Special

Die schönsten Weihnachtsmärkte: Weihnachtshafen über Sendling

Sendlinger Weihnachtshafen an der Alten Utting

Mehr als Rauschgoldengel, Bratwurst & Co. - Die schönsten Weihnachts- und Christkindlmärkte in München

Wo früher Züge Richtung Großmarkt ratterten, weisen schon bald funkelnde Lichter und bezaubernde Düfte den Weg zur Sternenflotte, dem Sendlinger Weihnachtshafen. Gelegen zwischen Großmarkt und Viehhof, wird Münchens aktueller Szene-Hotspot, die Alte Utting, auch in der kalten Jahreszeit zum Tummelplatz für Seeräuberinnen und Seefahrer, für Träumer und Tänzer, für Schwärmer und Trinker, für Sehnsüchtige, Suchende und Visionäre.

Vom 28. November bis 6. Januar sorgt die Alte Utting-Weihnachtscrew für ein abwechslungsreiches, tägliches Musikprogramm und zusätzliche Stände mit feinsten Leckereien und Glühwein. Die Innenräume und Zelte sind beheizt, hier gibt es kreatives Handwerk aus aller Welt zu erwerben. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 16 bis 24 Uhr, freitags von 16 bis 2 Uhr und am Wochenende bereits ab 10 Uhr vormittags. www.alte-utting.de

Ein Highlight der alternativen Weihnachtsmärkte ist bereits seit ein paar Jahren der Märchenbazar. Am 29. November öffnet dieser seine Zelte für ein kunterbuntes Winterspektakel erstmalig in der Dachauer Str. 114 am Leonrodplatz. Bis zum 29. Dezember können sich die Gäste mit feinem Glühwein die Hände wärmen und durch die Märchenwelt treiben lassen. Die nostalgischen Zirkuszelte, alte Filmkulissen und Jahrmarktbauten, zusammengetragen durch jahrelanges Scheunenstöbern und in liebevoller Handarbeit zu neuem Leben erweckt, laden dazu ein, um nach außergewöhnlichen Geschenken zu stöbern.

Eine tagesaktuelle Übersicht der Münchner Weihnachtsmärkte finden Sie hier...

Bei täglich kostenlosem Kinderprogramm, Konzerten, Akrobatik, Zauberkunst, Theater und Kabarett lässt man den vorweihnachtlichen Stress gerne für einen Moment hinter sich und genießt die Vorfreude aufs Fest. Das kulinarische Angebot ist exotisch und klassisch zugleich – von Falafel, Burritos, vegetarischen Döner und indischen Spezialitäten bis zu Käsespatzen und veganen Crêpes. www.maerchenbazar.de

Nachtkindlmarkt Lucky Who

Bis 23. Dezember ist der 1. Münchner Nachtkindlmarkt im Innenhof des LUCKY WHO in der Briennerstr. 14 geöffnet. Dieser neue Weihnachtsmarkt bietet in seinen wenigen, aber dafür umso schöner gestalteten Markthäuschen hausgemachtes Brasilian Soulfood, leckere Drinks wie Hot Mules und Bio-Glühwein sowie entspannte Musik. Statt pausenlosem Weihnachtsgedudel legen hier jeweils ab 17 Uhr die Local Heroes wie The Pretty Boy oder DJ Hotsauce Funky World Music, Soul, Funk, Disco bis zu Hip-Hop und RnB auf. Der Weihnachtsmarkt wird zur Bühne von angesagten Events wie „SayMyName“ und „Geh Tanzen“, immer samstags steht der Hip-Hop-Weihnachtsmarkt auf dem Programm. Der Weihnachtsmarkt hat „open end“ geöffnet und wenn es draußen zu kalt wird, können die Gäste am Wochenende im Club weiterfeiern. Weitere Informationen unter luckywho.de.

Von 30. November bis 24. Dezember öffnen direkt an der Münchner Freiheit beim Schwabinger Weihnachtsmarkt rund 80 Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland ihre kreativ gestalteten Buden, um ihre ausschließlich selbstgemachten Unikate anzubieten. Das Kultur- und Kinderprogramm unterstreicht das diesjährige Motto „Es lebe bunt“.

Von Soul, Funk und Pop über Chansons und bayerischen Rock bis hin zu Weltmusik und klassischen Klängen ist unter der Woche täglich um 18 Uhr und am Wochenende um 14 und um 18 Uhr auf der Musikbühne inmitten des Marktes für alle etwas geboten. Das klare Bekenntnis zu Vielfalt und einem friedlichen Miteinander zeichnet sich auch in der Auswahl der über 30 Bands und Musikgruppen ab, die hier auf der Musikbühne stehen. www.schwabingerweihnachtsmarkt.de

Auch im 14. Jahr erstrahlt Pink Christmas wieder im Herzen des Glockenbachviertels. Ab dem 26. November bis zum 22. Dezember kann am Stephansplatz gleich neben dem Alten Südfriedhof flaniert, geshoppt, gegessen und getrunken werden. Lesben, Schwule, Familien, Nachbarn und Gäste des Viertels fühlen sich hier gleichermaßen wohl und freuen sich auf die freundschaftliche Atmosphäre, das ungewöhnliche Händler-Angebot, den bekannt leckeren Glühwein und die einzigartigen abendlichen Show-Auftritte.

