Gastro to go

Muttertag: Menüs für zuhause

Peruanisch-japanisches Muttertags-Menü aus dem Nikkei Kitchen
+
Peruanisch-japanisches Muttertags-Menü aus dem Nikkei Kitchen

Auch für den Muttertag am 9. Mai bieten Münchner Restaurants wieder tolle Menüs für zuhause an

Südsee-Feeling pur - Muttertag steht vor der Tür und diesmal hat sich das Restaurant-Team aus dem Trader Vic‘s im Bayerischen Hof etwas Schönes einfallen lassen: Ein exotisches Drei-Gänge-Menü nach Originalrezeptur aus der polynesischen Küche sowie raffinierte Cocktails für zuhause. Das Menü beinhaltet Mango-Suppe mit Garnelenbällchen, Bah-Mee Malayan oder Calcutta Curry Vegetarisch mit Sesamtofu und als Dessert einen Trader Vic`s Cheesecake (57 Euro p.P.). Dazu kann man gleich noch die berühmten Cocktails bestellen, z.B. einen Mai Tai oder Bahia (12 Euro, ohne Alkohol 9,50 bzw. 10,50 Euro). info.bayerischerhof.de/muttertag

Auch das Restaurant und Hotel Blauer Bock hat für den Muttertag wieder eine exklusive Genussbocks am Start, um der Mama eine große Freude zu machen. Für 69 Euro pro Person darf man sich auf eine Kartoffel-Bärlauch-Cremesuppe, wahlweise Saibling oder Milchkalb mit Morchelrahm, gebratenem weißen Spargel, Erbsen und Kartoffelpüree sowie weiße Schokoladen-Mousse mit Erdbeer-Rhabarber und Crumble freuen. Bestellung unter info@hotelblauerbock.de, Abholung am 8. Mai von 12 bis 16 Uhr.

Für Freunde von peruanisch-japanischer Küche hat das Restaurant Nikkei Kitchen in Schwabing ein ganz besonderes Muttertags-Menü vorbereitet: es geht natürlich los mit dem Nationalgericht Perus: Ceviche von frischem Wolfsbarsch mariniert mit Leche de Tigre, dazu gerösteter peruanischer Mais aus den Anden, Süßkartoffel und rote Zwiebel. Dann folgen entweder eine Rindfleisch-Rippe, 36 Stunden in Wein-Gemüse Sauce gekocht, mit Atamalada Quinoa und peruanischen Chilischoten, Milchcreme und Frischkäse oder gebackener gebratener Lachs mit Miso, serviert mit einem warmen Bulgursalat, schwarzer Quinoa, Schnittlauch, Schalotten mit Yuzu, Gurke, Soja, Daicon und peruanischen gelben Chilischoten. Und als Nachspeise wird ein Buttermandelmürbteig-Herz mit einer leichten Vanille-Sahne-Quarkcreme und Beeren angeboten. ww.nikkei.kitchen/muttertagsmenü

Auch die Kuffler-Gastronomie (u.a. Mangostin, Seehaus, Hotel Palace) hat ein Menü (45 Euro p.P.) für die Mutter im Angebot, hier versammeln sich Spargelsalat mit Bresaola, Spargel-Kräuter-Dipp und Hollandaise-Mayonnaise, ein fruchtiges kreolisches Fischcurry (Seeteufel, Papageienfisch, Hummer) mit Zitronengras-Duftreis, exotischen Kräutern und scharfer Bananen-Chili-Salsa sowie eine Mango-Panna Cotta. Dazu kann man auch noch einen schönen Blumenstrauß ordern. Bestellung bei Kuffler Catering, möglichst bis Freitag, 7. Mai, per Email an catering-muenchen@kuffler.de. Abholung der Boxen (und Blumen) am Sonntag, 9. Mai 2021, von 9 bis 12 Uhr im Seehaus im Englischen Garten.

Im Restaurant und Hotel Freisinger Hof steht hochwertige österreichische Küche auf der Karte, das gilt auch für den Muttertag. Das Menü (58 Euro p.P.) bietet hausgemachte Focaccia mit Datteltomaten und Wildkräuteraufstrich, lauwarmer Spargelsalat mit Minze, Limette und Holunderblütenmarmelade, als Hauptgang ein Filet von bayerischen Weideochsen auf Frühlingsgemüse, Morchelrahmsoße und neuen Kartoffeln sowie als Dessert ein Mousse von der weißen Valrhona-Schokolade mit Himbeeren und Mandel-Crumble. Bestellungen unter Tel.: 089/189083400 oder www.freisinger-hof.de

Ein Muttertags-Gourmet-Menü (250 Euro für 2 Personen inkl. 1 Flasche Cremant) samt einer „Muttertags-Überraschung“ hat sich das Les Deux Restaurant und Brasserie by Kieffer einfallen lassen. Los geht es hier mit hausgemachtem Walnussbrot und Échiré-Butter, Jakobsmuschel, Apfel, Imperial-Kaviar, Entenleber, Brioche, Aprikose, Gewürztraminer, Bretonischer Hummersoße, Ravioli mit Hummereinlage, Poltinger Lamm in der Brotkruste mit Kartoffelgratin und Kräuterjus und als Nachtisch Erbeeren mit Felchlin-Schokolade, Topfen und Basilikum-Sud. Vorbestellungen für Samstag, den 8. Mai (Abholung 15 bis 18 Uhr) per E-Mail unter info@lesdeux-muc.de.

