1. Startseite
  2. Ausstellungen

Neues Deutsches Museum: Wiedereröffnung nach dem Umbau heute auf der Museumsinsel 

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Platz

Das Deutsche Museum und die Museumsinsel 
Das Deutsche Museum und die Museumsinsel  © München Tourismus, Sigi Mueller

Vom 8. bis 10. Juli gibt es zwischen Boschbrücke und Corneliusbrücke gibt es Science-Shows, Workshops, Kinderspaß, Musik und mehr – kostenlos für alle!

Am Freitag, 8. Juli, geht’s los: Auf der Schiffsbühne gibt’s den ganzen Nachmittag Programm: Der Zirkus „Wandelbühne“ ist mit seinen farbenprächtigen Kostümen dort ebenso zu sehen wie verschiedene Science-Shows von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Museums, die auch auf der zweiten Bühne an der Boschbrücke auftreten. Ab 20 Uhr spielt dann die Express Brass Band auf der Schiffsbühne, danach legt von 21.30 bis 23 Uhr DJ Ferit Stern auf.

Am Samstag, 9. Juli, geht’s um 10 Uhr weiter: Die Blasmusik-Brüder Klangbagasch bespielen zum Frühschoppen die Schiffsbühne, anschließend gibt es wieder einen munteren Wechsel von Science-Shows und dem Zirkus „Wandelbühne“, die Mitwirkenden sind auch als Walking Act auf der Museumsinsel unterwegs. Weiterer Höhepunkt: Der Slackliner Lukas Irmler wird sowohl am Samstag als auch am Sonntag viermal täglich zwischen den Gebäuden am Schiffsgarten seine spektakuläre Show in luftiger Höhe zeigen – und bietet auch in Bodennähe Workshops für Slackline-Interessierte an. Ab 20 Uhr gehört die Bühne dann der Musikerin Faye, bevor von 21.30 bis 23 Uhr wieder DJ Ferit Stern übernimmt.

Am Sonntag, 10. Juli, geht’s ab 10 Uhr weiter: Nach dem Frühschoppen gibt’s auf der Hauptbühne am Seenotrettungskreuzer wieder den Zirkus Wandelbühne und Science-Shows zu sehen, ebenso an der Boschbrücke. Am Kulturstrand an der Corneliusbrücke tritt von 12 bis 14 Uhr der Isarindianer Willy Michl zu einer Bayerischen Frühschoppen-Brotzeit mit Weißwürsten, Brezn, Bier und Blues auf. Am Sonntag geht das Eröffnungsfest dann um 17 Uhr zu Ende – damit alle wieder fit sind für den nächsten Tag, wenn das Museum seinen Regelbetrieb aufnimmt – mit den üblichen Öffnungszeiten von 9 bis 17 Uhr.

Am Eröffnungswochenende finden außerdem viele Sonderprogramme, Führungen und Vorführungen in allen 19 neuen Ausstellungen im generalsanierten Teil des Museums statt. Neben Klassikern wie der „Erste Dieselmotor“ oder das Mikroskopische Theater, der Flugsimulator, der riesige Airbus-Rumpfquerschnitt oder der berühmte „Kernspaltungstisch“ in der Chemie, gibt auch viele Exponate, die Besucher vorher nicht sehen konnten. Etwa ein Drittel der Exponate wurden extra für die neuen Ausstellungen eingeworben, ein Drittel war vorher in Depots – und nur ein Drittel war auch früher schon in den Ausstellungen zu sehen.

Alle Infos unter www.deutschesmuseum.de

Auch interessant