Special

13 moderne asiatische Lokale in München „to go“

Dreizehn Tipps für asiatische Lokale und Restaurants in München
+

Wir haben 13 zeitgemäße Vertreter asiatischer Kochkunst recherchiert, bei denen man feinstes Sushi, Pho, Glückrollen und Currys mitnehmen oder liefern lassen kann

Little Daruma

Marco vom Little Daruma nahe Viktualienmarkt ist zwar kein Japaner, hat aber im japanischen Spitzen-Restaurant Matsuhisa im Mandarin Oriental in München gelernt. Seine Spezialität ist Temaki, hier werden spannende Sushi-Kreationen in eine Art Eistüte aus Algenblättern eingerollt. Eine individuell aus unzähligen Zutaten zusammengestellte Tüte kostet 5,90 Euro, mittags (11.30 bis 14.30) gibt es ein Angebot mit zwei Tüten und Miso-Suppe für 11,90 Euro. Am besten verlässt man sich auf Chef’s Choice, zum Beispiel mit Aal, japanischer Schwarzwurzel, Shiso, Unagi-Soße und Crunchies, oder mit Thunfisch, Frühlingszwiebel, Chili Cream und Sesam. Geöffnet zum Abholen ist Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 12 bis 14.30 und 17.30 bis 20.30 Uhr, Samstag von 13 bis 20.30 Uhr.

Rumfordstr. 7, Tel.: 089/97 89 84 11, www.littledaruma.de

Usagi

Bei Usagi, der lässigen Izakaya Bar von Philipp Jüngling nähe Sendlinger Tor, erhält man authentische japanische Speisen zur Abholung oder Lieferung (bestimmte Postleitzahlen) von 11.30 bis 14.30 Uhr und von 17.30 bis 21 Uhr. Das Menü wird auf Instagram, Facebook und der Homepage präsentiert. Unter anderem stehen hier Gyoza (5,50), Edamame (4), Usagi Curry (12,50), Chicken Karaage (12,50) oder Spare Ribs (8,50) auf dem Programm.

Thalkirchner Str. 16, Tel.: 089/552 935 81, www.usagi-bar.de

SAM – Sushi and Meat

Das panasiatische Lokal SAM - Sushi and Meat im Westend ist für Sushi (ab 4), Superfood Bowls (14-17), Ramen Noodles (12,90) und Fushion Rolls ( 6 Stk.15) bekannt. Hier kann Montag bis Sonntag von 11 bis 14 Uhr und von 17.30 bis 21 Uhr bestellt werden. Die Gerichte kann man vor Ort abholen oder sie werden in einem Radius von rund 5 Kilometer ausgeliefert.

Ligsalzstr. 30, Tel.: 089/45 20 25 46, www.sushiandmeat.de

Sushi & Soul

Wer Lust auf feines Sushi hat, kann sich dies auch täglich zwischen 17 und 21 Uhr im modernen Klassiker Sushi & Soul im Glockenbachviertel abholen (10 Prozent Rabatt) oder ab einem Bestellwert von 35 Euro per Isar Funk innerhalb des Mittleren Rings liefern lassen. Das Sushi & Soul ist übrigens auch bekannt für die Sushi-Weine von Martin Pasler, die man dort mitnehmen bzw. mitbestellen kann.

Klenzestr. 71, Tel.: 089/201 09 92, www.sushi-soul.de

MUN

Chefkoch Mun Kim bietet in seinem preisgekrönten Restaurant eine Bento Box für 25 Euro, bzw. 2 Boxen für 40 Euro an. In dieser gibt es eine feine Auswahl koreanischer Köstlichkeiten wie Thunfisch Poke, Bulgogi, BBQ-Rindfleisch, Kimchi, Meeresfrüchte-Pfannkuchen, Miso-Suppe und vieles mehr. Außerdem auch ganz hervorragendes Sushi, zum Beispiel eine Nigiri-Combo (11 Stk für 35 Euro). Dazu kann ebenfalls Wein, z.B. ein Riesling von Grünhaus (20) geordert werden. Vorbestellungen telefonisch von 15 bis 17 Uhr oder jederzeit per Mail an mail@munrestaurant.de. Die Abholzeiten sind: Dienstag bis Sonntag 17 bis 20 Uhr.

