Gastro-News

Der Kleine Kranich - Neueröffnung in der Maxvorstadt

Gastgeber Philipp Schwarz

Das Team der Holzkranich Bar bekommt nach drei Jahren Nachwuchs. Am Feiertag Mariä Himmelfahrt können sich die Gäste erstmals das heimelig eingerichtete Nest des „Kleinen Kranich“ ansehen.

In der Neureutherstraße 21 in der Maxvorstadt sind ja schon diverse Bars gekommen und gegangen: das Ebony & Ivory, die Bonnie Bar und zuletzt auch das Bruckmann‘s. Die Location ist also wegen der schwierigen Lauflage nicht unbedingt ein Selbstläufer. Doch kommende Woche wollen Michael Meleschko, Michael Pointl und Robert Benke von der gut etablierten Holzkranich Bar dort eine neue Ära beginnen.

Dazu haben sie sich mit Philipp Schwarz einen erfahrenen Barmann (Helene, Schmock) mit ins Boot geholt, der von Donnerstag bis Samstag die Hauptrolle des Gastgebers übernehmen wird. Und was wird sich unter der neuen Führung ändern? Einiges. „Wir sehen uns als eine Mischung aus Bar und Stadtteilwirtschaft, wo es auch was Kleines zu Essen gibt und wo man Geburtstage und kleine Firmenfeiern veranstalten kann“, erklärte uns Michael Meleschko die generelle Ausrichtung.

In Sachen Einrichtung bleibt natürlich auch nicht alles beim Alten. Die schon länger existente, kupferfarbene und an Herbstlaub erinnernde Seitenwand wird von einer gestreiften Goldtapete abgelöst. Betagte Möbel vom Flohmarkt und aus Brauereibeständen verbreiten künftig ein schönes Wohnzimmerflair, wie es viele auch aus dem Holzkranich kennen. Die Idee, zum Essen vor allem Brotzeiten mit verschiedenen Aufstrichen anzubieten, wird auch im zweiten Kranich-Nest zur Anwendung kommen. Getränketechnisch wird dazu die komplette Palette der Ayinger-Brauerei aufgefahren.

Wahlweise kann man sich aber auch ein paar Signature Drinks von Barchef Philipp Schwarz mixen lassen, z.B. den „G-String Mule“ mit Vanille- und Erdbeer-infusioniertem Gin plus Ginger Beer oder die „Eurasian Lemonade“ mit Koriander-infusioniertem Gin, Mandelsirup, frischer Zitrone und Ginger Beer. „Wir wollen einen Kompromiss eingehen zwischen hochwertigen, aber nicht zu aufwändigen Cocktails, um die Wartezeiten gering zu halten. Natürlich haben wir aber auch das klassische Repertoire drauf“, so Philipp Schwarz.

Kommenden Donnerstag geht‘s los. Am Feiertag wird das neue Wohnzimmer inklusive der kleinen Gehweg-Terrasse mit einem ausgedehnten „Daydrinking“ gebührend eingeweiht. Ab 16 Uhr gibt‘s Freibier aus dem Holzfass sowie kleine Brotzeithappen, damit für eine Grundlage gesorgt ist. Zur Feier des Tages kümmert sich ein DJ um die passende Musikuntermalung. Das wird jedoch eine Ausnahme bleiben, an den normalen Öffnungstagen soll künftig Hintergrundmusik aus der Konserve laufen. Die Nachbarschaft weiß das sicher zu schätzen.

Der Kleine Kranich, Neureutherstr. 21
Opening: Do, 15. August, 16 Uhr Do 18-1 Uhr, Fr/Sa 18-2 Uhr
www.facebook.com/DerKleineKranich/

Auch interessant

Gastro-News

Amore Bar Opening - Ein Fest im alten Zest

Amore Bar Opening - Ein Fest im alten Zest

Gastro-News

Eröffnung vom Drossel & Zehner: Bar und Liveclub feiern „Vogelhochzeit“

Eröffnung vom Drossel & Zehner: Bar und Liveclub feiern „Vogelhochzeit“

Gastro-News

Valentinum Bar & Terrace: Neuer Bierkristall

Valentinum Bar & Terrace: Neuer Bierkristall

Gastro-News

Nach 25 Jahren: Das Eat The Rich schließt!

Nach 25 Jahren: Das Eat The Rich schließt!