1. Startseite
  2. Gastro

Buchvorstellung: Shalom Kitchen 

Erstellt: Aktualisiert:

Münchner Gastronom mit Humor und Chuzpe: Florian Gleibs
Münchner Gastronom mit Humor und Chuzpe: Florian Gleibs © Guido Schmelich

Der Münchner Gastronom Florian Gleibs stellt am 14. Dezember um 19 Uhr sein Kochbuch „Shalom Kitchen – Jetzt noch schnell Jude werden“ im Jüdischen Gemeindezentrum am St.-Jakobs-Platz vor. Moderation: Doris Dörrie 

Der prominente Gastronom Florian Gleibs, startete mit 17 Jahren seine Karriere ins gastronomische Berufsleben. Er führte bereits mehrere Lokale und Clubs, als er die Gastronomie des Münchner Volkstheaters übernahm, mit der er inzwischen ins Schlachthofviertel umgezogen ist und dort sein Restaurant „Schmock“ betreibt. Mit satirischen Plakaten und Give-aways wie „Judebeuteln“ möchte Gleibs eine humorvolle Entkrampfung des Verhältnisses zwischen Juden und Nichtjuden bewirken.

Nun hat der Israel- und Griechenland-Fan ein Kochbuch geschrieben, das die besten Levante-Gerichte und Klassiker der jüdisch-israelischen Küche vorstellt. Doch es geht um weit mehr als Shakshuka, Baba Ganoush, Tabouleh, Hummus und Tscholent. Der Autor lüftet nämlich nicht nur seine Küchengeheimnisse, sondern erzählt aus seiner Kindheit in einer jüdischen Familie. Die Moderation übernimmt die Münchner Filmregisseurin und Autorin Doris Dörrie.

Eintritt incl. ein Soft-Getränk oder ein Glas koscherer Wein: 10 Euro/erm. 7 Euro;

Anmeldung erbeten bis 12.12: (089) 20 24 00 - 491bzw. per E-Mail: karten@ikg-m.de; Veranstalter: Kulturzentrum der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern

Auch interessant