Neu ist in diesem Jahr „Pink Chanukka” – zwischen dem 2. und 10. Dezember feiern jüdische Menschen das Lichterfest Chanukka. In diesem Jahr wird Beth Shalom, die liberale jüdische Gemeinde München und das Generalkonsulat des Staates Israel am 3. Dezember um 18.30 Uhr die zweite Kerze am Hanukkah-Leuchter auf dem Weihnachtsmarkt entzünden. www.pinkchristmas.de

Märchenbazar am Leonrodplatz

Kunsthandwerk, Unikate und Selbstgemachtes gibt es an den Wochenenden ab 8. Dezember im KEKKO Kreativraum (Tegernseer Landstraße 75 A) bei einem Weihnachtsmarkt. Dekorative Keramikund Glasarbeiten, kreativen Christbaumschmuck, kuschlige Strick- und Häkelwaren, liebevoll gestaltete Büchlein und Kalender aus dem KEKKO Verlag und noch vieles mehr gilt es auf Münchens kleinstem Weihnachtsmarkt zu entdecken. Mit Plätzchenbuffet und weihnachtlichem Mal- und Basteltisch für Kinder sowie Aktionen für Klein und Groß wie Holz-Nikolaus- Basteln, Schoko-Werkstatt oder Kerzenziehen. www.kekko-kreativ.de

Für Mode- und Designliebhaber veranstaltet Linda Porraro-Nowak, die Inhaberin von Alpenraum, eine Weihnachts- Party am 29. November von 17 bis 22 Uhr in der Fashion-Bar in der Frundsbergstraße 17. In geselliger Atmosphäre können die Gäste sich von Geschenkideen für ihre Liebsten inspirieren lassen. Neben Drinks, Fingerfood und vorweihnachtlicher Stimmung bietet die Party einen Gabentisch, auf dem lokale Marken aus München ihre Produkte präsentieren wie Silberschmuck, Interior- und Mode-Accessoires, Ledertaschen und -handschuhe, Wohndesign-Produkte sowie die neuen Herbst-/Winterkollektionen von Baum und Pferdegarten, Costommade, Essentiel, Freitag, Love Stories, Mads, Norgaard, Majestic und Stine Goya. www.alpenraum- muenchen.de

In diesem Jahr klingen die Glöckchen auch im Equiland: Rund um den Showpalast München in Fröttmaning, inmitten der elf Themenpavillons, präsentiert sich ein Christkindlmarkt mit Ständen, lebender Krippe sowie einem tierischen Wintermärchen. Das und vieles mehr erwartet die kleinen und großen Besucher vom 30. November bis zum 6. Januar in der Pferde-Erlebniswelt.

An allen Adventswochenenden von Freitag bis Sonntag und in den Weihnachtsferien täglich von 10 bis19 Uhr gibt es allerlei zu erleben, zu entdecken und zu genießen. Man kann sich bei weihnachtlichen Leckereien an den bunten Marktständen mit fruchtigem Kinderpunsch oder Glüh - wein aufwärmen und beim Adventssingen, Kinderschminken und vielen weiteren tollen Mitmachaktionen kommt Weihnachtsstimmung auf. www.cavalluna.com

Die HeyMinga Touren warten bis 13. Januar mit einem saisonalen Special auf: Mit der „Weihnachtstour“ möchte der alternative Tourenanbieter aus München seinen Gästen eine Mischung aus illustrer Stadtrundfahrt und mobilem Weihnachtsmarkt eine Alternative zu den oftmals hektischen Weihnachtsmärkten bieten.

Charismatische Guides und eine eingebaute Kofferraumbar mit regionalen Drinks nebst Glühwein-Ausschank sorgen für Stimmung. Der Trip mit weihnachtlich geschmückten Bullis startet in Münchens Werksviertel und endet am Leonrodplatz. Die Tour kostet 39 Euro pro Person, Getränke und Plätzchen inklusive, dauert ca. zweiein - halb Stunden und kann online unter www.heyminga-touren.com gebucht werden.

Auch interessant

Messe am 11.01.2019

jobs and master – Die Messe.

jobs and master – Die Messe.

Verlosung

Ski und Rodel gut – Sternekomfort im Tiroler Pitztal

Ski und Rodel gut – Sternekomfort im Tiroler Pitztal

Special

Wintertollwood 2019 – 5 Ausgehtipps

Wintertollwood 2019 – 5 Ausgehtipps

Special

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Bayern