konzept von Banana Leaf hat wohl auch die Jury überzeugt: Neben dem Unternehmen Die Fette Beete mit saisonaler Gemüseküche aus Krefeld, dem Private Dining Konzept Dr & Dr Middle Eastern Culture and Food Lab mit persischer, arabischer und israelischer Küche, der Borkumer Korn Bar Geeske & der swarte Roelf und der Zühlkes Weinbar aus Hamburg, ziehen die Münchner*innen ins Finale ein.

Die Pitches, Interviews sowie die Moderation finden live vor Ort in Hamburg statt und können in Echtzeit von den Gästen und Teilnehmer*innen über die Website des digitalen Events IDX_FS Expo besucht werden. Bereits im Vorjahr entschieden die Organisatoren des Deutschen Gastro-Gründerpreises, den Hauptgewinn in Höhe von 10 000 Euro solidarisch unter den fünf Gewinner-Teams aufzuteilen. Das Gastro-Konzept, das nun am 16. März von den Zuschauer*innen zum Sieger gewählt wird, erhält zusätzlich 5 000 Euro.

Alle Infos und Link zur Veranstaltung unter www.idxfs.de

Auch interessant

Gastro-News

Werksviertel Mitte: Wohnmobil-Dinner mit der Mariss Bar

Werksviertel Mitte: Wohnmobil-Dinner mit der Mariss Bar

Gastro-News

Saffer’s WinzerWelt: Malvasia an der Isar

Saffer’s WinzerWelt: Malvasia an der Isar

Spendenaktion

Rettet die X-Bar!

Rettet die X-Bar!

Gastro-News

Orient 2.0 im Servus Habibi und Little Servus Habibi

Orient 2.0 im Servus Habibi und Little Servus Habibi