Ausstellungseröffnung

Klang und Chaos: Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus

Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
1 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
2 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
3 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
4 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
5 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
6 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
7 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München
8 von 12
Mouse on Mars ab 9.4. im Kunstbau am Lenbachhaus München

Das Elektro-Duo Mouse on Mars bespielt den Kunstbau am Lenbachhaus mit der Sound-Installation Spatial Jitter bis zum 18. September 2022.

Mit ihrer anarchischen Klangmischung, die zwischen unkontrolliertem Chaos und präzise arrangierten Strukturen oszilliert, haben Andi Toma und Jan St. Werner unter dem Namen Mouse On Mars eine unverwechselbare Musiksprache zwischen Pop, Kunst, Club und Avantgarde geschaffen, die sich nicht auf eine definitive Form festlegen lässt – zu unvorhersehbar sind die unzähligen Modifikationen, die sie kontinuierlich vornehmen.

Für ihre Sound-Installation entwickeln sie eine ortsspezifische Komposition, die mit dem Ausstellungsraum arbeitet und auf ihn reagiert. Der Kunstbau wird in ein riesiges Raumklanginstrument verwandelt und selbst zum Resonanzkörper. Wir waren vor Ort und haben uns einen ersten Eindruck geholt...

Rubriklistenbild: © InMagazin Verlags GmbH / Andreas Platz