Werkschau

Kunst in den WerkStetten

Skulptur von Stephan Wolfrum
+
Skulptur von Stephan Wolfrum

12 Kreative und Künstler laden zu einer Landpartie zur Werkschau der WerkStetten nach Stetten/Schwabmünchen 

In dem ehemaligen Holzbetrieb in Stetten/Schwabhausen ist über die letzten fünf Jahre eine bunte Gemeinschaft von Künstlern und Designern entstanden. Holz ist noch immer ein wichtiger Werkstoff für Skulpturen und Brillengestelle. Doch das Spektrum an Werkstoffen und Techniken umfasst heute auch Leder, Stein, Textilien, Digitales, Farbe und Leinwand, Transferdruck und Siebdruck, Laserschnittund 3D-Modellierung, Schmuckdesign. Die Künstler und Designer in „WerkStetten“ freuen sich sehr über die vielfältigen Anregungen aus der direkten Nachbarschaft. Ihre Kreativität nährt sich von dem direkten Austausch mit den Kollegen, denn wie so oft eröffnet auch hier ein neuer Blick auch neue Wege.

Nun laden Künstler*innen wie u.a. Sabine Puchner (Hocker, Schachteln und andere Kleinteile aus Holz), Paul Havermann (Malerei), Christiane Demenat (Bildhauerei), Jörg Zimmermann (Designer-Holzbrillen), Marie Madlen Weber, Stephan Wolfrum (Bildhauerei), Pascal Graf (Leder-Accessoires) und Angela Lenk (Textilkunst) am 31. Juli und 1. August jeweils von 12 bis 20 Uhr zu einer großen Werkschau, wo man die Kunstobjekte direkt aus Künstlerhand auch erwerben kann.

WerkStetten Werkschau, Dorfstr. 1, 85247 Stetten bei Schwabmünchen
31. Juli und 1. August (je 12 bis 20 Uhr), https://www.facebook.com/Werkstetten

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Graffiti, Comics & Urban Art

„DenkMalGeschützt“ - Neue Ausstellung im Feierwerk Farbenladen

„DenkMalGeschützt“ - Neue Ausstellung im Feierwerk Farbenladen

Museen

Die wichtigsten Ausstellungen im August

Die wichtigsten Ausstellungen im August

Urban Art Festival

Hands Off The Wall: Das Female Graffiti Festival im Werksviertel

Hands Off The Wall: Das Female Graffiti Festival im Werksviertel

Van Gogh Alive – The Experience: Kunst neu erleben

Van Gogh Alive – The Experience: Kunst neu erleben