Münchens Museen öffnen wieder – Alle Infos zu den Ausstellungen in unserer Übersicht!

Außenansicht Museum Brandhorst in der Theresienstraße
+
Außenansicht Museum Brandhorst in der Theresienstraße

Seit Dienstag dürfen Museen unter Auflagen wieder Besucher*innen empfangen. Im Laufe der Woche öffnen alle großen Münchner Museen. Wann genau ihr Lieblingsmuseum öffnet, und welche Ausstellung sie dort erwartet, finden Sie in unserer Liste!

Alte Pinakothek öffnet am Freitag, den 14.5.

In der alten Pinakothek gibt es neben der Dauerausstellung unter dem Namen „Wenn du an die Neue denkst“ die Meisterwerke der neuen Pinakothek, die gerade restauriert wird, zu bestaunen. Dazu noch die drei Sonderausstellungen Skulpturenfotografie in Rom 1850 – 1870, Jan Brueghel der Ältere (1568 – 1625) Der Neuburger Jahreszeiten-Zyklus und Der sogenannte Pfirt`sche Altar aus der Cranach-Werkstatt. Ein restauriertes Hauptwerk aus der Staatsgalerie Aschaffenburg.

Bayerisches Nationalmuseum hat bereits wieder geöffnet

Hier erwartet Sie neben der Dauerausstellung die Sonderausstellung Kunst und Kapitalverbrechen - Veit Stoß, Tilman Riemenschneider und der Münnerstädter Altar, sowie die zwei kleineren Studioausstellungen Intermezzo Murano – Moderne trifft Barock und Silberkopf – Die Büste des heiligen Zeno aus Isen.

Deutsches Museum und Ableger hat bereits wieder geöffnet

Das Deutsche Museum auf der Museumsinsel, das Verkehrszentrum am Bavariapark und die Flugwerft Schleißheim begeistern die Besucher*innen seit Dienstag wieder mit ihren umfangreichen Dauerausstellungen zu Technik, Wissenschaft und Mobilität.

Glyptothek und Antikensammlungen hat bereits wieder geöffnet

Neben den stets zu betrachtenden weltberühmten Originalen antiker Bildhauerkunst gibt es derzeit die Sonderausstellung Bertel Thorvaldsen und Ludwig I. über das Bewunderungsverhältnis, das der bayrische König mit dem dänischen Bildhauer, der oft in dessen Auftrag arbeitete, pflegte, zu besichtigen. Dazu noch die Ausstellung Hund, Katze, Maus – Tiere in Alltag und Mythos, die auch einen eigenen Kinderbereich anbietet.

Haus der Kunst hat bereits wieder geöffnet

Hier gilt es aktuell besonders zwei große Ausstellungen, zu besichtigen: Die aberwitzigen, ausufernden Bildhauerischen Arbeiten der Britin Phyllida Barlow unter dem Titel „frontier“ und der Einblick in die Filmkunst des Cyrill Lachauer unter dem Titel „I am not sea, I am not land“. Lachauers Filme entstehen auf Reisen und sind von einem tiefen Eintauchen in die jeweils präsentierten Kulturen geprägt. Kleinere Einblicke ins Archiv, sowie eine Ausstellung zu den Preisträger*innen des euward European Award für Malerei und Grafik runden den Besuch im Haus er Kunst ab.

Jüdisches Museum hat bereits wieder geöffnet

Neben der Dauerausstellung Stimmen_Orte_Zeiten gilt es hier die erst Ende März im Teillockdown eröffnete Ausstellung Im Labyrinth der Zeiten - Mit Mordechai W. Bernstein durch 1700 Jahre deutsch-jüdische Geschichte zu entdecken. In 18 Objekten bekommt man einen Einblick in Historie, sowie die Arbeit Bernsteins.

Lenbachhaus hat bereits wieder geöffnet

Im Lenbachhaus gibt es ein ganzes Füllhorn interessanter Ausstellungen zu entdecken. Neben Klassikern wie Wassily Kandinsky, Gabriele Münter und anderen Maler*innen des Blauen Reiters und einem Programm zum 100-jährigen Geburtstag von Joseph Beuys, gilt es sich in den wild-humorvollen Bildwelten von Michaela Eichwald und anderen Künstler*innen der Gegenwart zu verlieren.

Literaturhaus hat bereits wieder geöffnet

Warum in die Ferne schweifen…? Unter dem Namen Zeitlang gilt es im Literaturhaus Bayern neu zu entdecken. Die SZ-Redakteure Sebastian Beck (Fotografien) und Hans Kratzer (Texte) sind entlang der Grenzen des Freistaats unterwegs gewesen, haben Orte fotografiert und Menschen befragt, die sich ihre eigene Welt zu bewahren wussten. Jenseits typischer bajuwarischer Klischees.

