Weihnachtsmärkte

Budenzauber out of Munich

Weihnachtsmärkte sind Trend! Auch heuer haben wir wieder eine Auswahl der schönsten Christkindlmärkte in Bayern und Österreich.

Alle Jahre wieder! Pünktlich Ende November setzt er wieder ein der Run auf Bratwürste, Glühweinhaferl, auf Fellschuhe, Christbaumkugeln und alles, was die kunterbunte Weihnachtsindustrie für uns so vorgesehen hat. Und auch wie jedes Jahr haben wir uns umgesehen nach Alternativen draußen vor den Toren der City.

Zum launigen Tagestrip oder für den Kurzurlaub. Und weil Glühwein und Auto so ganz und gar keine Freunde sind, gleich ein Seitenblick zu den Alternativen auf der Schiene mit den günstigen Tickets unserer Bahnen: www.bahnland-bayern.de

Garmisch-Partenkirchen (90 km):

Entspannt einkaufen in 450 Geschäften im Dezember begleitet von Musik, Punsch und Schupfnudeln - der Christkindlmarkt am Richard-Strauß-Platz ist wieder geöffnet von 23.11. bis 23.12., tägl. von 11 bis 20.00. Besonders schön der „Winterzauber am Mohrenplatz“ mit Eisfläche inmitten geschmückter Hütten. 1.12. bis 6.1. tägl. ab 11.00. Heuer Neu: Das GaPa Funkelland im Kurpark – über 200 kunstvolle Lichtobjekte schaffen eine magische Atmosphäre. 23.11. bis 6.1., 12 Euro, Familienticket 27 Euro.
www.gapa.de

Alpenwelt Karwendel (110km):

Mittenwald, Wallgau, Krün, viel Ambiente, viel authentische Tradition vor imposanter Karwendelkulisse. Start erstes Dezemberwochenende in Wallgau: Festliches Volksmusikkonzert am 1.12. um 19.00 am Dorfplatz. Krün – klein fein, kulinarisch und kreativ, 8.12., 11 bis 19.00 im Kurpark. Der Traditionelle: Adventszauber in den malerischen Gassen Mittenwalds, Krippenausstellung, Kunsthandwerk, Konzerte u.v.m. 12. bis 15.12., 12 bis 20.00.
www.alpenwelt-karwendel.de

Murnau (60 km):

Bezauberndes Künstlerstädtchen am Staffelsee. Start des stimmungsvollen Advents im Blauen Land ab 27.11. mit dem Standl der Staffelseewirte. Chillen und Feiern im festlichen Hüttendorf bis Hl. Abend ab 30.11., 12 bis 20.30, 60 Hobbykünstler und ihre Werke am 7.und 8.12. im Kultur- und Tagungszentrum und der große Weihnachtsmarkt mit lebender Krippe in der Postgasse und Bahnhofstraße am 14.12 von 11 bis 20.00 und am 15.12. von 11 bis 18.00.
www.murnau.de

Freilichtmuseum Glentleiten (65km):

Auf einem Naturgelände zwischen Murnau und Kochel. Eine Zeitreise inmitten von 60 detailgetreu wiederaufgebauten historischen Häusern entführt in den Bauern- und Handwerkeralltag von anno dazumal. Rund 80 Stände mit regionalen handgefertigten Produkten, hochwertiges Rahmenprogramm mit traditionellen Handwerkskünsten, Kulinarik und stimmungsvoller Musik (17 bis 19.00) u.v.m. 29. und 30.11.von 10 bis 20.00, 1.12. von 10 bis 18.00, Eintritt fünf Euro. Kostenloser Bus ab Schwaiganger.
www.glentleiten.de

Bad Tölz (50km):

Voralpenidylle in der historischen Altstadt mit 45 geschmückten Holzhäuschen, Kunstwerken aus Holz und Horn, feinen Drechslerarbeiten, bayerische Musikinstrumente u.v.m. Auf der Bühne täglich um 17.00 (Sa und So auch um 14.00) besinnliche Lieder, Blasmusik und Sängergruppen aus dem Isarwinkel. 22.11. bis 24.12., tägl. 11 bis 19.00, 24.12. 10 bis 14.00. Familientage mit Vergünstigungen 4. und 11.12., Krampuslauf 7.12., 17.45. Achtung: Verkaufsoffener Sonntag 24.11., 13 bis 18.00

Tegernsee (50km):

Adventszauber mit halbstündlichem Schiffspendelverkehr an allen Adventswochenenden 14 bis 19.00. Beim Seeadvent in Bad Wiessee 20 Aussteller gleich bei der Anlegestelle und auch beim Rottacher Advent im Kurpark und auf dem Schlossmarkt in Tegernsee darf wieder entspannt flaniert und geshoppt werden. Heimische Spezialitäten wie Liköre aus Gmund, Pralinen aus Waakirchen und handgearbeitete Trachtenmode. Weitere Märkte in Dürnbach (2.12.), Abwinkel (2.12.) und Gmund (9.12.).

