Fußball-EM

Fußball Europameisterschaft: Die besten Tipps für Public Viewing in München

Die besten Tipps für Public Viewing in München
+
Die besten Tipps für Public Viewing in München

Die Corona-Pandemie hält das Public-Viewing-Fieber auf Sparflamme. Wo man in München trotzdem gemeinsam die Fußball-EM verfolgen kann, zeigt unser Überblick. 

Welche Regeln gelten eigentlich zum Public Viewing in München? Selbstverständlich weiterhin die schon verinnerlichten Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht, wenn man sich im Lokal bewegt. Für Gastronomen, die weniger als 1000 Gäste bewirten, genügt ein Hygienekonzept, um Public Viewing zu ermöglichen. Ist Platz für mehr als 1000 Besucher wie z.B. in manchen Biergärten und wird dort eine Leinwand zum Fußball schauen aufgestellt, dann soll wohl ein Corona-Negativtest notwendig sein. Die Sperrstunde ist dagegen kein Problem mehr. Die Gastronomie darf zumindest wieder bis Mitternacht öffnen.

Eine weitere Regelung der Stadt betrifft Glasflaschen und Pyrotechnik. An sämtlichen EM-Spieltagen, also nicht nur zu den in München ausgetragenen Partien, gilt auf der Ludwig- und Leopoldstraße zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit ein Verbot von Glasflaschen und Pyrotechnik.

Jetzt aber genug mit den Regularien, hier unsere Übersicht fürs Public Viewing 2021 in München:

35mm

Ob Pfosten oder Tor – darüber können 35 Millimeter manchmal entscheiden. Im gleichnamigen Kino-Restaurant im Mathäser Filmpalast könnt ihr live verfolgen, wohin das Pendel ausschlägt. Alle frei empfangbaren EM-Spiele werden gezeigt, bei den Partien mit deutscher Beteiligung rollt der Ball sogar in allen drei Indoor- und den zwei Außenbereichen, auf insgesamt 24 großen Screens und zwei Videobeamern. Wer im Nationaltrikot einer der am aktuellen Spiel beteiligten Mannschaften kommt, erhält eine kostenlose Portion Pommes zum Knabbern.
Bayerstr. 3-5, www.35mmm.de

Augustiner Schützengarten

In Sendling findet sich dieses Jahr einer der größten Public-Viewing-Schauplätze der Stadt. Der Augustiner Schützengarten überträgt alle Spiele und wartet mit einer Großbild-LED-Leinwand und einigen hundert Plätzen auf. Das verspricht super Stimmung unter den Fußballanhängern. Vorherige Reservierungen sind nicht nötig, aber frühes Erscheinen ist beim Ergattern der besten Plätze ratsam.
Zielstattstr. 6, www.augustiner-schuetzengarten.de

Bachmaier Hofbräu

Im Fußball-Klassiker an der Feiermeile Leopoldstraße bleiben die Screens drinnen und draußen während der Europameisterschaft natürlich auch nicht schwarz. Für die Vorrundenspiele der deutschen Elf (15., 19. und 23. Juni) empfehlen sich dringend Reservierungen (Tel. 089 383 86 80). Maximal zehn Personen dürfen an einen Tisch. Um das musikalische Rahmenprogramm kümmert sich DJ My T Chris.
Leopoldstr. 50, www.bachmaier-hofbraeu.de

Backstage

Im Backstage an der Friedenheimer Brücke sind alle EM-Spiele zu sehen. Der Eintritt ist frei, allerdings muss man reservieren und erhält für 8,50 Euro ein Ticket, das einen festen Sitzplatz sowie einen Getränkegutschein (1 Liter) umfasst. Reservieren kann man in den folgenden Outdoor-Areas: Arena Süd, Backyard Hof, Biergarten Vordach Werk, Biergarten Werkstatt, Sonnenterrasse und Gleisbett. Bei schlechtem Wetter wird’s indoor Ausweichmöglichkeiten geben.