Das Restaurant Le Faubourg hat zum Muttertag gleich zwei Angebote: Das Team versendet bis Donnerstag 6.Mai eine Geschenkbox für 2 Personen (49,90 Euro; zzgl. Versandkosten) mit einer Erdbeerbowle, geschmorten Rinderbäckchen (ohne Beilagen) und Schokoladendessert sowie einer Flasche Crémant. Bestellung bis 5. Mai unter https://faubourgstore.company.site. Oder man bestellt ein Menü zur Abholung im Restaurant am 9. Mai zwischen 11 und 14 Uhr für 69 Euro pro Person mit Cesar-Salat, serviert in einer hausgemachten Parmesan-Salatschüssel, wilder Wolfsbarsch auf Spargel, Rinderfilet mit Schokoladen-Chili-Kruste und Pistazien-Rosen-Pralinen. Dazu gibt es wahlweist Erdbeerbowle (15), Chablis Dauvissat (25) oder Chateau Ducluzeau Listral-Médoc (35). Bestellungen bis 7. Mai unter Tel.: 0163/550 6214 oder per E-Mail unter info@le-faubourg.de

Kulinarischer Muttertags-Genuss für Dahoam gibt auch beim Zum Straubinger. Die Muttertag-Boxen werden von Küchen-Team fast fertig gekocht und zu Hause dann nach der “Da-kann-nichts-schiefgehen-Anleitung” servierfertig gemacht und angerichtet. Alle Gerichte werden mit viel Liebe hergestellt und sind hygienisch und umweltfreundlich verpackt. Die vegetarische Box (34 p.P.) beinhaltet Wildkräutersalat, Ziegenkäsemousse, Malzchip, Thymian-Rübensirup, als Hauptgang gibt es Rote-Beete-Tascherl, Spitzmorchel-Soße, grüner Spargel und zum Dessert Schokomousse, Keksgransch, frische Himbeeren. Die gleiche Box gibt es auch mit einem Kalbsrücken am Stück gebraten, Pistazienkrusterl, kremiger Spargel, Rote-Beete-Tascherl für 38 Euro pro Person. Bestellung unter www.zumstraubinger.de, Abholung Fr. 7.5. und Sa. 8.5. von 11.30 bis 15 Uhr im Lokal.

Und wer Muttertag einmal ganz anders feiern möchte, ist am 9. Mai im Werksviertel Mitte beim Wohnmobil-Lunch ab 11.30 Uhr richtig. Hier gibt es ein exklusives Menü der Kunst-Werk-Küche mit Wildkräutersalat mit geräucherter Forelle und Erdbeer-Meerrettich, alternativ dazu eine Bärlauch-Roulade. Als Hauptgang folgt bayerischer Stangenspargel mit Rinderfiletsteak bzw. Sellerieschnitzel und danach ein Nachspeisenteller aus der hauseigenen Patisserie des inklusiven Gastro-Unternehmens. Beim Wohnmobil-Dinner, bzw. Wohnmobil-Lunch fährt man mit seinem Wohnmobil auf den Mariss-Jansons-Platz vor dem Riesenrad, das Menü für 44 Euro pro Person (Kindermenü 15 Euro) wird dann direkt am Fahrzeug serviert. Anmeldung bis 7. Mai unter womo@werksviertel-mitte.de

Auch interessant

Gastro-News

Asia Street by MUN: Jumbo Sushi und Bibimbap Bowls

Asia Street by MUN: Jumbo Sushi und Bibimbap Bowls

Gastro-News

Biergärten, Terrassen und Schanigärten - Die Gastronomie macht wieder auf! 

Biergärten, Terrassen und Schanigärten - Die Gastronomie macht wieder auf! 

Gastro-News

Der Kranich hebt ab: Das Cafe Kranich startet mit Soft Opening

Der Kranich hebt ab: Das Cafe Kranich startet mit Soft Opening

FRESCHI FEST | 03. - 23. Mai - Das Fest für hochwertige, italienische frische Produkte

FRESCHI FEST | 03. - 23. Mai - Das Fest für hochwertige, italienische frische Produkte