Miesbach (46 km):

Bodenständig und Heimat der populärsten Bayerischen Trachten. Auch das weihnachtliche Shopping ist hier traditionell entspannt. Miesbacher Weihnachtsgasserl, Marktplatz, am 20. und 21.12., mit regionaler Handwerkskunst und selbstgemachten Köstlichkeiten, 11 bis 20.00, Geschäfte Mo bis Fr bis 18.00, Sa bis 16.00. Außerdem: „Einkauf im 1000 Lichter Glanz“, Lichtspiele erleuchten bei Einbruch der Dämmerung die Innenstadt 30.11., Essens- und Getränkestände, Geschäfte bis 20.00 geöffnet. Am 14.12. lebende Krippe am Trachtenstadl. Darsteller sind echte Menschen und Tiere.

Traunstein im Chiemgau (100km):

Advent auf dem historischen Stadtplatz zwischen Jacklturm und Stadtpfarrkirche mit traditioneller Handwerkskunst und Weihnachtsschmuck, Nostalgiekarussel, historischem Riesenrad, Kindertheater und traditioneller Musik. Besuch des Nikolaus 5.12, 18.00, traditioneller Perchtentanz 22.12., 18.00 mit Hexen, Kraxenmann und Waldmännlein. Die Band „Baeck in Town“, 21.12., 17.30. Geöffnet 29.11. bis 24.12. (werktags 11 bis 20.00, Sa 10 bis 20.00, So 13 bis 20.00, 24.12. 9 bis 12.00). 

Wasserburg (60km):

Spektakuläre Lage in der Flussschleife des Inn, zeitentrückte Stimmung zwischen bunten historischen Häuserzeilen. Neu: „Wasserburger Eiszauber“ in der Altstadt vom 29.11. bis 6.1., daneben Laterndlalm mit Getränken und Kulinarik, Mo bis Do 14 bis 18.00, Fr und Sa 14 bis 22.00., So bis 20.00. Christkindlmarkt vor dem Rathaus an den Adventswochenenden je freitags und samstags 12 bis 21.00, sonntags 12 bis 20.00.
w ww.wasserburg.de

Inn Salzach Region (50 bis 100km):

Burghausen: Advent in den Grüben 29.11. bis 1.12. und 6.12. bis 8.12., Burgweihnacht 13. Bis 15.12. Altötting: Am beeindruckenden barocken Kapellplatz. Sehr traditionsreich, viel Kultur und das Angebot qualitativ recht hochwertig. Regelmäßig hochkarätige Konzerte, Bläser-Ensembles und Chöre, 23.11. bis 15.12. Mühldorf: Mittelalterliches Lagerleben am Haberkasten 5. Bis 8.12. Romantische Waldbühne Halsbach: Besondere Stimmung mitten im Wald, Eintritt fünf Euro, Bustransfer von Burgkirchen (Bahnhof).
www.inn-salzach.com

Schloss Tüßling (90km):

Gräfin Stephanie von Pfuel öffnet auch heuer wieder an den vier Adventswochenenden die Tore von Schloss Tüßling für den beliebten Weihnachtsmarkt mit Lichterpyramiden, riesigem Adventskranz und illuminierter Schlossfassade. 130 Aussteller mit reichlich Kunsthandwerk. Termine: 23. bis 24.11., 29.11. bis 1.12., 6. bis 8.12., 13. bis 15.12., samstags und sonntags 12 bis 20.00, freitags ab 15.00. Eintritt sieben Euro, auch online.

Berchtesgaden – Jenner (150km):

Bizarre Alpenkulisse und neues Technikwunderwerk am Jenner. Komfortabel mit der neuen Jennerbahn (seit Juni) in 17 Minuten auf 1.800m. Neue Bergstation mit großzügigem Restaurant, Panoramaterrasse, Blick auf den Königssee und die österreichischen Gipfel. Adventsaktion ab 29.11. tägl. 9 bis 16.00 - für jeden Fahrgast ein Krügerl als Geschenk plus Gratisfüllung Punsch auf Berg- oder Mittelstation, Krippenausstellung und Infoareal Nationalpark. Ideal zu kombinieren mit Christkindlmarkt in Berchtesgaden vom 28.11. bis 31.12. Berg-und Talfahrt 27.50 Euro.
www.jennerbahn.de