Reitknechtstr. 6, www.backstage.info

Echardinger Einkehr

Auch im Münchner Osten gibt’s Optionen für Fußballfans: Die Betreiber der Echardinger Einkehr in Berg am Laim zeigen die wichtigsten Spiele auf einer Großbildleinwand im holzvertäfelten Saal, der Platz für etwa 200 Personen bietet. Zu den Live-Übertragungen gibt’s bayerische Schmankerl und Augustiner-Bier vom Fass.
Bad-Kreuther-Straße 8, www.echardinger-einkehr.de

Löwenbräukeller

Im Biergarten vom Löwenbraukeller am Stiglmaierplatz werden alle Deutschland-Spiele live auf einer 12 Quadratmeter großen Leinwand übertragen. Bei etwa 300 Plätzen gilt hier das Prinzip: Wer zuerst kommt, hat die besten Plätze. Reservieren ist also nicht. Dafür legt sich die Küche ins Zeug. Von bayerischen Schmankerln bis hin zu Tex-Mex-Platten gibt’s so allerhand, was das Fußballer-Fanherz höher schlagen lässt.
Nymphenburger Str. 2, www.loewenbraeukeller.com/

Kennedy’s

Das Mutterland des Fußballs ist ja England. Insofern bieten sich Pubs als Schauplatz gemeinsamer Fußballabende auch besonders an. Im Kennedy’s am Sendlinger Tor flimmern die Screens drinnen wie draußen. Bei Spielen der deutschen Nationalelf und der Teams von der Insel stellt Pubchef Paul Daly zusätzliche XXL-Leinwände auf und der Ton wird von “dezent” auf “Stadionatmosphäre” hochgeschraubt.
Sendlinger-Tor-Platz 11, www.kennedysmunich.com

Kilians Irish Pub & Ned Kelly’s Australian Bar

In den zwei zusammengehörigen Locations hinter der Frauenkirche rollt selbstverständlich auch der Ball auf den Bildschirmen. Wenn England, Schottland und Wales antreten, wird’s sicherlich besonders lebhaft. Vor allem das direkte Duell England gegen Schottland am 18. Juni verspricht viel Feuer. Für größere durstige Fußballrunden gibt’s auch 1,5-Liter-Pitcher Bier (z.B. Augustiner, Kilkenny oder auch die Lager-Cider-Mischung Snakebite).
Frauenplatz 11, www.kiliansirishpub.de / www.nedkellysbar.de

Kino am Olympiasee

Nicht nur Hollywood-Streifen, auch Fußballspiele können Blockbuster sein. Daher werden die deutschen Matches auch im Kino am Olympiasee übertragen. Die Liegestühle sind definitiv bequemer als Bierbänke. Und auch das kulinarische Angebot kann sich sehen lassen: Neben leckeren Burger, sommerlich-frischen Bowls, Grillspezialitäten von Hermannsdorfer und den Kinoklassikern Popcorn und Nachos kann man sich sogar Cocktails schmecken lassen.
Olympiapark München (Rückseite der Schwimmhalle am Olympiasee), https://www.kinoamolympiasee.de

Sax

Die Glockenbach-Institution Sax ist ja seit jeher ein Ort, an dem der rollende Ball auf Bildschirmen zur lebhaften Kneipenatmosphäre beiträgt. Die Betreiber zeigen sowohl innen als auch außen auf Fernsehgeräten und Leinwand alle Spiele der Fußball-EM, wobei wegen der Abstandsregeln natürlich weniger Plätze als sonst zur Verfügung steht. Daher ist eine telefonische Reservierung unter der Nummer 089 / 268835 sicherlich ratsam.
Hans-Sachs-Str. 5, www.facebook.com/saxmuenchen/

Scheidegger

In der Schwabinger Kultkneipe können interessierte Fans alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM live auf einer Leinwand und auf drei Fernsehern mitverfolgen. Fürs leibliche Wohl tischt die Küche alle möglichen Schmankerl zwischen Schinkennudeln und ofenfrischem Krustenschweinebraten auf. Aus dem Zapfhahn fließt Augustiner. Am besten vorab telefonisch reservieren unter der Nummer 089 271 48 28.
Bauerstr. 16, www.scheidegger-schwabing.de

