Gastro to go

Junge Römer: Pasta und Pinsa

Netter Service im Restaurant Junge Römer in der Pestalozzistraße
+
Netter Service im Restaurant Junge Römer in der Pestalozzistraße

Im Junge Römer in der Pestalozzistraße gibt es köstliche italienische Spezialitäten zum Mitnehmen

Chris Schroth ist kein Unbekannter in der jüngeren Münchner Gastronomie, nach dem King Loui mit Burger im Westend hat er nebenan das Gatto Pazzo zusammen mit einem italienischen Partner aufgemacht. Nun ist er wieder weitergezogen und in der Pestalozzistraße angekommen, der Fressmeile im Glockenbachviertel. Zusammen mit seinem Partner Daniel Wäcker (ehemals Bellevue, Effe & Gold) hat er Ende Juli die Tageslokalität Junge Römer im ehemaligen L’Amar eröffnet. Die Mischung aus italienischer Tagesbar und einem kleinen Ristorantino kam gut an, drei Monate hätten die Gäste ihnen die Bude eingerannt, so Chris, sie mussten praktisch Zeitslots vergeben, obwohl das Lokal regulär um 20 Uhr schließt.

Suppli und Pinsa Romana

Im Angebot sind diverse hausgemachte Pasta-Gerichte (auch die Pasta ist selbstgemacht) wie zum Beispiel Canestrini di Carciofi mit Artischockenragout und Oliven (11,20), wunderbares Ragu di Salsiccia e Fagiolini, Casarecce mit mit Salsiccia-Ragu, kleinen, weißen Bohnen und Fenchel (13.20) oder Pasta mit Pomodoro & Burrata (10,80). Der zweite Schwerpunkt liegt auf der Pinsa, einer römischen Variante der Pizza, angeblich der Ursprung des beliebtesten italienischen Gerichts weltweit. Die gibt es in diversen Variationen, mit scharfer Salami, Artischocken und Oliven, Rucola und Datteltomaten, Pilzen und Cime di Rapa, Gorgonzola und Spinat oder gleich mit vier verschiedenen Käsesoßen als Alternative zum Standard mit Mozzarella und Tomatensoße (alle zwischen 9 und 13 Euro). Als Vorspeise seien die köstlichen Suppli Cacio e Pepe empfohlen: Reiskroketten mit Pecorino und Pfeffer (4 Stk. 6,20), praktisch die römische Variante zu den sizilianischen Arancini, einfach köstlich.

Seit dem zweiten Lockdown gibt es alles ausschließlich zum Mitnehmen, der Andrang zeigt, dass auch der Außerhausverkauf ankommt. Kein Wunder, die Portionen sind gut bemessen, das Essen schmeckt wirklich gut und der Kundschaft, die im Park am Glockenbach speisen möchte, geben Chris und Daniel auch noch das Besteck mit.

Autor: Rainer Germann

Junge Römer, Pestalozzistraße 28, 80469 München, täglich von 11.30 bis 20 Uhr

Bestellungen unter Tel.: 089/23 02 52 46 oder auf www.jungeroemer-muenchen.de

Auch interessant

Gastro to go

Bamberger Haus: K&K-Catering

Bamberger Haus: K&K-Catering

Gastro to go

Ayinger am Platzl: Wirthausküche für Dahoam

Ayinger am Platzl: Wirthausküche für Dahoam

Gastro to go

Esszimmer: Exklusiver Sternegenuss für zu Hause 

Esszimmer: Exklusiver Sternegenuss für zu Hause 

Gastro to go

Restaurant Ederer: Heimatfood im Glas

Restaurant Ederer: Heimatfood im Glas