Straßenfeste

Straßenfeste in München - Raus aus dem Haus!

+
Hans-Sachs-Straßenfest

Die Straßenfest-Saison geht wieder los. Dieses Wochenende verwandelt sich die Georgenstraße in eine temporäre Feierzone. Damit aber noch nicht genug, hier unser Gesamtüberblick:

Georgenstraßenfest

Gleich beim ersten Straßenfest in unserer Liste ist ein interessanter Dopplereffekt festzustellen. Zum einen wird der Abschnitt zwischen Kurfürsten- und Türkenstraße ab mittags bis Mitternacht gesperrt, zum anderen aber auch der Abschnitt am westlichen Ende zwischen Schleißheimer und Winzererstraße. Dort wird das „originale“ Georgenstraßenfest gefeiert, organisiert von der Schorsch Bar, der Osteria Blu Notte und dem Restaurant Il Borgo.

Im Musikprogramm: ein Salsa-Tanzkurs und später Bewegendes von DJ Cossfader. Auf der anderen Seite, also Richtung Leopoldstraße, gibt‘s dafür gleich zwei Musikbühnen – einmal mit den Bands Loriia, Ni Sala und Stella Sezon und einmal mit vier DJs. Kulinarisch versorgt werden die Gäste dort mit allerlei Streetfood zwischen Pulled Pork Burger und Burritos.

Samstag, 20. Juli, 11 bzw. 12 Uhr bis 24 Uhr

Reichenbachstraßenfest

Eine Premiere: die Krake Bar, die Goldamsel Bar und die Goldene Rakete organisieren am 27. Juli zum ersten Mal überhaupt das Reichenbachstraßenfest. Zwischen Gärtnerplatztheater und Fraunhoferstraße entsteht für zwölf Stunden „das bunteste Wohnzimmer der Stadt“ mit Livemusik und lokalen DJs, Foodtrucks, Schmuck- und Modeständen sowie einer eigenen Kinderwelt für die Kleinen. So bunt und unkompliziert wie das Viertel soll auch dieses Straßenfest werden. Nach Mitternacht geht es natürlich in den Bars der Straße in die Verlängerung.

Samstag, 27. Juli, 12 bis 24 Uhr

Apianstraßenfest

Das schon legendäre „Schwabinger Summer Hell“-Straßenfest wird dieses Jahr nach dem Umzug der X-Bar ins Lehel gastronomisch und programmatisch allein vom Team der Kultkneipe Jennerwein gestemmt. Auf der Livebühne fast vorne an der Belgradstraße stehen am letzten Samstag im Juli Blek Le Roc, Buck Roger & The Sidetrackers, Coconut Ashtray und andere eher gitarrenlastige Bands.

Samstag, 27. Juli, 14 bis 22 Uhr

Donnersbergerstraßenfest

Auch in Neuhausen lassen sie den Sommer mitten auf der Straße hochleben, auf der Donnersbergerstraße, um genau zu sein. Zwischen der Hirschbergstraße und der Wilderich-Lang-Straße bieten die Veranstalter etwas für jedes Alter und jeden Geschmack. Kulinarisch stehen Spezialitäten vom Grill im Vordergrund, dazu gibt‘s eine Spielecke für Kinder und ein abwechslungsreiches Musikprogramm, vorm Sappralott beispielsweise mit den Bands House of Leaves, Los Sopranos und The Unknown Stuntmen.

Samstag, 27. Juli, 14 bis 22 Uhr

Hans-Sachs-Straßenfest

Ein Klassiker, der vor allem in der LGBTI-Szene großen Anklang findet. Jahr für Jahr lassen es sich etwa 10.000 Besucher in der Hans-Sachs-Straße richtig gut gehen und singen lauthals mit, wenn es zu den Klängen von Hildegard Knef von oben rote Rosen regnet. Immer wieder ein schöner Moment.

Ansonsten wird die Straße aufgrund der allgegenwärtigen Dance-Beats aber eher als Tanzfläche genutzt, wahlweise auch nur zum Plauschen und miteinander Anstoßen. An den Eingängen finden Taschenkontrollen statt, daher kann‘s zeitweise Engpässe geben.

Samstag, 10. August, 13 bis 23 Uhr

Amalienstraßenfest

Ab auf die Straße lautet das Motto am 24. August auch in der Amalienstraße zwischen Schelling- und Theresienstraße. Auch hier wird die große Palette an Streetfood ausgepackt, mehrere Bars garantieren stetige Getränkeversorgung und zur Unterhaltung spielen Livebands und lokale DJs auf. Dazu gibt‘s ein extra Kinderprogramm und kulturelle und sportliche Aktionen. Aktuell können sich noch interessierte Künstler bewerben, und zwar über die Bar 55eleven unter der E-Mail-Adresse servus@55eleven.wtf.

Samstag, 24. August, 14 bis 23 Uhr

Auch interessant

Nachbericht

So war Weinmahleins im Restaurant Conti

So war Weinmahleins im Restaurant Conti
Bar-Time

Nachbericht

So war Bar-Time in der Innenstadt

So war Bar-Time in der Innenstadt

Verlosung

eat&STYLE: Genießen und erleben

eat&STYLE: Genießen und erleben

Gastro-News

Amore Bar Opening - Ein Fest im alten Zest

Amore Bar Opening - Ein Fest im alten Zest