Seehaus

Seit dem “Sommermärchen” 2006 finden im Seehaus im Englischen Garten bei jeder EM und WM Public Viewings statt. Dieses Jahr fällt das Drumherum etwas kleiner aus, aber die Fans können bei gutem Wetter alle frei empfangbaren Spiele immerhin auf drei 65 bzw. 75 Zoll großen Bildschirmen im Biergarten neben dem Kinderspielplatz verfolgen. Für eine gute Sicht möglichst nah an den Screens empfiehlt sich eine vorherige Reservierung (ab 6 Personen möglich).
Kleinhesselohe 3 (im Engl. Garten), www.kuffler.de/de/restaurant/seehaus/

Stadion an der Schleißheimer Straße

Die Kathedrale der Münchner Public-Viewing-Fans darf in diesem Listing natürlich nicht fehlen. Hier gibt’s Fußball-Devotionalien, wohin das Auge blickt. Und natürlich Currywurst zum Essen. Also genau der passende Rahmen für gemeinsames Fußballschauen. Kleiner Haken: Wegen der Corona-Abstandsregeln dürfen noch weniger Fans rein als sonst. Bei 65 Gästen ist das Stadion angeblich schon ausverkauft. Also frühzeitig reservieren (reservierungen@sadss.de)!

Schleißheimer Str. 82, www.stadionanderschleissheimerstrasse.de

Trumpf oder Kritisch

Stechen Jogi Löws Trümpfe oder wird’s für seine Elf etwa kritisch mit dem Weiterkommen? Das alles lässt sich auch in der Schwabinger Kultkneipe Trumpf oder Kritisch live verfolgen. Die Macher übertragen alle Free-TV-Spiele der EM. Bei deutscher Beteiligung und ab dem Halbfinale wird auch der Ton vernünftig aufgedreht. Zur zwischenzeitlichen Stärkung empfehlen wir den Brotzeitteller und ein frisch gezapftes August vom Fass.
Feilitzschstr. 14, www.trumpf-oder-kritisch.de

Vereinsheim

Der Name ist Programm! Die Vereinsheim-Betreiber zeigen natürlich alle Deutschland-Spiele, das Eröffnungsspiel und dazu alle Begegnungen ab dem Achtelfinale, drinnen mit Abstand und draußen im Schanigarten. Und dazu gibt’s den kulinarischen Klassiker Currywurst mit Pommes. Wer’s weniger fleischig mag, kann alternativ auch zum veganen Mezze-Teller greifen. Eine telefonische Reservierung unter Tel. 089 330 886 55 ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Occamstr. 8, www.vereinsheim.net

Villa Flora Freiluftgarten

Der Freiluftgarten der Villa Flora wird laut Selbstauskunft “zu freudigen Ereignissen” geöffnet. Dazu zählen auch die Spiele der deutschen Nationalelf bei der EM. Vor der großen LED-Leinwand und einzelnen weiteren Screens können die Fans also mitfiebern. An einem Biergartentisch können bis zu zehn Personen Platz nehmen. Reservierungen sind nicht möglich, aber dafür öffnet der Garten schon zwei Stunden vor Anpfiff. Vor Ort gibt’s nur Getränke, man kann aber eigenes Essen mitbringen.
Hansastr. 44, www.villa-flora-muc.de

Wirtshaus zur Brez’n

Grüner Fußball schauen geht kaum. Die Brez’n-Macher haben extra grünen Kunstrasen auf der Fanmeile Leopoldstraße verlegt, um noch etwas mehr Spielatmosphäre zu schaffen. Übertragen werden alle Free-TV-Spiele auf der Leinwand auf der Terrasse. Für Top-Plätze mit guter Sicht empfiehlt sich eine vorherige Reservierung. Damit ausgerüstet, muss man dann mindestens eine Stunde vor Anstoß einlaufen, kann dafür aber am Platz schon mal ordentlich vorglühen. 
Leopoldstr. 72, www.zurbrezn.de

Auch interessant

Gastro-News

Pescheria: Fischgenuss im neuen Gewand

Pescheria: Fischgenuss im neuen Gewand

Gastro-News

Bindaas: Indian Street Kitchen

Bindaas: Indian Street Kitchen

Neueröffnung

Endlich wieder Gastro-Neueröffnungen: Casa Nostra Monaco

Endlich wieder Gastro-Neueröffnungen: Casa Nostra Monaco

Gastro-News

Neu am Stachus: Cucina Centrale in der ehemaligen Anna Bar

Neu am Stachus: Cucina Centrale in der ehemaligen Anna Bar