Innere Wiener Str. 18, Tel.: 089/6280 9520, munrestaurant.de

Zum Koreaner

Wer auf koreanische Küche steht, für den empfiehlt sich der Weg nach Schwabing ins Zum Koreaner. Das Restaurant ist täglich ab 11 Uhr geöffnet und hat eine kontaktlose Take Away-Station für seine Gäste eingerichtet. Hier können Spezialitäten wie Schweinebauch (7.10), Bulgogi (7,30), BiBim Bap (6,50)Daensang Cigge (6,50) oder Yuke Sang-Suppe (6,90) nach telefonischer Bestellung abgeholt werden.

Amalienstraße 51, Tel. 089-283115, www.zum-koreaner.de

Chi Thu

Auch die vietnamesische Familie Tran hat fünf ihrer acht Restaurants in München vorübergehend ganz auf Take Away umgestellt. So gibt es in den drei Chi Thu-Filialen vietnamesisches Streetfood wie Reisnudel-Schalen mit knusprigen Frühlingsrollen (9,90), Pho Ga-Suppen (8,90) und die berühmten Banh Mi Bo-Sandwiches (6,90) sowie karamellisierten Schweinebauch mit Ei und Reis (8,90). Abgeholen kann man die Gerichte in allen drei Filialen direkt vor Ort von 11 bis 20 Uhr.

Fraunhoferstr. 43, Tel.: 089/18 95 06 99, Pestalozzistr. 16, Tel.: 089/21 02 22 00, Morassistr. 2, Tel.: 089/24 22 33 47, www.chithu.de

Cochinchina

Wer zuhause gerne etwas anspruchsvoller vietnamesisch speisen möchte, der sollte im Cochinchina in Schwabing vorbeischauen – hier wird auf sehr hohem Niveau gekocht, das Restaurant ist auch bei vielen prominenten Schauspielern und Fußballern beliebt. Es gibt die normale Speisekarte auch für außer Haus, zum Beispiel marinierte Spare Ribs mit Zitronengras (12,90), Grüner Papayasalat mit Garnelen, Thai-Basilikum, Röstzwiebeln und Erdnüssen (15,50), Gerichte zum Selbstrollen mit Reispapier, frischen Kräutern, Hoisin-Soße, Fleisch, Fisch oder Gemüse (ab 19,50) oder gleich ein gegrillter Loup de mer mit Pakchoi und Ingwer-Chili-Soße (22,90). Abholen kann man die Köstlichkeiten täglich von 11.45 bis 20.30 Uhr.

Kaiserstr. 28, Tel.: 089/38 98 95 77, www.cochinchina.de

Saigon Deli

In Haidhausen versorgt seit bald einem Jahr das Saigon Deli die Liebhaber vietnamesischer Küche mit Spezialitäten wie zum Beispiel den berühmten Sommerrollen (2 Stk. ab 5,90), rotem Curry mit Hühnerfleisch (mittags, 8,90), Pho Bo (11,90) oder Crispy Tofu, White Fungus, Soja-Sesam-Soße und Reis (11,90), die es jetzt auch zum Mitnehmen gibt. Geöffnet ist auch hier von 11.45 bis 20.30, alles wird natürlich hygienisch und sicher verpackt.

Breisacher Str. 18, Tel.: 089/94 00 29 44, www.facebook.com/TheSaigonDeli

Jacci

Ziemlich neu ist auch das moderne vietnamesisch-panasiatische Restaurant Jacci in Neuhausen. Hier gibt es eine spezielle Karte für Take Away, Gerichte wie knuspriges Rindfleisch mit grünem Gemüse in Tamarindensauce (13,90), Soft Shell Crab Sushi Roll (14,90) oder eine Royal Japanese Rice Bowl mit Thunfisch, Lachs, Avocado und Kaviar (14,90) kann man im Restaurant von 11 bis 21 Uhr abholen oder sie werden ab einem Mindestbestellwert von 20 Euro für 2,50 Euro auch ausgeliefert.

