Gastro-News

Porridge mit Charme im Café Henry hat Hunger

Das kleine Café Henry hat Hunger in der Au
+
Das kleine Café Henry hat Hunger in der Au

Das kleine Café Henry hat Hunger in der Au hat sich ein bisschen vergrößert

Ein wenig schaut es aus wie damals in der WG in den Achtzigern: viel abgebeiztes Holz, Korbstühle, Grünpflanzen und Kakteen, große Fenster, zum Teil lustig bemalt, alles bisschen shabby und zusammengewürfelt, wie es gerade modern und eben gemütlich ist. Der ideale Platz aber für ein Stück Kuchen nach einem Isarspaziergang, gerade jetzt im Herbst, oder mal ein Frühstück außer Haus.

Inhaberin Sandra Mayr und ihr sympathisches Team haben sehr schmackhafte Kuchen im Angebot, eine wunderbare Beeren-Tarte mit weißer Schokolade zum Beispiel, oder der fast schon obligatorische Karottenkuchen (je Stück 3,30 Euro). Käse- und Schokoladenkuchen, Croissants und Franzbrötchen ergänzen das süße Programm zu verschiedenen Kaffee- und Teevarianten (z.B. Cappuccino 2,80), aber auch Chai-Latte und heiße Schokolade (3,30) werden hier serviert, bzw. können am Tresen abgeholt werden. Tramezzini, Panini und belegte Brötchen bzw. Sandwiches (um die 3 Euro) bieten mediterranen Genuss. Erwähnenswert ist auch ein Wrap (sehr guter Teig!) mit Brie, Birne und Minze.

Das kleine Café Henry hat Hunger in der Au

Am Wochenende gibt es Frühstück, normalerweise von 10 bis 17 Uhr. Nett angerichtet werden verschiedene Wurst-, Käse und Obstsorten präsentiert (7,50), aber auch das immer beliebtere Porridge (mit verschiedenen Toppings 5 Euro) ist hier im Angebot. Mittags gibt es von 12 bis 15 Uhr auch kleine, warme Gerichte, zum Beispiel rote Linsensuppe mit Malzbrot (4) oder Gemüsecurry mit Reis (5,50).

Bis Juli war das Tagescafé im selben Haus in dem 15 Quadratmeter kleinen ehemaligen Café Henry untergebracht, das auch als Namensgeber diente.

Henry hat Hunger, Zeppelinstaße 27
Mo-Fr: 8 bis 17/Sa, So: 10 bis 17 Uhr; www.henryhathunger.de

Autor: Rainer Germann / Bilder: Janina Amendt vom jaegerundsammlerblog.de

Das könnte Sie auch interessieren