Pfaffenhofen a.d. Ilm (50km):

Rühriges Kleinstädtchen (25 000 Ew) mit märchenhaft illuminierter, historischer Innenstadt. „Wichtelzeit mit Weihnachtszauber“ vom 29.11. bis 23.12. Echter Weihnachtswichtel mit Geschenkeservice. „Heimlich teilen, heimlich schenken, ohne an sich selbst zu denken“ - Verpacken, Beschriften und Ausliefern anonymer Präsente. Weitere Märkte im Landkreis: z.B. Klosterhof Scheyern, 30.11. und 1.12., Jetzendorf 7. und 8.12., Wolnzach 13. Bis 15.12. u.v.m.

Ingolstadt (80km)

Einer der ältesten Märkte in Deutschland (seit 1570) mit mehr als 50 Holzhäuschen und extra Eisfläche für Schlittschuhläufer am Paradeplatz vorm Neuen Schloss. Das Herz des „Ingolstädter Adventszaubers“ schlägt auf dem Theatervorplatz und durch die Fußgängerzone. Geöffnet 27.11. bis 23.12., Sonntag bis Donnerstag 10 bis 20.00, Freitag und Samstag 10 bis 21.00. Krippenweg, 27.11. bis 6.1. plus Führungen (8., 15. Und 22.12., sechs Euro).

Kelheim (100km):

Advent-Event mal auf dem Wasser. Am 7.12. lehren bei der „Rauhnachtfahrt ins Ungewisse“ zu später Stunde die Laabertaler Höllenteufel das Gruseln. Abfahrt in Kelheim 17.30, Dauer bis 23.00, 44.50 Euro inkl. 3-Gang-Menü mit Schweinsbraten, Suppe, Strudel und bayerischer Musik. Der Veranstalter bietet generell Linien- und Sonderfahrten auf der Donau und im Altmühltal.

Landshut (70km):

Alte Herzogstadt mit reichlich Einkaufsmöglichkeiten in den romantischen Gassen der Altstadt: Boutiquen, Geschäfte, Restaurants. Der Christkindlmarkt im historischen Stadtteil Freyung mit seinen gotischen Häuserfronten ist sicher die schönste Adventsveranstaltung der Stadt: 28.11. bis 23.12., Sonntag bis Donnerstag 11 bis 20.00, Freitag und Samstag 11 bis 21.00. Tipp: Landshuter Christkindlpass zu 7.90 Euro. Dafür gibt´s Bratwurstsemmel, Lebkuchen, Glühwein und Tasche.

Dingolfing (100km):

Sympathische Kleinstadt an der Isar (20 000 Ew) und Sitz von BMW. Am 29.11. wird hier am Marienplatz der Nikolausmarkt mit Buden und großer Weihnachtskrippe eröffnet. Bis 8.12. lässt er die Innenstadt in einem Lichtermeer erstrahlen. Täglich besucht der Nikolaus in seiner Kutsche zusammen mit einer Engelsschar das Feiervolk. Geöffnet 29.11. bis 8.12. Montag bis Samstag 15 bis 20.00, sonntags ab 13.00, Verzehrstände bis 21.00.

Freising (30km):

Die älteste Stadt an der Isar und eine besonders reizvolle Mischung aus Kultur, Tradition und Genuss. Klassiker ist der Altstadt Christkindlmarkt vom 28.11. bis 23.12. (tägl. ab 12.00). Und beim Adventsmarkt im Schafhof verwandeln am 7.und 8.12.(10 bis 18.00) ca. 50 Aussteller das historische Gebäude in einen Kunsthandwerkermarkt. Außerdem: Karitativer Christkindlmarkt im Hof der St. Lantpert Kirche (29.11. bis 1.12).Weihnachtslesung 6.12., Adventskonzert Domkantorei 8.12. S-Bahnstation S1.
https://tourismus.freising.de

Fürstenfeldbruck (30km):

Traumhaftes Ambiente auf dem Areal des ehemaligen Zisterzienserklosters mit 60 Ausstellern. Dabei auch wieder die „AmperPerchten“, gruselig maskierte Zottelmänner mit furchterregenden Masken. Besonders umfangreiches Kinderprogramm: Ponyreiten, Kutschfahrten, nostalgisches Karussell, Kinder-Kreativwerkstatt u.v.m. Geöffnet 29.11. bis 1.12. und 6. bis 8.12., jeweils Freitag 14 bis 19.00, Samstag 11 bis 19.00, Sonntag 11 bis 18.00. Eintritt fünf Euro, Familienkarte 12 Euro. S-Bahn-Station S4.