Ysenburgstr. 13, Tel.: 089/87 76 73 13, www.jacci.de

Vegan Chay

Wer als Veganer nicht auf asiatische Küche verzichten möchte, sollte bei Vegan Chay in Neuhausen vorbeischauen. Auch hier kann man Speisen wie zum Beispiel Dau Phu Sot Lac, gebratener Tofu, Gemüse, Sojasprossen, Erdnusssoße und einer Zutat nach Wahl (14,90), das sehr scharfe Dau Phu Thai Curry mit Tofu, Thai-Basilikum, rotem Curry und Kokosmilch (15,90) oder Banh Xeo, Pfannkuchen nach vietnamesischer Art mit Mungbohnen, Tofu, frischen Kräutern, Gemüse und hausgemachter Soße im Lokal von 11.30 bis 14.30 und von 17.30 bis 22 Uhr abholen oder sich liefern lassen.

Volkartstr. 70, Tel.: 089/45 55 47 99, www.veganchayrestaurant-muenchen.de

Khanittha im Werksviertel

Das Khanittha im Werksviertel ist ein neues, kleines thailändisches Restaurant, hier steht die Tochter von Khanittha Frey in der Küche, die seit 1989 in Neuhausen, Haidhausen und Erding eine kulinarische Familientradition begründet. Es gibt wöchentlich wechselnde Mittagsmenüs (immer mit Suppe oder Frühlingsrolle für 8,50 oder als Lunchbox für 7 Euro), zum Beispiel Rotes Curry in Kokosmilch mit Shrimps, Thai-Basilikum, Bambus und Paprika oder gehacktes Huhn, gebraten mit scharfem Basilikum und Chili-Knoblauch. Natürlich können zur Abholung von 11 bis 21.30 Uhr auch Klassiker wie Tom Kha Gai, scharf-saure Kokosmilchsuppe mit Huhn, Zitronengras, Thai-Ingwer, Zitronenblätter, Champignons und frischen Chilis (4,50) oder Glasnudelsalat mit Garnelen, roten Zwiebeln, Lauch und Koriander (7) bestellt werden.

Atelierstr. 14, Tel.: 0178/609 13 12, www.khanitta-werksviertel.de

Madam Chutney

Und natürlich hat auch Münchens neues indisches Lieblingslokal Madam Chutney von Dienstag bis Sonntag (17.30 bis 21.30 Uhr) einen Take Away-Service eingerichtet. Selbstabholer bekommen 10 Prozent auf Köstlichkeiten wie Smoked Chicken Curry (15,50), Paneer Lababdar, indischer Käse mit Zwiebeln, Cashew-Püree, Kichererbsen und frischer Sahne (15,50), Dal Makhani Bukhara, Linsen in einer pikanten Gewürzsoße (13,50) oder das Lamb Nihari, schonend gegartes Lamm nach einer Rezeptur aus dem 18. Jahrhundert (16,90). Natürlich stehen auch diverse Vorspeisen (ab 6,90), Gurken-Raita (4,20) und indische Brote (3) sowie Getränke auf der Karte.

Frauenstr. 11, Tel.: 0176/20317037, www.madamchutney.com

Anmerkung: Viele dieser Restaurants arbeiten auch mit dem Lieferservice Lieferando zusammen, man kann also auch über www.lieferando.de bestellen und nachhause liefern lassen.

Autor: Rainer Germann

Auch interessant

Gastro-Event

Pop-Up Restaurant: N’ap Boule

Pop-Up Restaurant: N’ap Boule

Gastro-Kritik

Unter dem Vulkan

Unter dem Vulkan

Maxvorstadt/Schwabing

Tour de Eis – Die besten Eisdielen in München

Tour de Eis – Die besten Eisdielen in München

Genuss

Bring das Weinviertel in dein Viertel

Bring das Weinviertel in dein Viertel