ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE

Wolfgang Ganter

Donnerstag, 23.05.2024
10:00 Uhr

ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München
Ausstellungen / Institutionen

Wolfgang Ganter

»Lokalinfektion«. Neue Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers (*1978). Den ausgestellten Works in Progress liegen Fotoaufnahmen von Kunstwerken zugrunde, die Ganter in der Alten Pinakothek in München angefertigt hat, um sie anschließend mit Bakterienkulturen zu infizieren. Die Bakterien ernähren sich von der Fotoemulsion, »kitzeln« alle darin noch verborgenen Farben heraus und arrangieren diese neu. Der Herstellungsprozess wird so gesteuert, dass das ursprüngliche Motiv ästhetisch und inhaltlich optimiert wird, also einen »Fortschritt« (progress) macht – Ganters ganz persönliche Verarbeitung der Kunstgeschichte. Erweiterung im MUSEUM FÜR ABGÜSSE KLASSISCHER BILDWERKE (im EG): Ganters »Venus Pudica« (Sandro Botticelli, Berliner Gemäldegalerie) steht mehreren skulpturalen Artgenossinnen gegenüber. Führung mit Kuratorin Christine Tauber am So 28.4. um 11:00 (1. Stock, nördlicher Lichthof bis 28.6.)

Termine & Tickets

Donnerstag, 23.05.2024 10:00 Uhr
Freitag, 24.05.2024 10:00 Uhr
Montag, 27.05.2024 10:00 Uhr
+ weitere Termine

Veranstaltungsort / Karte

ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE
Adresse: Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München
Telefon: 089 28927556

Veranstaltungen / Ausstellungen / Institutionen