Dachau (25km):

Am Dachauer Rathaus in der historischen Altstadt. Bayerns größter Freiluft-Adventskalender und Verlosung für einen guten Zweck (ab 29.11. bis 23.12, täglich 19.00), Eröffnung des Marktes am 29.11. mit dem traditionellen Engerlzug um 16.30. Markt geöffnet 29.11. bis 23.12., Montag bis Freitag 15 bis 20.30, Samstag und Sonntag 12 bis 20.30. Praktisch auch mit der S-Bahn zu erreichen (S2). Außerdem: Sonderausstellung Phillip Röth in der Gemäldegalerie.

Puchheim (15km):

Mit Posaunenklängen startet der Puchheimer Sternderlmarkt in den Advent. Im und um das Kulturcenter PUC 40 Stände mit Kulinarik und Kunsthandwerk. Auftritt der Perchten und weihnachtliche Musik, Feuershow, Märchenleser, Stelzenläufer. 30.11. und 1.12.). S-Bahnstation S4. 

Kufsteinerland – Tirol (90km):

Die grenznahe Tourismusregion entlang des Inns und der Autobahn umfasst das 20 000 Einwohner-Städtchen selbst und die acht umliegenden Orte. Recht familiär geht’s zu beim Weihnachtsmarkt im Stadtpark vom 29.11. bis 22.12. mit Kinderprogramm, vorwiegend Regionales wird präsentiert in den Kasemattengängen und in der Arena der Festung an den Adventswochenenden ab 30.11. (sechs Euro). Außergewöhnlich und besinnlich der Haflinger Advent auf dem Gestüt in Ebbs, acht Kilometer nördlich von Kufstein. Pferdefüttern, Kinderreiten u.v.m.
www.kufstein.com

Olympiaregion Seefeld - Tirol (120km)

Ein bisschen internationaler Schick, Luxus möglich, aber kein Muss. Urige Dorfatmosphäre vor der herrlichen Gebirgskulisse zwischen Wetterstein und Karwendel. Von 29.11. bis 5.1. von 14 bis 19 bzw. 21.00 (Verzehrstände) präsentieren die stilvollen Blockhütten des Adventsmarktes viel Schmiedeeisernes, Selbstgemachtes und Kiachln.) Dieses Jahr großes Kramusspektakel am 6. und 7.12. - ab 19.00 wird die Fußgängerzone zum Hexenkessel mit 20 Krampusgruppen und Tuiflshows plus Aftershowparty. 

Wörthersee - Kärnten (300km):

Unterwegs per Adventsschiff zu den Angeboten rund um den See. Tipp: „Santa Lucia“ - Immer freitags 17.15 mit dem Schiff ab Velden zum Konzert in der Kirche auf der Insel Wörth, 10 Euro. Budenzauber am Fuß des Aussichtsturms am Pyramidenkogel (851m), gemütlicher kleiner Markt an den Adventswochenenden. Mit seinen 100 Metern Höhe strahlt der höchste Holzaussichtsturm der Welt weit in den nächtlichen Adventhimmel und liefert einen fulminanten 360-Grad-Rundumblick. Zu den Plattformen per Lift oder sportlich über 441 Stufen.
www.advent.woerthersee.com

Villach – Kärnten (310km)

Winterschlaf? In der zweitgrößten Stadt Kärntens Fehlanzeige! Die Stadt an der Drau pulsiert ganzjährig und zeigt sich auch bei Minusgraden energiegeladen und damit‘s nicht frostig wird von unten, wärmt das gesamte Marktgelände sogar eine Fußbodenheizung. Besonders auffallend ist der üppige Lichterschmuck, der auch die Eisläufer vorm Rathaus in sinnliches Licht taucht. Villach heißt allerdings auch Wintersport, Therme, genussreiche Kulinarik und berauschende Shoppingmöglichkeiten. Alles mit dem typischen Quäntchen mediterranen Flairs der Alpe-Adria-Regionen. 15.11. bis 24.12.

Auch interessant

Verlosung

Biokulinarik beim Silvesterfest mit Übernachtung auf Gut Sonnenhausen

Biokulinarik beim Silvesterfest mit Übernachtung auf Gut Sonnenhausen

Verlosung

Ein Fest für Genießer in München

Ein Fest für Genießer in München

Verlosung

Südseefeeling in der Therme Erding

Südseefeeling in der Therme Erding

Tollwood

Pariser Nächte auf der Wiesn

Pariser Nächte auf der Wiesn