ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE

„Der Vergeblichkeit gewidmet“

Mittwoch, 05.06.2024
18:15 Uhr

ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München
Diverses

„Der Vergeblichkeit gewidmet“

Bemerkungen zu Gerhard Richters Zeichenkunst – Vortrag Michael Hering, (seit 2016 Direktor der Staatlichen Graphischen Sammlung München).

Frühjahr 2020. Das Atelier des Malers ist aufgelassen, der Werklauf der Malereien abgeschlossen. In der weltlichen Abgeschiedenheit des Ateliers entstehen unter Gerhard Richters Hand nunmehr Zeichnungen, die seiner selbst auferlegten Maxime Genüge tun müssen: ”Das Eigentliche, das Schwierigste ist aber, etwas zu machen, das gut ist.“ Für die Zeichnung gilt das im Besonderen, da jedes Pentimento, jede Unsicherheit und Inkonsequenz auf dem Papier Spuren hinterlassen würde.

Es ist an der Zeit, in diesem Freiraum jenseits überbordender Diskurse zu seinem Gesamtwerk über Zeichenkunst nachzudenken – Gerhard Richters Zeichenkunst. Konzentriert wird sich auf die Auswahl seiner jüngsten graphischen Arbeiten dieses Jahres. Die Fülle dieses virtuosen Werkblocks ist mit Blick auf sein zeichnerisches Gesamtwerk überraschend. Anstelle eines Intermezzos setzt sie einen fulminanten Schlussakkord.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung wird parallel via Zoom übertragen. Zoom-Meeting beitreten. Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258.

(Veranstaltertext)

Termine & Tickets

Mittwoch, 05.06.2024 18:15 Uhr

Veranstaltungsort / Karte

ZENTRALINSTITUT FÜR KUNSTGESCHICHTE
Adresse: Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München
Telefon: 089 28927556

Veranstaltungen / Diverses