Münchner Stadtmuseum hat bereits wieder geöffnet

Das Stadtmuseum hat noch nicht alle Abteilungen wieder in Betrieb genommen, dennoch: Die Sonderausstellung MUC / Schmuck. Perspektiven auf eine Münchner Privatsammlung und die auch für Alteingesessene überraschende Dauerausstellung Typisch München! mit Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln sind wieder geöffnet.

Museum Brandhorst öffnet am Freitag, den 14.5.

Neben der Dauerausstellung mit Größen wie Andy Warhol und Cy Twombly gilt es auch den German Pop – Thomas Bayrle, K.H. Hödicke, Jörg Immendorff, Sigmar Polke, Gerhard Richter und die junge schottische Künstlerin Lucy McKenzie – Prime Suspect zu entdecken.

Museum Fünf Kontinente hat bereits wieder geöffnet

Warum eigentlich nicht in die Ferne schweifen…? Und wo geht das innerhalb der Münchner Stadtgrenzen als im Museum Fünf Kontinente. Egal, ob chinesische Porzellankunst, afrikanische Skulpturen der Gegenwart oder eine Ausstellung zu den Kulturen der Inselwelten Ozeaniens – Hier ist man richtig, wenn man dem pandemischen München für ein paar Stunden entkommen will.

Museum Mineralogia hat bereits wieder geöffnet

Neben der Dauerausstellung gilt es in der Sonderausstellung „Turmaline“ (noch bis 31.5.) besonders dunkle, farbenprächtige Edelsteine zu entdecken.

Museum Villa Stuck hat bereits wieder geöffnet

Mit einer besonders schönen Ausstellung weiß die Villa Stuck seine Besucher*innen zu empfangen. Erst jüngst online eröffnet, kann man in Bis ans Ende der Welt & über den Rand – mit Adolf Wölfli in die Arbeiten des Schweizer Tausendsassas eintauchen, lernen was sich hinter dem Begriff „Art Brut“ versteckt und ihn auch gleich zu problematisieren lernen. Daneben gibt es weitere Neuerwerbungen und Dauerleihgaben des Museums zu bestaunen.

NS-Dokumentationszentrum offen seit Dienstag

Neben der wichtigen Dauerausstellung, die man sich gerade in der heutigen Zeit regelmäßig ins Gedächtnis rufen sollte, gibt es mit Heimrad Bäcker - es kann sein, dass man uns nicht töten wird und uns erlauben wird, zu leben den fotografischen Nachlass des österreichischen Schriftstellers und Verlegers zu entdecken. Bäckers Fotografien entstanden zum Teil lange bevor es eine öffentliche Auseinandersetzung mit der nationalsozialistischen Vergangenheit und den Orten der Verbrechen gab.

Pinakothek der Moderne öffnet am Freitag, den 14.5.

Hier erwarten Sie eine Vielzahl von Meisterwerken der modernen Kunst. Die Sonderausstellungen zu Fotografie Heute: Resistant Faces, Anish Kapoor – Howl, Au Rendezvous Des Amis – Klassische Moderne im Dialog mit Gegenwartskunst und Nicholas Nixon: The Brown Sisters bieten allen an diversen Formen aktueller Kunst Interessierten viel zu entdecken.

Valentin-Karlstadt-Musäum öffnet am Donnerstag, 13.5.

Gerade in diesen Zeiten ist ein Besuch in diesem Musäum besonders zu empfehlen: So ist doch Lachen angeblich die beste Medizin (Dennoch sei an dieser Stelle auch das Impfen empfohlen.) Neben der Dauerausstellung zum Großmeister des bayrischen Humors gibt es aktuell noch die Enzyklopädie der großen Geister vom humoristischen Maler-Musiker-Tausendsassa Hank Schmidt in der Beek zu bewundern.

Museen, die ausschließlich eine Dauerstellung anbieten

Weitere Museen, die ihre Dauerausstellungen endlich wieder dem Publikum präsentieren können, sind das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst (offen seit Dienstag), das Deutsche Theatermuseum (offen seit Dienstag) und das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke (offen seit Dienstag).

Für einen reibungslosen Ablauf ihres Museumsbesuchs informieren Sie sich am besten auf den jeweiligen Museumswebseiten über die aktuellen Corona-bedingten Anmelde- / Ticketkaufmodalitäten.

Auch interessant

Ausstellung

Das FOTODOKS Festival ist gestartet

Das FOTODOKS Festival ist gestartet

Galerien

Die Galerie der Künstler*innen vor dem Aus

Die Galerie der Künstler*innen vor dem Aus

MaximiliansForum

Workshops und Ausstellungen zum Thema „Sehnsucht“ – Im „MaximiliansForum + Ö“

Workshops und Ausstellungen zum Thema „Sehnsucht“ – Im „MaximiliansForum + Ö“

Aktionstag

Am 16.5. ist internationaler Museumstag!

Am 16.5. ist internationaler Museumstag!